Forum: Kultur
Playboy-Porträt"The Big Eden": Einmal Kartoffelsalat mit Blondine, bitte

Der Dokumentarfilm "The Big Eden"*wirft einen Blick hinter die Maske*des*bundesweit bekannten*Schürzenjägers Rolf Eden. Dabei blitzt die Möglichkeit auf, dass*der Berliner*Boulevard-Liebling*nicht nur ein*olles Ekel sein könnte - sondern auch ein rührendes Alterchen.

Seite 1 von 5
Pepito_Sbazzagutti 15.02.2011, 19:02
1. Die Mädels,

die sich an diese Mumie hängen, möchte ich nicht mit der Kneifzabge anfassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 15.02.2011, 19:22
2. supi

Endlich mal eine Doku über die deutsche Elite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moaeburch 15.02.2011, 19:32
3. Nicht kriminell ?

Rolf Eden ist und war nie kriminell ? Keine Prostituierten in seinen Clubs, die für ihn anschafften ? Keine Drogen, die in seinem Auftrag dort verkauft oder verschoben wurden ?
Ich habe den deutlichen Eindruck, dass man den Herrn bisher nur nicht erwischt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stabkoenigin 15.02.2011, 20:33
4. Möchtegern-Playboy mit 80

Meine Güte - merkt dieser Mensch denn nicht, wie peinlich er ist? Und was die Kneifzange betrifft, so kann ich meinem Vorredner nur beipflichten. Mädels, die sich von so einem befummeln lassen müssen es ja wirklich nötig haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pepito_Sbazzagutti 15.02.2011, 20:49
5. ....

Und überhaupt - bevor ich's vergesse: Vielen Dank für die Fotostrecke über Rolf Eden, lieber SpOn. Besonders das Foto von RE zusammen mit Kader Loth - die reinste Offenbarung :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e-ding 15.02.2011, 21:15
6. ...

Zitat von zynik
Endlich mal eine Doku über die deutsche Elite.
Elite? Ich dachte immer das wären die fahrradfahrenden, in einer Altbauwohnung lebenden, Hornbrille tragenden, zugezogenen Bio-Mitte-Berliner, die sich gegenseitig die 2000€ Kinderwagen aus dem Hausflur klauen!? Da hab ich mich wohl getäuscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzehü 15.02.2011, 21:25
7. .

Zitat von Pepito_Sbazzagutti
Und überhaupt - bevor ich's vergesse: Vielen Dank für die Fotostrecke über Rolf Eden, lieber SpOn. Besonders das Foto von RE zusammen mit Kader Loth - die reinste Offenbarung :-)
Wenn ich mir dieses Bild anschaue, muß ich aber sofort an Boris Becker denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zweck-Los 15.02.2011, 21:41
8. Playboy?

Er hatte eine frühere Geliebte in seinem Charlottenburger Bürogebäude leben lassen, sie ist nun mittlerweile seit 2006 tot.

Er hat sie aber, soweit mir bekannt, obgleich im selben Haus nur zehn Fußschritte vom Büro entfernt, nie besucht. Sie wurde unter amtsgerichtlicher Betreuung (kalt-)gestellt, damit der Playboy - na Sie wissen schon ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Jung 15.02.2011, 22:00
9. Drollig

Also, ich kannte diesen Typen vorher gar nicht, aber ich finde, der Knabe kommt recht drollig rüber, wenigstens in dem Artikel. Da finde ich manchen Kritiker hier peinlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5