Forum: Kultur
Popstar der Stunde: Um Billie Eilish kommen wir nicht mehr herum
Kenneth Cappello/ Universal Music

Dass die Sängerin Billie Eilish gerade die Lieblingskünstlerin so ziemlich aller Teenager ist, ist kein Zufall. Sie hat alles, was diese Zeit ausmacht. Sie wird bleiben. Und sie wird groß werden.

Seite 1 von 3
caneslunarum 31.03.2019, 14:13
1. Musik naja

schon ein paar mal ähnliches gehört, aber die Videos sind verstörend schön. Je nachdem wie viel davon auf die Künstlerin zurückgeht würde ich auch sagen, die kann groß werden und bleiben, aber der Markt den sie bespielt ist kleiner als der von Lady Gaga und deren Erfolg ist mir bis heute unerklärlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-k 31.03.2019, 15:21
2. Richtig ist:

Sie singt "I wanna end me", ein Vorhang erscheint, und das Publikum kajolt "aahhhhhhhhhhh".
Die beste Szene aus ihrem Konzert, die, die alles erklärt. Das Publikum so hohl wie das was dort geschieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
01099 31.03.2019, 15:33
3.

Ich bin das beste Beispiel dafür, dass man sehr wohl um sie herum kommt, denn ich kann mich nicht jede Woche aufs Neue mit Leuten beschäftigen, die mir als "Zukunft" des Pop, Rock etc. vorgesetzt werden. Die Götter können sie bei aller Anstrengung nicht vom Thron stoßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brux 31.03.2019, 16:15
4. Hinweis

Wenn Teenager auf etwas abfahren, ist das schon die Garantie eines ephemeren Erfolgs.
Denn Teenager sind unreif und folgen ohne viel Nachdenken dem, was andere Teenager gut finden. Das wird durch das internet extrem beschleunigt, weil man nur klicken muss.
Gangnam style hatte über eine Milliarde clicks und ich kann mich nicht einmal menr an den Namen des Interpreten erinnern.
Mit solchen Beiträgen macht sich SPON nur lächerlich, zumal man die verzweifelte Suche nach neuer Leserschaft regelrecht riechen kann. Vergesst es: die derzeitige junge Generation ist auf schnelle Reizüberflutung ohne Tiefgang gepolt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yippieh 31.03.2019, 16:21
5. Die hats drauf

Verfolg sie nebenbei. Wie kann man sie kritisieren? Kreativ. Stimme. Und weiss Gen YT sehen und hören will. Oder eine unter Millionen mit Talent. Im Glück der Netzreichweite.
Und dann erst die Videos.
Versteh den "Hype" der Jungen. Bin viel älter und hör sie auch gern. Laut. Auch die leise Stimme.
Allein...da ist schon soviel drin. Wie gehts weiter?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ingnazwobel 31.03.2019, 16:30
6.

Sorry, ganz schön überheblich die Kommentare einiger Scheintoter hier. Und welche Götter?. Bod Dylan konnte nicht singen und die Stones kann man auch vergessen. Meine Jugend ist zwar auch schon lange her und aufgewachsen bin ich mit Queen, Jethro Tull, Genesis, AC-DC, Deep Purple, Pink Floyd und Supertramp. etc.............. aber ich kann mir gut vorstellen wenn ich heute zwischen 15 und 22 wäre würde ich die Musik von Billie auch super finden, zumal man in diesem alter machmal gerne etwas Depri ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fareast 31.03.2019, 17:42
7. Popstar der Stunde

Naja, die Stunde ist mittlerweile um. Thank U, Next.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 31.03.2019, 17:57
8.

Wenn ich hier so einige Beiträge lese fällt mir nur eins auf, seid ihr doch so wie eure Eltern geworden? So etwas hört man nicht, daß ist Hottentottenmusik usw. usw., zumindest urteilte unsere Elterngeneration so über unsere Musik und so bin und will ich nicht werden. Ich mag ihre Musik und ihr Video auch nicht, na und. Sie bedient schließlich ihre Zielgruppe (vermutlich 12 - 16 Jahre alt) und anscheinend kommt sie bei denen gut an. Alle paar Jahre erscheint so ein Teenie Hype, man müßte sich mittlerweile daran gewöhnt haben. Das ist seit Elvis bis heute so. Laßt den Kids ihre Musik. Wir haben in unserer Jugend auch gesucht und die meisten werden wohl auch gefunden haben was sie suchten. Soll sie ruhig Erfolg haben, mein Wohlbefinden ist davon nicht abhängig. Auch scheinen einige Foristen ihre Musik zu mögen. Ist doch völlig in Ordnung. Es ist auch vorhersehbar das man von ihr irgendwann nichts mehr hören wird. Nur wenige haben ihren Hype überlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labellen 31.03.2019, 18:30
9. stimmlich und gesangstechnisch eher beschränkt -

wollen mal hoffen, das dieses Gesäusel nicht die Zukunft des Pop ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3