Forum: Kultur
Posse um Mario Barth: Reim nicht, oder ich mahn' dich

"Nichts reimt sich auf Uschi" - diesen Gag hat der Comedian Mario Barth als T-Shirt-Slogan markenrechtlich schützen lassen. Seine Anwälte verschicken Abmahnungen. Dabei ist der Spruch sehr alt: Schon in den Neunzigern gingen Radio-Komiker unter dem Motto auf Tour - mit T-Shirts im Gepäck.

Seite 1 von 14
Erich91 01.02.2011, 16:25
1. Kalkofe

Mit dem Zitat von Oliver Kalkofe wird einem sehr deutlich
der Unterschied zwischen einem Schreihals und einem Komiker
vor Augen geführt.
Bei seinem Vulgärrepertoire kann sich Barth ja noch ne Menge uralter Sprüche patentieren lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichiD 01.02.2011, 16:37
2. Im Idealfall...

Herr Barth hätte jetzt noch die Chance, diesen Vorfall als "Peinlich" zu titulieren und die Abmahnung, sowie die Marke (!) zu streichen und sich zu entschuldigen.

Das wäre meines Erachtens das gebotene Vorgehen zwecks Schadensminimierung und gemäß gMv §1

Alternativ kann er natürlich auch in die Fußstapfen des Herrn von Gravenreuth treten. Wenn im das behagt.

Warten wir's mal ab...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.1966 01.02.2011, 16:38
3. Seltsam, ...

... als ich Ende der achtziger Jahre das erste Mal von diesem Witz hörte, hieß es noch "Nichts reimt sich auf Otze."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sequester 01.02.2011, 16:46
4. Danke, Kalkofe!

Der beste und qualifizierteste Kommentar, den man hierzu bringen kann. Vielleicht kann er dem Herrn Barth noch einige andere Witze überlassen, die er selber nicht mehr bringen mag - besser als das was Barth sonst so abliefert wäre es allemal. Dabei war Barth mal wirklich witzig, ist aber auch schon einige Jahre her...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wichlinghauser 01.02.2011, 16:46
5. @dirk.1966

Da muss ich Sie eines besseren belehren. Mögliche Reimwörter fangen z. B. mit "R" oder "K" an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Persol 01.02.2011, 16:46
6. Kein Witz...

Zitat von sysop
"Nichts reimt sich auf Uschi"
Der Witz ist so alt, den hat jetzt der Barth.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allegorius 01.02.2011, 16:47
7. Der große Plagiator

Mario Barth hat das Olympiastadion gefüllt. Auch darin war er nicht der Erste...
Es gibt nichts Neues, außer man klaut es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeteLustig 01.02.2011, 16:53
8. Naja

Diese Abmahngeschichte ist selbstverständlich peinlich, jedoch bitte ich zu berücksichtigen, dass a) Barth eventuell nicht um die Abmahnung der Kanzelei im Einzelnen keine Kenntnis hat (er selbst sieht das mit seinem finanziellen Backround wohl nicht ganz so eng) und b) das der Spiegel Barth aus Tradition diskreditiert.
Sprüche wie "Der Meister der nicht ganz so raffinierten Pointe" jedenfalls lassen tief auf latenten Frustneid der Spiegel-Kulturredakteure schließen...
Denn wer mehr als 15 zahlende Gäste hat gehört ja wohl zum verachtenswerten Etablishment...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.1966 01.02.2011, 16:55
9. Jetzt bewerben!

Zitat von Wuppertaliban
Da muss ich Sie eines besseren belehren. Mögliche Reimwörter fangen z. B. mit "R" oder "K" an.
Klasse! Sie sollten sich bei Herrn Barth als Gag-Autor bewerben. Ich denke, Sie hätten ausgezeichnete Chancen ;-))) !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14