Forum: Kultur
Paranoia-"Tatort" aus Bremen: Liebe im Herzen, Messer im Rücken
Radio Bremen

Kaum zieht die Liebe im "Tatort" ein, wird ihr sogleich der Garaus gemacht. Erst wird der Lover von Kommissarin Lürsen erstochen, dann zieht sie mit dem kriegstraumatisierten Kollegen Stedefreund rum. Ein extrem schwarzer Paranoia-Krimi aus Bremen.

Seite 1 von 2
carolian 07.06.2013, 16:43
1. Die Allerwertesten

Da wird wieder mal jedes Klischee der Bessermenschen zu Volkserziehungszwecken gequält.

Dies Volkserziehungskrimis gehen mir aber sowas an den Backen vorbei. Ein Kriegstraumatisierter und eine alleinerziehende Loverin, die mit einem Gauner rumbumst hatten wir schon gefühlte 9 mal. Je. Also zwei Beknackte bemühen sich darum, ihren Lebenstil als den Allerwertesten zu erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gitta100 07.06.2013, 16:49
2. Stimmt nicht so ganz, Herr Buß

Sie schreiben in ihrem Artikel, dass Drehbuchschreiber jeder Art von Liebe oder Anwandlungen dazu bei den Tatortfolgen in ihren Drehbüchern töten. Ich fürchte da tun sie Drehbuchschreibern Unrecht, da diese den Anweisungen der Sendeanstalten Folge leisten müssen. Da sind neue Idee, viel Liebe, Licht und Sonne leider Fremdwörter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boeseHelene 07.06.2013, 17:01
3.

Zitat von sysop
Kaum zieht die Liebe im "Tatort" ein, wird ihr sogleich der Garaus gemacht. Erst wird der Lover von Kommissarin Lürsen erstochen, dann zieht sie mit dem kriegstraumatisierten Kollegen Stedefreund rum. Ein extrem schwarzer Paranoia-Krimi aus Bremen.
mal wieder ein typischer Erziehungskrimi aus Bremen, die Bremer Tatorte sind generell einfach nur abgedreht und langweilig mit grauen erinnere mich noch an den Tatort zu den Handystrahlen.

Dann doch lieber Navy CIS oder eine meiner Aufnahmen vom Festplatten Receiver, ein gutes Buch käme auch noch Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RuedigerGrothues 07.06.2013, 17:09
4. Die Täterin

„Erst wird der Lover von Kommissarin Lürsen erstochen, dann…“
Da ist der Teaser gewiss absichtlich in diese Richtung formuliert worden, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magellan1960 07.06.2013, 17:15
5.

diese abgehalfterten tatort kommissare, die noch teilweise selbst das drehbuch schreiben, sind mir ein graus. schauspielerisch absolut unbrauchbar gehen sie mit ihren gez gut finanzierten rollen ins rentenalter. das betrifft vor allem die münchner zombie kommissare und diese frau postel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zaam 07.06.2013, 17:20
6. Warum Tatort

Wahrscheinlich ist das mal ein besserer aus Bremen - aber warum immer Tatort? Auf Arte lief einsensationeller Film, bei der ARD ein Trainerfilm. Nur mit Glück stolpert man bei Fernsehstrom.de oder in der Mediathek darüber. Das wäre doch hier auch mal schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauervogel 07.06.2013, 18:17
7. keine Psychowracks, bitte normale Kriminale

Gegen die Tatort-Kommissare, die zum Großteil wie aus einer geschlossenen Psychiatrie entlaufenen wirken, verbreitet Commissario Brunetti in seiner ruhigen Vorhersehbarkeit eine wohltuende und erholsame Normalität.
Es ist prinzipiell nichts dagegen zu sagen, dass der Tatort soviel mit der deutschen Kriminalrealität zu tun hat, wie die die Schwarzwaldklinik mit Klinikalltag. Aber diese anhaltenden Versuche aller Sendeanstallten, sich mit abgedrehten und psychisch derangierten Typen zu übertreffen, ist inzwischen lächerlich und was am schlimmsten ist LANGWEILIG!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boeseHelene 07.06.2013, 20:15
8.

Zitat von blauervogel
Gegen die Tatort-Kommissare, die zum Großteil wie aus einer geschlossenen Psychiatrie entlaufenen wirken, verbreitet Commissario Brunetti in seiner ruhigen Vorhersehbarkeit eine wohltuende und erholsame Normalität. Es ist prinzipiell nichts dagegen zu sagen, dass der Tatort soviel mit der deutschen Kriminalrealität zu tun hat, wie die die Schwarzwaldklinik mit Klinikalltag. Aber diese anhaltenden Versuche aller Sendeanstallten, sich mit abgedrehten und psychisch derangierten Typen zu übertreffen, ist inzwischen lächerlich und was am schlimmsten ist LANGWEILIG!
danke, so sehe ich das schon seit Jahren diese ganzen Psychopathen und und Erziehungskrimis nerven so dermaßen. Die BBC hat mit Sherlock gezeigt wie man es machen kann, aber was bringt man in Deutschland leider nicht hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stephansap 09.06.2013, 01:40
9. optional

No comment. Ich werde mir den morgen Abend selbst erstmal ansehen und mir dann mein eigenes Bild davon machen. Hab den Tatort oft genug anders gesehen als der jeweilige Redakteur der Spon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2