Forum: Kultur
Plädoyer: Der Spargelkult muss enden
Roland Weihrauch/ dpa

Es ist das privilegierteste Gemüse Deutschlands, der alte weiße Mann der Kulinarik, Dickpic-Ersatz im Netz - auch Markus Söder hat was dazu zu sagen. Ach ja, die Ernte ist übrigens auch menschenverachtend. Eine Abrechnung.

Seite 36 von 47
frederic_1618 23.04.2019, 11:10
350. Da fehlt doch was,

nämlich der Deutschen liebstes Vergnügen.
Dem/n anderen etwas madig machen.
Hier ist's gelungen,
so soll es sein.
Amen

Beitrag melden
UlrikeLange aus Darmstadt 23.04.2019, 11:12
351. Alles ist so zart

Spargel-Smoothies wären die männerhassende Variante - ganz in SloMo, während die Moulinette durchdreht. Natürlich erst nach besonders feinfühligem Schälen. Ein weißes Mus von sensationell samtiger Textur zur Applikation an den delikatesten Stellen. Angereichert mit straffendem Hyaluron. Alles ist so zart.

Beitrag melden
wiispieler 23.04.2019, 11:12
352.

Wahrscheinlich schreibt Frau Stokowski diesen Artikel nur, weil ihr ein als Sexspielzeug entfremdeter Spargel bei der Benutzung abgebrochen ist.

Beitrag melden
dasistzukommentieren 23.04.2019, 11:15
353. ok, ich bin auch ein old man, but not angry,

und ja, ich esse Spargel, gerne mit frischen Kartoffeln, Spiegeleiern und (Achtung!) brauner Butter. Aber entspricht es einem modernen Weltbild, deswegen ständig von solchen Personen wie der Schreiberin gehaßt zu werden? Was ist das Problem der Schreiberin, warum diese ständigen Verallgemeinerungen? Hauptsache Gendern, geifern und immer feste druff, oder? Genauso wie die Typen von der sogenannten Alternative für was auch immer. So sind die Linken kein Deut besser als die Rechten und auch solche "Spaltpilze". Aber ist ja eine Kolumne, da braucht sie ja keine Fakten und kann luschig schreiben was sie will. Anderseits hat das auch einen gewissen Unterhaltungswert, brauche ich keine Bild und Yellowpress mehr ;-) Also doch lieber mehr davon, so ist das selbstentlarvender. Und der Verlag ist auch zufrieden, viele Klicks und Kommentare. Dann paßt es doch wieder für Alle. Und warum schreibe ich das jetzt? Ach egal.

Beitrag melden
guarkernmehl 23.04.2019, 11:18
354. Erweitertes Bewusstsein bei Frau Stokowski?

Man bekommt schon fast Angst, wenn man einen solchen wahnhaften Text liest. Auch wenn's ne Kolumne ist.
Feindbilder runtererattert, Nazispargel oder religiösen Kult enttarnt, vergewaltigt wird zwar bei den Tomaten aber ist doch alles das gleiche...ich kann nur staunen. Simples Baukastendenprinzip zum Texte schreiben. Gemüse, Auto, Mann, egal worum es geht, eine merkwürdige und wirre linsradikale Ideologie ohne erkennbares Ziel wird untergebracht. Meine Sehnsucht nach einer Renaissance der Vernunft und Sachlichkeit kann hoffentlich nicht mehr gesteigert werden.

Beitrag melden
crazybrain 23.04.2019, 11:19
355.

Zuerst hab ich gedacht die Kolumne wäre Satire... das Geschriebene kann man ja nicht wirklich ernst nehmen. Dass der Spargel so gehuldigt wird wie beschrieben, hab ich bisher noch nicht feststellen können. Die Qualität der Kolumne wird auch nicht durch’s gendern besser eher im Gegenteil.

Beitrag melden
schwerpunkt 23.04.2019, 11:25
356. "Plädoyer: Der Spargelkult muss enden"

Genau!
Esst mehr Mohrenköpf*innen!

Beitrag melden
vinzenz 23.04.2019, 11:26
357. Spargelzeit

.. wenn man, (wie ich) weissen Spargel und das ganze Bohei drumrum nicht mag, weiss man.. das hat ein Ende, ganz bestimmt (ok, beginnt nach einer bestimmten, aber längeren Zeitspanne wieder)
leider ist das bei Frau Stokowskis Ergüssen nicht der Fall - dede Woche wieder derselbe Sermon über die bösen Männer und die armen Frauen, verpackt nur in andere, fadenscheinige Kleider
Dr Freud hätte sicherlich wahre Freude an der Tante... oder er wäre verzweifelt ;-)

Beitrag melden
emil7685 23.04.2019, 11:26
358.

Zitat von Pless1
Die Folie aus Umweltgründen abzulehnen ist richtig,
Wo ist das Problem bei Abdeckvlies im Agrarbereich? Sogar die aller-alternativsten Demeter-Biohöfe benutzen sowas.

Beitrag melden
felisconcolor 23.04.2019, 11:27
359. Ich muss grinsen

Zitat: Im Grunde will niemand wirklich ungefragt den Spargel anderer Leute sehen ("schön einfach mit Butter"), aber gefragt wird nicht. Zitat Ende
Werte Frau Stokowski, der Satz stammt von ihnen. Sollten sie sich vielleicht mal ein Beispiel dran nehmen. Fragen sie uns doch vor dem nächsten Artikel einfach mal ob wir ihn denn haben wollen. Wer immer den Zeigefinger hebt sollte zuerst bei sich selbst anfangen. Nehmen sie es einfach mal als guten Rat eines alten weissen Mannes (sry ich kann leider nix für meine Hautfarbe und alt werden wir alle irgendwie, irgendwann einmal).

Beitrag melden
Seite 36 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!