Forum: Kultur
Pop-Newcomerin Joy Crookes: Vergleicht sie nicht mit Amy Winehouse
Frank Fieber/ Sony Music

Sie ist 20, sie kommt aus London und sie wird ein Star: Joy Crookes transportiert den Freiheitsgeist klassischer Jazz- und Soul-Diven in die multikulturelle Großstadt-Moderne. Jetzt trat sie in Berlin auf.

Seite 1 von 2
Torte 20.11.2019, 18:55
1. Die Überschrift trifft's....

...leider, leider kein Vergleich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.c.nolte 20.11.2019, 18:59
2. Since I Left You

Was für eine unglaubliche Stimme, was für ein Song ... 'Cause freedom don't come for free ... warum ist das nur so? Eine Frage, die ich mir gefühlt schon seit einer Ewigkeit stelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 20.11.2019, 19:05
3. ey -

jetzt ehrlich? "joy crookes" (sympathische stimme + auftreten) mit "lizzo" (eine sprichwörtliche ur-gewalt; ob ich ihre stimme/performance jederzeit aushalten könnte, weiß ich noch garnicht so richtig) zu vergleichen - no, thats truly unfair, doesnt fit. so gehts einfach nicht: beide künstlerinnen haben - selbstverständlich - ihren (eigenständigen, wohlverdienten) platz, nur - nicht: nebeneinander. ich möchte der evolution - so sie denn ihr wirken walten lassen will - nicht unbedingt auch noch zusehen müssen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 20.11.2019, 19:14
4. Guter Tipp!

Die sanfte Stimme kann akzentuiert, hart und schneidend werden. Die Stücke überzeugen. "Power" ist neben den anderen vorgestellten Stücken überzeugend, Manchmal phrasiert sie ganz kurz wie Billie Holiday. Aber eigentlich ist sie nicht vergleichbar, sondern macht IHR DING. Für mich ein guter Tipp, selbst wenn sonst nichts mehr von Ihr käme. Aber da kommt sicher noch einiges mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krautkiwi 20.11.2019, 20:23
5.

Wenn man sich anschaut welche Damen eine Chance auf eine Karriere bekommen, dann könnte man auf die Idee kommen nur attraktive Frauen haben eine gute Stimme und können singen. Ich habe nichts gegen Joy Crookes, aber immer wieder diese "Sex Sells' Masche in der Muiskindustrie wird Eintöning und man fragt sich welche wirklich herrausragenden und imposante Stimmen keine Chance bekommen und wir nicht entdecken können weil die Damen nicht attraktive genug sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
messan@hbs 20.11.2019, 20:55
6. Sorry aber..

Ex-Pats?? Oder doch vielleicht einfach expats? Mag kleinlich klingen aber nach “Ex-Pats” konnte ich nicht mehr weiterlesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.c.nolte 20.11.2019, 21:19
7. In Schönheit sterben?

Zitat von krautkiwi
Wenn man sich anschaut welche Damen eine Chance auf eine Karriere bekommen, dann könnte man auf die Idee kommen nur attraktive Frauen haben eine gute Stimme und können singen. Ich habe nichts gegen Joy Crookes, aber immer wieder diese "Sex Sells' Masche in der Muiskindustrie wird Eintöning und man fragt sich welche wirklich herrausragenden und imposante Stimmen keine Chance bekommen und wir nicht entdecken können weil die Damen nicht attraktive genug sind.
Da habe ich auch etwas länger drüber nachgedacht. Im Zusammenspiel mit meiner Lebenserfahrung möchte ich sagen - Achtung, 'Sexismus' pur - schönere Menschen haben oft auch einen schöneren Charakter (wenn auch nicht immer).

Ich komme aus der Werbung. Sex sells ist ein wirklich mehr als alter Hut. Wenn selbst der nicht mehr passt, gibt es noch immer die alte 'Werberweisheit': Irgendwas mit Tieren oder Kindern. Geht immer. Der Mensch als solcher will offenbar belogen werden. Mit allen bekannten Risiken und Nebenwirkungen.

Auch wenn die Sängerin gut aussieht, sie ist dennoch richtig gut. Ist das jetzt die 'neue' politisch korrekte Richtlinie, dass frau nicht mal mehr hübsch sein darf, um (an-)erkannt zu werden?

Bin mal sehr gespannt auf Ihre Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.c.nolte 20.11.2019, 22:16
8. Und noch eine Frage

Zitat von krautkiwi
Wenn man sich anschaut welche Damen eine Chance auf eine Karriere bekommen, dann könnte man auf die Idee kommen nur attraktive Frauen haben eine gute Stimme und können singen. Ich habe nichts gegen Joy Crookes, aber immer wieder diese "Sex Sells' Masche in der Muiskindustrie wird Eintöning und man fragt sich welche wirklich herrausragenden und imposante Stimmen keine Chance bekommen und wir nicht entdecken können weil die Damen nicht attraktive genug sind.
Wenn ich die Wahl hätte zwischen Billie Eilish (extremst zu jung), Joy Crookes (dito), Rosalía (gleiches Problem), Rihanna (zu jung), Lana Del Rey (eigentlich auch zu jung) oder Alice Schwarzer:

Was vermuten Sie, für welche der genannten Frauen ich mich wohl entscheiden würde? Kleiner Tipp am Abend: Frau Schwarzer ist es nicht. Nicht nur, weil sie homosexuell ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 21.11.2019, 07:24
9. Warme Träume von jungen Sängerinnen .....

Zitat von j.c.nolte
Wenn ich die Wahl hätte zwischen Billie Eilish (extremst zu jung), Joy Crookes (dito), Rosalía (gleiches Problem), Rihanna (zu jung), Lana Del Rey (eigentlich auch zu jung) oder Alice Schwarzer: Was vermuten Sie, für welche der genannten Frauen ich mich wohl entscheiden würde? Kleiner Tipp am Abend: Frau Schwarzer ist es nicht. Nicht nur, weil sie homosexuell ist.
SPON hat nicht nur guten Journalismus über vieles - hier Musik - zu bieten, sondern auch außergewöhnliche Kommentare.
Hier träumt ein älterer Herr namens j.c.nolte von der Wahl zwischen jungen und älteren Frauen.

Ich werde dieses Spiel mal etwas erweitern: Billie Ellis (extremst zu jung), Joy Crookes (dito), Rosalia (gleiches Problem) Rihanna (für mich ok), Lana del Rey (singt sicher schöne Lieder zum Einschlafen), die Mona Lisa (etwas zu alt) und j.c.nolte.


Was vermuten Sie für welche der genannten Damen und Herren ich mich wohl entscheiden würde? Kleiner Tipp am Morgen: Herr j.c.nolte ist es nicht.

Nicht nur, weil er ein älterer weißer Mann aus der Werbung ist, (der eher nicht in einer Großagentur oder einem kreativen Hot Shop gearbeitet hat, die ticken anders).

Sondern weil die fiebrigen Träume älterer Herren manchmal auf der Skala von Erstaunen bis zu Mitleid rangieren. Aber: Es weihnachtet, dazu beginnt der Karneval, lassen wir Herrn Nolte seine schönen Träume ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2