Forum: Kultur
Polnisches Kino: Wenn die Macht nur ihre Interessen vertritt, wird die Kunst eingesch
ddp images

Polen braucht keine filmische Hilfe aus Hollywood, Polen braucht mutige Künstler, die gegen die Drangsalierungen der Regierung protestieren, sagt die polnische Regie-Legende Andrzej Wajda - und plädiert dafür, sich nicht mit der Realität abzufinden.

chrimirk 08.03.2016, 11:52
1. Glückwunsch zum Geburtstag!

Dass Polen nach Jahren berechtigter Hoffnungen und auch vieler Reformen zum Guten, jetzt, durch die neu -übrigens von lediglich 17,5 % der Polen!- zur Macht angetretenen Rechtskonservativen (vorsichtig gesagt) Zug um Zug demontiert und aus der europäischen Gemeinschaft entfernt entfernt werden, ist fatal! Und irgendwie erinnert das an die ebenfalls fatalen Worte des Otto v. Bismarck:"Willst Du Polen vernichten, überlasse sie sich selbst"!
Dennoch Herr Wajda: Bitte machen Sie weiter Filme! Nicht einschürtern lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mickt 08.03.2016, 14:47
2. Danke

kluges und hilfreiches Interview. Alles Gute für unsere Nachbarn – über die wie so viel Leid brachten. Alles Gute für Herrn Wajda!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wajdaart.deutschland 27.03.2018, 10:29
3. Wajda Art Kunstprojekt

Obwohl Andrzej Wajda dank seiner Werke unsterblich bleiben wird, hat uns sein Tod mit einer Dosis Traurigkeit und Unzulänglichkeit versorgt. Wajda Art Project ist ein Projekt, das der Welt Zugang zu zwei Alben und einem Dokumentarfilm über die Inspirationen des Regisseurs, seine eigenen Zeichnungen und Gemälde bieten will. Werden Sie Teil des Funding Projekts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren