Forum: Kultur
Piratenpartei: Jede Meinung ist keine Meinung
dapd

Ansichten eines Noobs: Die Piratenpartei repräsentiert mich zwar perfekt, aber meine Stimme kann ich ihr trotzdem nicht geben. Denn sie ist keine Partei, sondern eine noch weitgehend leere Hülle. Sie zu wählen bedeutet, eigentlich nicht zu wählen.

Seite 1 von 37
schinkenpizza 14.04.2012, 18:01
1. Ein Symbol

Sicher ist stimme zu, viele Wählen die Piraten nicht aufgrund ihrer Inhalte, denn da haben sie zu wenig. Was ist aber die Alternative? Parteien zu wählen die alle das Selbe machen und sich nicht für das Volk interessieren? Gar nicht zu wählen? In manchen Ländern sterben Menschen dafür dass sie wählen dürfen! Also was bleibt? Wählen aber gegen die etablierten und genau das tun die Leute jetzt, in der Hoffnung dass sich irgendwann einmal etwas zum positiven ändert. Ich finde, dass ist ein sehr schöner Grund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gondrino 14.04.2012, 18:05
2.

Zitat von sysop
Ansichten eines Noobs: Die Piratenpartei repräsentiert mich zwar perfekt, aber meine Stimme kann ich ihr trotzdem nicht geben. Denn sie ist keine Partei, sondern eine noch weitgehend leere Hülle. Sie zu wählen bedeutet, eigentlich nicht zu wählen.
Lieber wähle ich eine Partei, die weder das Gemeinwohl, noch meine Interessen vertritt, die mich als Stimmvieh mißbraucht und einen Sch... auf meine Meinung gibt? Was für eine Logik ist das?

Na dann doch lieber Volksvertreter, denen ich direkt sagen kann, was ich von bestimmten Themen halte und die auch auf ihre Wähler hören. Das dabei kein Populismus herauskommen muss, werden die Piraten beweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freibeutler 14.04.2012, 18:07
3. Bravo

Zitat von sysop
Ansichten eines Noobs: Die Piratenpartei repräsentiert mich zwar perfekt, aber meine Stimme kann ich ihr trotzdem nicht geben. Denn sie ist keine Partei, sondern eine noch weitgehend leere Hülle. Sie zu wählen bedeutet, eigentlich nicht zu wählen.
Ein erstklassiger Beitrag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otla.pinnow 14.04.2012, 18:09
4. Jetzt reicht's aber langsam!

Zitat von sysop
Ansichten eines Noobs: Die Piratenpartei repräsentiert mich zwar perfekt, aber meine Stimme kann ich ihr trotzdem nicht geben. Denn sie ist keine Partei, sondern eine noch weitgehend leere Hülle. Sie zu wählen bedeutet, eigentlich nicht zu wählen.
Ich gehe auch zu den Piraten, und ich habe fast 40 Jahre Erfahrung mit Nah-/Mittelost, kenne die UN-Resolutionen fast auswendig, hab mit zwei Botschaften zusammen gearbeitet, den Kram studiert, 'ne Revolution begleitet - die einzig und allein die Piraten unterstützt haben von allen deutschen Parteien, Schande über sie - und Sie wollen hier erzählen, die Piraten hätten von nix nich 'ne Ahnung?
Da gibt es Leute drin, die haben von den unterschiedlichen Sachgebieten mehr Ahnung als jeder landläufige Wald- und Wiesenabgeordnete!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McMacaber 14.04.2012, 18:09
5.

guter artikel, spricht mir, auch argumentativ, aus der seele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 14.04.2012, 18:15
6. ...

Zitat von Gondrino
Lieber wähle ich eine Partei, die weder das Gemeinwohl, noch meine Interessen vertritt, die mich als Stimmvieh mißbraucht und einen Sch... auf meine Meinung gibt? Was für eine Logik ist das? Na dann doch lieber Volksvertreter, denen ich direkt sagen kann, was ich von bestimmten Themen halte und die auch auf ihre Wähler hören. Das dabei kein Populismus herauskommen muss, werden die Piraten beweisen.
Sehe ich genauso!
Scheint, als wolle der Spiegel die Piraten mit Gewalt schlecht machen. Tja, wenn die SPD nix entgegen zu setzen hat, dann versucht man es eben auf die primitive Tour...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irreal 14.04.2012, 18:16
7. Die Piraten zu wählen, bedeutet

Zitat von sysop
Ansichten eines Noobs: Die Piratenpartei repräsentiert mich zwar perfekt, aber meine Stimme kann ich ihr trotzdem nicht geben. Denn sie ist keine Partei, sondern eine noch weitgehend leere Hülle. Sie zu wählen bedeutet, eigentlich nicht zu wählen.
Ihrer Ansicht eigentlich nicht zu wählen. Okey dann sind das halt "Nichtwähler" die plötzlich wählen gehen. Ganz uninteressiert scheinen diese "Nichtwähler" allerdings auch nicht zu sein, weil sie ja plötzlich wählen gehen. Ich halte das für einen sehr bedeutenden Aspekt, weil plötzlich bekommen die "Nichtwähler", die seit 2 Jahrzehnten keine Stimme und Beachtung wahr fanden, tätsächlich eine Gewichtung von Bedeutung könnte man schon so sagen.

Vielleicht geht es scheinbar schon nicht mehr allein um INHALTE einer Partei, sondern um die hüllenlose Gestalt der herschenden Parteien.

Eine Demokratie kann nur dann gelebt werden, wenn sie immer bemüht ist durch ihre Gesetze besonders eine Gerechtigkeit unter den Menschen zu schaffen und dann werden Menschen immer auf dem richtigen menschlichen Weg bleiben.

Leider sind wir davon mitlerweile mal wieder Meilen entfernt wegen der menschlichen Gier, die da anscheinend nicht bezwungen werden kann.

MFG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist1964 14.04.2012, 18:18
8. Thema

Zitat von sysop
Ansichten eines Noobs: Die Piratenpartei repräsentiert mich zwar perfekt, aber meine Stimme kann ich ihr trotzdem nicht geben. Denn sie ist keine Partei, sondern eine noch weitgehend leere Hülle. Sie zu wählen bedeutet, eigentlich nicht zu wählen.
Sehr guter Artikel! Auch wenn der Autor ein bisschen daneben liegt mit seiner Kritik an Grass und das Gedicht entweder nicht gelesen hat oder ganz einfach nicht verstanden hat. Mit dem Inhalt wird sich jedenfalls nicht auseinander gesetzt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robinson1959 14.04.2012, 18:19
9. Eben!

Zitat von otla.pinnow
Ich gehe auch zu den Piraten, und ich habe fast 40 Jahre Erfahrung mit Nah-/Mittelost, kenne die UN-Resolutionen fast auswendig, hab mit zwei Botschaften zusammen gearbeitet, den Kram studiert, 'ne Revolution begleitet - die einzig und allein die Piraten unterstützt haben von allen deutschen Parteien, Schande über sie - und Sie wollen hier erzählen, die Piraten hätten von nix nich 'ne Ahnung? Da gibt es Leute drin, die haben von den unterschiedlichen Sachgebieten mehr Ahnung als jeder landläufige Wald- und Wiesenabgeordnete!
Ja, was glauben Sie denn, wie es mir reicht, ewig die leeren Phrasen dieser Partei zu hören. Ich hoffe nur, dass Sie so schnell wieder von der Bildfläche verschwunden sind, wie sie auf getaucht sind. Und das wird auch passieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 37