Forum: Kultur
Pianist Krystian Zimerman: Wegen Handyfilmer Konzert unterbrochen
Getty Images

Wegen YouTube-Filmen habe er schon Plattenprojekte verloren, klagte der Pianist Krystian Zimerman am Montag bei einem Konzertabend in der Essener Philharmonie. Dort filmte ein Zuschauer mit seinem Smartphone. Der polnische Klaviervirtuose unterbrach verärgert seinen Auftritt.

Seite 46 von 47
sfb 09.06.2013, 18:16
450.

Zitat von wastl300
Der zukünftige Beethoven klaut die Musik von Beethoven, und freut sich dass das Gesetz dies zuläßt. Und wovon lebt der "Dieb"? Wie alle vom geklauten.
Keine Sorge, im digitalen Zeitalter wird es keine Beethovens mehr geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schweineigel 09.06.2013, 23:14
451. Abbruch?

Und wegen so einem Schmarrn bricht der ein Konzert ab?
Kein Wunder, dass der Aufträge verliert, wenn der einfach seinen Job hinschmeißt, wenn ihm eine Laus über die Leber läuft, und der Veranstalter auf den Unkosten sitzen bleibt, und die Eintrittskarten zurückerstatten muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollowain13 10.06.2013, 12:03
452.

Zitat von Nevermeind
Sehen Sie (um noch mal zum Thema des Strangs zurueckzukommen), genau solches Pseudo-Experten-Geschwaetz wie das Ihre verdirbt so manchem Konzertbesucher den Abend, auch wenn er es sich (hoffentlich) erst beim Hinausgehen nach dem Konzert (ungewollt) anhoeren muss.
Ihnen würde ich nahelegen, nie mehr ein klassisches oder ein Jazzkonzert zu besuchen. Sie haben keine Ahnung und sind auch noch stolz darauf. Unkenntnis an sich ist nicht schlimm - aber sich wider besseres Wissen zu weigern, dazu zu lernen ist vor allem eins: Peinlich!

Zitat von Nevermeind
Und da ist mir der Handyfilmer lieber, der haelt wenigstens die Klappe.
Tja, zum Glück kommt es auf Ihre Meinung da nicht an...

Zitat von Nevermeind
Die Welt braucht keinen Pianisten, der wegen eines harmlosen Handyfilmers (weit entfernt oben auf der Empore, den muss er sich auch noch eigens ausgeguckt haben...) sein Konzert abbricht. Das war einfach unprofessionell, Ende.
Die Welt braucht keinen ignoranten Dummschwätzer, der beim Konzert nicht mal dabei war, von Musik keine Ahnung hat, sich selber aber für den Größten hält. Das ist nicht nur unprofessionell sondern in höchstem Maße dämlich, Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollowain13 10.06.2013, 12:05
453.

Zitat von dale_gribble
SIE wissen nicht worüber Sie reden wenn Sie einen Mechaniker in.der Boxengasse mit Koryphaeen des Motorenbaus auf eine Stufe stellen. Wie lächerlich wollen Sie sich denn noch machen? Langsam wirds wirklich grotesk hier! Sind Klassiksnobs wirklich so abgehoben oder wollen Sie nur irgendwelche komischen Aggressionen loswerden? Mir vergeht die Lust auf mein nächstes Konzert immer mehr. Ich habe wirklich wenig Lust, mit solchen komischen Leuten in einem Saal zu sitzen!
Prima, bitte bleiben Sie unbedingt dabei. Je weniger Ignoranten im Saal, desto besser. Ich verspreche dafür auch, nie ein Formel-1-Rennen zu besuchen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 10.06.2013, 15:19
454.

Zitat von schweineigel
Und wegen so einem Schmarrn bricht der ein Konzert ab?(...).
Unterbrochen, nicht abgebrochen. Sehr unsympathisch und unprofessionellin jedem Fall. Zum Glueck gibt es genug andere Musiker ohne solche Allueren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 10.06.2013, 15:22
455.

Zitat von ollowain13
Man merkt, dass Sie kein Instrument spielen,(...).
Bei Ihnen schweben hingegen die Melodien foermlich im Raum, Sie "Musiker" und "Kenner".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 10.06.2013, 15:49
456.

Zitat von ollowain13
(...) Je weniger Ignoranten im Saal, (...)..
Sie poebeln hier nur primitv herum. Leider ist das in der Tat typisch fuer einen Teil der Klassikkonzertbesucher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollowain13 11.06.2013, 14:05
457.

Zitat von Nevermeind
Bei Ihnen schweben hingegen die Melodien foermlich im Raum, Sie "Musiker" und "Kenner".
Nicht auf professionellem Niveau, aber insgesamt 18 Jahre Klavier- und Orgelunterricht hinterlassen ihre Spuren. Nicht einmal Sie könnten es vermeiden, dass dabei das ein oder andere hängen bleibt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollowain13 11.06.2013, 14:07
458.

Zitat von Nevermeind
Sie poebeln hier nur primitv herum. Leider ist das in der Tat typisch fuer einen Teil der Klassikkonzertbesucher.
Leuten wie Ihnen hat Beethoven schon die passende Antwort gegeben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mm71 11.06.2013, 14:12
459.

Zitat von cthullhu
Frage an den Pianisten: Machen Sie Kunst - oder machen Sie Geld? Machen Sie Musik oder machen Sie Konsumgut? Vielleicht sollte der Pianist mal in sich gehen und über seine schwachsinnigen Worte nachdenken. Das einzige, was für einen Künstler wirklich zählt - ist weniger das Geld - vielmehr die Verbreitung seiner Werke.
Lassen Sie doch mal jeden für sich entscheiden, was für ihn zählt.
Bis vor kurzem war hier in den üblichen Kopier-Threads immer zu lesen, CDs und DVDs können ja ruhig kopiert werden, richtige Künstler würden ihr Geld schliesslich durch Auftritte verdienen.

Es war aber klar. dass sich die Generation Umsonst damit nicht zufrieden gibt. Was gibt es auch Schöneres als andere kostenlos für sich arbeiten zu lassen. Das Geld braucht man schliesslich fürs neue Iphone...

Und bitte nicht vergessen: Auch die Klofrau im Theater möchte am Ende ungern umsonst die Sch**sse von Herrn Filmer und seinen Kopierern wegputzen. Wollen Sie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 46 von 47