Forum: Kultur
Offener Brief Kulturschaffender an Horst Seehofer: "Er sabotiert fortwährend die Arbe
FILIP SINGER / EPA-EFE / REX / Shutterstock

Regisseure, Schauspieler, Musiker: Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer. Sein Verhalten sei würdelos. Zu den Unterzeichnern gehören Meret Becker und Burghart Klaußner.

Seite 9 von 33
merlin 2 21.09.2018, 14:18
80. Ich verstehe Ihre Position ...

Zitat von David K.
Als Liberaler sehe ich, dass Horst Seehofer als einziger bereit zu sein scheint, dass konservative Element der CDU wieder mit Leben zu füllen, damit Konservative nicht mehr zur AfD rennen müssen, um sich dort in einer unheilvollen Allianz mit Nationalisten zu vereinen. Sind diese Kulturschaffende wirklich so naiv, dass sie nicht sehen, was passieren wird, wenn man nun eine ganze politische Richtung ins Abseits .......
... und Ihre Analyse ist gut. Endlich jemand, der die Zusammenhänge zu erkennen versucht, ohne hysterisch zu sein.
Aber, und jetzt bin ich auch mal ganz ehrlich, will ich nicht akzeptieren, daß ein paar lauthals schreiende in Chemnitz, die auch noch unfähig sind, die bürgerliche Mitte von Nazis zu unterscheiden und sich deshalb neben Nazis gestellt haben, unsere Gesellschaft aus den Angeln heben. Ich habe keine Lust mir das anzutun und ich akzeptiere den Wahnsinn nicht. Ich werde auch kein Verständnis für Idioten aufbringen, nur weil es gerade 15% unserer Bevölkerung sein sollen.
Das Problem ist tatsächlich keins, außer man macht eins draus.

Beitrag melden
weltverkehrt 21.09.2018, 14:18
81.

Merke:
Wenn zwei das gleiche tun ist es nicht dasselbe.
Die CSU, wenngleich sie eine eigenständige Partei ist, darf weder Ultimaten setzen noch mit Koalitionsaustritt drohen. Das ist schlechter Stil, ein Affront und eine bodenlose Frechheit. Das gilt selbstverständlich nicht für die SPD und deren Spitzenpolitiker. Egal bei welchem Thema, ist die Drohung mit dem Koalitionsbruch ganz klar erlaubt. Auch als Reaktion auf die Drohung mit diesem durch die CSU kann die SPD selbst mit Koalitionsbruch drohen und gleichzeitig "haltet den Dieb" rufen.

Beitrag melden
joe49 21.09.2018, 14:20
82. der Wähler hat die Wahl

und der Quertreiber aus Bayern bekommt samt seinem Nachfolger und den sonstigen Flachpfeifen wie Dobrint bei der Bayernwahl mal so richtig einen in die Schnauze. Verdient haben sie es allemal!

Beitrag melden
bodensalex 21.09.2018, 14:21
83. Sehr gut!

Wenn ich lese, welche Namen den Aufruf unterstützen, so ist klar, dass Seehofer offenbar alles richtig gemacht hat - also: weiter so!

Beitrag melden
Andraax 21.09.2018, 14:25
84.

Zitat von Ezechiel
Hört doch mal mit dem Hype um die Künstler auf. Es wird immer so getan, als ob sie die einzige und reine Wahrheit vertreten. Das sind auch nur Menschen und keine Halbgötter. Warum sollte deren Wort gewichtiger sein als das eines Handwerkers ? Meine Güte …..
Das Wort VIELER Künstler hat mehr Gewicht als das Wort EINES Handwerkers. Wenn sich VIELE Handwerker zusammentun und einen Brief schreiben, wird dieser sicher genauso Erwähnung finden.

Beitrag melden
informationen11 21.09.2018, 14:25
85. bekannte Personen

wer auch immer sich zusammenschließt, ob einfache Leute auf der Straße, Interessenverbände oder eben Künstler. Der Gehalt dessen, was die Leute von sich geben können, übersteigt nie die Summe ihres Wissens und ihrer Erkenntnisse. Von daher haben diese Leute nicht allein schon deshalb Recht weil sie öffentlich bekannte Namen tragen.

Beitrag melden
mallekalle 21.09.2018, 14:27
86.

Zitat von s.l.bln
Der Brief ihat den Lösungsorschlag zum Inhalt. Eine Entfernung Seehofers aus der Regierung würde das Land deutlich voranbringen, indem die Regierung endlich in der Lage wäre, ihre Arbeit......
Wenn Sie nachdenken würden bevor Sie schreiben, dann wäre Ihnen an Ihrem künstlerischem Lösungsvorschlag etwas aufgefallen. Alle Gründe die Sie aufzählen, hätten ja schon funktionieren können, als H.Seehofer noch nicht Innenminister war. Also Ihre innere Sicherheit ist seit Jahren riesig. Und störungsfrei arbeiten, ... der war wirklich gut!

Beitrag melden
bürger-sinn 21.09.2018, 14:28
87. Ich will auch

unterschreiben. Danke Euch Künstlern! Aber bitte organisiert, dass Euren Unterschriften viele folgen können. Ich fürchte, der Aufstand der Grundwerteverteidiger braucht Unterstützung, da er ansonsten versanden könnte.

Beitrag melden
im_ernst_56 21.09.2018, 14:30
88. In den Mund gelegt

Zitat von David K.
Als Liberaler sehe ich, dass Horst Seehofer als einziger bereit zu sein scheint, dass konservative Element der CDU wieder mit Leben zu füllen, damit Konservative nicht mehr zur AfD rennen müssen, um sich dort in einer unheilvollen Allianz mit Nationalisten zu vereinen. Sind diese Kulturschaffende wirklich so naiv, dass sie nicht sehen, was passieren wird, wenn man nun eine ganze politische Richtung ins ......
"Es ist außerdem entweder ein Mangel an Intelligenz oder Integrität, wenn man Horsts Seehofers Aussage, die "Migrationsfrage sei die Mutter aller politischen Probleme" so verdreht, dass er gesagt habe, alle Immigranten seien ein Problem."

Ich stimme Ihnen zu. Die Verfasser des Briefes der "Kunstschaffenden" haben Herrn Seehofer etwas in den Mund gelegt, dass er weder gesagt, noch gemeint hat. Das ist aber z.Zt. ein Sport, den man bisweilen auch im SPON-Forum beobachten kann. Es gibt Mitforisten, die einem aus bestimmten Formulierungen unterstellen etwas gedacht oder gemeint zu haben. Die Hüter des politischen korrekten Denkens sind überall.

Beitrag melden
salomon17 21.09.2018, 14:32
89. Unterschriftenliste bitte!

Ich bin zwar kein Künstler und nicht berühmt, würde mich der Forderung aber gern anschließen. Noch nie hat ein Bundesinnenminister in so kurzer Zeit unserem Land dermaßen geschadet.

Beitrag melden
Seite 9 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!