Forum: Kultur
Pferdeoper in der ARD: Hengst Jacomo muss alles richten
Hendrik Heiden/ ARD

Mit "Reiterhof Wildenstein" belebt die ARD-Tochter Degeto das zuletzt schmachvoll vernachlässigte Genre der Reiterhof-Schmalzette wieder - mit allen Klischees, die so eine Wieherserie braucht.

Seite 1 von 2
HanzWachner 10.05.2019, 10:18
1. Liebe Frau Rützel...

...über den Giga-Schwachsinn, der im deutschen TV so gesendet wird, von Schmonzetten aller Art bis Pferdehofromanzen jetzt, können Sie sich die Finger wund schreiben. Ändern wird sich dadurch in den Redaktionsstuben leider nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thesaurusrex 10.05.2019, 10:34
2. Fernsehen wäre langweilig

ohne die Analysen von Frau Rützel. Ich liebe diese wortgewaltigen Ausführungen und freue mich immer wieder über die kreative Sprache. Meistens habe ich die Sendungen gar nicht gesehen. Aber Frau Rützel gibt einem das Gefühl, selbst dabei gewesen zu sein. Herrlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 10.05.2019, 10:40
3.

Wie schön, dass die ÖR mal wieder Ihrem Unterhaltungsauftrag aufs trefflichste nachkommen.
Ich freu mich.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Working Poor 10.05.2019, 10:48
4. Und dafür gibt es noch GEZ-Gebühren...

Lieber SPIEGEL, das ist endlich mal wieder ein schöner Verriss! Das Lesen hat auch ohne Zuschauen Spaß gemacht. Traurig ist nur, dass die öffentlich-rechtlichen Sendungen für die Grundversorgung mit Information zuständig sind und dass die GEZ-Gebühren zweckwidrig für einen solch Schund verprasst werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hexavalentes Chrom 10.05.2019, 11:11
5. In memoriam Claudia Bertani

Die bessere Frau ist immer jene, die den Glauben an das Gute noch nicht verloren hat. Das ist die Art von Emanzipation, die die Massen erreicht. Umringt von Schurken steht sie ihre Frau an der Flanke eines prächtigen, dunkelhäutigen Hengstes. Mich erinnert dies an Claudia Bertani, die ja ihr riesiges Kirschgut im Piemont auch ganz allein hat bewirtschaften müssen. Unvergessen ihre so delikat geblähten Nüstern an schneeweißer Kirschblüte. Ultrafeminin im moncheriroten Kleid. Unvergesslich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 10.05.2019, 11:14
6.

Klingt nach einer 30 Jahre alten Nachmittagssoap auf einem zweitklassigen privaten Spartensender.
Aber nein, ARD Prime time. Anno 2019.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morrisfan 10.05.2019, 11:15
7.

Jetzt hatte ich mich schon gefreut, eine Pferdesoap mit Blümchen, aber der zweite Blick enttäuschte etwas. Pferdefilme leiden wohl unter ähnlicher Konzeptlosigkeit wie Filme mit Dinosauriern, hier: Saurier bricht aus und verschnabuliert alles, Held bekommt Freundin zurück. Dort: Gestüt ist pleite, die rebellische Tochter muss sich zwischen einem biederen Schulfreund und dem neuen Tierarzt/ Lehrer/ Apotheker/ Rächer des Rennstalls entscheiden und rettet im Alleingang das Gestüt.
Aber vielleicht werden solche Sendungen nur noch gedreht, damit man von Frau Rützel durch die Mangel genommen wird. Einen anderen Grund, Geld für eine solche Grütze auszugeben, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 10.05.2019, 11:45
8. Die Liebhaber der "Immenhof"

sind nun im besten prä-Rentenalter, da wird es Zeit, das Niveau von "Immenhof" in eine Art "Erwachsen" - postpubertären Element anzupassen.

Das erreicht genau die TV-Zuschauer, die "gerne zahlen" und für die Verzicht der ÖR niemals in Frage käme....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joe_ 10.05.2019, 11:51
9. Muss ich sehen!

Danke Frau Rützel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2