Forum: Kultur
Philosophie für Kinder: Kann ein Fußboden träumen?

Die Kleinen machen sich große Gedanken: Kinder-Philosophie boomt. Die Veranstaltungsreihe "Gedankenflieger" startet diese Woche und lässt den Nachwuchs mit Aristoteles in Wettstreit treten und animiert ihn zum Phantasieren, Fabulieren und Nachgrübeln.

Websingularität 05.10.2009, 10:14
1. Geteilter Meinung

Kann ein Fußboden träumen? Können andere Menschen auch denken? Sind Politiker Menschen? Philosophie ist wichtig und wird zu oft unterschätzt. Besonders in jungen Jahren, damit sich die neue Generation nicht zu den gleichen Egoisten entwickelt wie die Vorigen.
Trotzdem sehe ich da eher den Anspruch der Eltern.
Wenn Kinder nicht von sich aus lernen wollen (z.B. 'Sophies Welt'), dann lernen diese sowieso nichts.
Ehrgeizige Eltern stehen sowieso im Widerspruch zu jeder Vernunft. Ein philosophisches Paradoxon.

Beitrag melden
denkmal! 05.10.2009, 10:19
2. Kann Wahrheit wahr, aber nicht RICHTIG sein...?

Passt mal schön auf, dass Kinder nicht ECHT in's philosophieren kommen! Sonst fällt ihnen auf, dass unsere Welt - wie sie von Erwachsenen hingestellt wurde - ein höchst unphilosophischer Schrotthaufen ist. Sobald sie erwachsen sind...
Aus Erfahrung mit meinen Kindern weiss ich, das sie EIGENTLICH die Welt zuerst von der philosophischen Seite verstehen wollen. Sterne, Erde, Leben - woher kommen wir überhaupt? Und WER regelt das alle? WOHER hat die Natur ihre Gesetze? WER bin ich überhaupt? WOZU das Ganze?

GOTT war sicher eine Erfindung von Kindern - aus der Erwachsene Religion machten. SPRACHE war ein phantastischer Kinderstreich, wider den sprachlosen Erwachsenen - aus der diese später die LOGIK machten.
Diese aufgeblasene LOGIK - sprich Philosophie - zur allgemeinen Zerfledderung Kindern vorzuwerfen, ist HÖCHSTE Zeit! Aristoteles hätte sonnenhelle Freude an ihnen! Ein Blick aus dem Schulzimmerfenster zeigt doch, wie UNRICHTIG die WAHRHEIT der Erwachsenen ist. Wie WAHR und wie FALSCH zugleich!

PS. Natürlich kann ein Fussboden NICHT träumen! Was soll der Quatsch?

Beitrag melden
Kindernews 05.10.2009, 10:51
3. Philosophier-Seiten in der Kinderzeitschrift Hoppla

Im Kindermagazin Hoppla gibt es bereits Seiten zum Philosophieren. Das Magazin ist für Kindergartenkids im Alter von ca. 3-6 Jahren. In der Oktober-Ausgabe geht es um das Thema "Woher kommt die Angst?". Das Thema ist in einem Cartoon zum Vorlesen verpackt und es gibt Anregungen zum Diskutieren zwischen Eltern und Kind. Das Magazin erscheint im Nürnberger Sailer-Verlag. Infos unter www.kinderzeitschriften.de

Beitrag melden
Rolli Devise 05.10.2009, 16:51
4. Philosophie für Kinder

Ich empfehle den folgenden (englischsprachigen) Text zum Thema:

"Philosophy for Children"

http://plato.stanford.edu/entries/children

Beitrag melden
Schnabeltier 05.10.2009, 18:51
5. .

Da hätte ich auch mal eine philosophische Frage:

Muss man jeden Pups der kindlichen Entwicklung zur Atombombe aufbauschen?

Mal ganz im Ernst: Jeder, der Kinder hat und sich ihnen gegenüber nicht völlig autistisch verhält, weiß, dass solche Fragen bei Kindern an der Tagesordnung und *völlig normal* sind. Dafür brauchts keine Kinder-Uni, kein Baby-Philosophie-Seminar und auch keine Pre-Babble-Fachliteratur. Nein, es braucht einfach "nur" Eltern, die ihrem Kind zuhören und mit ihm normal reden. Ohne Utzi-Dutzi-Teddybärchi und so.

Kinder sind einfach *normal*. Man kann ganz *normal* mit ihnen reden. *Normale* Kinderbücher betrachten, *normal* am Sonntag Nachmittag durch den Wald spazieren gehen, *normal* Sandmännchen schauen, *normal* Hänschenklein singen. Geht alles ohne Kinder-Uni, PEKiP-Kurs, Philosophie für Vorschulkinder, Chinesisch für Krabbelkinder, Eltern-Kind-Outdoor-Seminare, Geigenunterricht für 1-jährige und was es nicht alles für Angebote gibt. Ach nee, wir wollen ja keine normalen Kinder. Wir wollen ja erfolgreiche Kinder. Hoffentlich gibts nachher genügend Jobs für all die hochqualifizierten Nachwuchsuniversalgenies. Das Loch, in das die fallen, wenn sie nach lebenslanger Prägung mal keinen überbordenden Terminkalender haben, wird verdammt tief sein. Ich schick mein Kind schon mal gleich zum Frühstudium: In Psychologie :-)

Beitrag melden
denkmal! 07.10.2009, 12:13
6. Nagel auf den KOPF getroffen!

Zitat von Schnabeltier
Da hätte ich auch mal eine philosophische Frage: Muss man jeden Pups der kindlichen Entwicklung zur Atombombe aufbauschen? Mal ganz im Ernst: Jeder, der Kinder hat und sich ihnen gegenüber nicht völlig autistisch verhält, weiß, dass solche Fragen bei Kindern an der Tagesordnung und *völlig normal* sind. Dafür brauchts keine Kinder-Uni, kein Baby-Philosophie-Seminar und auch keine Pre-Babble-Fachliteratur. Nein, es braucht einfach "nur" Eltern, die ihrem Kind zuhören und mit ihm normal reden. Ohne Utzi-Dutzi-Teddybärchi und so. Kinder sind einfach *normal*. Man kann ganz *normal* mit ihnen reden. *Normale* Kinderbücher betrachten, *normal* am Sonntag Nachmittag durch den Wald spazieren gehen, *normal* Sandmännchen schauen, *normal* Hänschenklein singen. Geht alles ohne Kinder-Uni, PEKiP-Kurs, Philosophie für Vorschulkinder, Chinesisch für Krabbelkinder, Eltern-Kind-Outdoor-Seminare, Geigenunterricht für 1-jährige und was es nicht alles für Angebote gibt. Ach nee, wir wollen ja keine normalen Kinder. Wir wollen ja erfolgreiche Kinder. Hoffentlich gibts nachher genügend Jobs für all die hochqualifizierten Nachwuchsuniversalgenies. Das Loch, in das die fallen, wenn sie nach lebenslanger Prägung mal keinen überbordenden Terminkalender haben, wird verdammt tief sein. Ich schick mein Kind schon mal gleich zum Frühstudium: In Psychologie :-)
Absolut, 100% GENAU DAS IST ES!

Gerd Fehlbaum

Beitrag melden
saul7 07.10.2009, 17:27
7. Wenn

Zitat von sysop
Die Kleinen machen sich große Gedanken: Kinder-Philosophie boomt. Die Veranstaltungsreihe "Gedankenflieger" startet diese Woche und lässt den Nachwuchs mit Aristoteles in Wettstreit treten und animiert ihn zum Phantasieren, Fabulieren und Nachgrübeln.
es die Phantasie beflügelt und die Kreativität der Kinder befördert, warum nicht?

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!