Forum: Kultur
Prince-Comeback in London: Der kleine Mann und das Mehr
Getty Images

Nur wenige Musiker sorgen auch noch Jahre nach dem Karriere-Zenit für so viel Aufregung wie Prince. Das bewies sein Besuch in London. Dass er gerade die eigenen Fans auf Millionen verklagt, stört da kaum.

Seite 1 von 4
Orthoklas 14.02.2014, 13:50
1. überbewertet

Prince gehört zu den überbewertesten Musiker ever. Er schillert vor allem durch seine Extravaganz und seine Namenswechsel. Traurig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fort-perfect 14.02.2014, 14:11
2. Volle Zustimmung!

Zitat von Orthoklas
Prince gehört zu den überbewertesten Musiker ever. Er schillert vor allem durch seine Extravaganz und seine Namenswechsel. Traurig...
Ein paar nette Stücke in den 80zigern und danach kam nur noch heisse Luft.... obwohl .... seine "Begleitmädels" waren immer erfreuliche Augenweiden.... ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teutoniar 14.02.2014, 14:12
3.

Zitat von Orthoklas
Prince gehört zu den überbewertesten Musiker ever. Er schillert vor allem durch seine Extravaganz und seine Namenswechsel. Traurig...
Sie verwechseln Prince vielleicht mit dem RaaRaa, U-Lalaa, RaaRaa, U-Lalaa von Lady Gaga.

Die Musik von Prince muss nicht jedem gefallen, aber sie hat Klasse. Eine Klasse, die andere Musiker(innen) im ganzen Leben nicht erreichen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moin8smann 14.02.2014, 14:19
4.

Zitat von Orthoklas
Prince gehört zu den überbewertesten Musiker ever. Er schillert vor allem durch seine Extravaganz und seine Namenswechsel. Traurig...
Sie bewerten also einen Musiker anhand seines Lebens- und Namenswandels? Interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brut_dargent 14.02.2014, 14:20
5. Unterbewertet

Prince ist, obwohl ich nicht alles von ihm mag, einer der begnadesten Musiker der Welt. So, schnell mal dem Spiegel ne kleine Millionenklage reinreichen: Purple Rain, live, lang, genial: https://www.youtube.com/watch?v=eslcfAaPVP8&list=FLhPH_Mjcg4KuqZIbcE_ti2g& index=5

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LudwigN 14.02.2014, 14:23
6. Ein Genie dass seinesgleichen sucht

Mir gefällt sehr, dass er derzeit den Fokus auf Rock legt, obwohl mir sein Funk auch ausserordentlich gefällt.

In den letzten Jahren liess er sehr deutlich durchblicken, was für ein grosser Hendrix-Fan er doch ist.

http://www.youtube.com/watch?v=9ClmC05iDkA

Seine aktuellen Konzerte mit der neuen Begleitband "3rdEyeGirl" sind unglaublich energetisch. Fans und britische Presse sind vol des Lobes.

Das ist ein offizieller Clip eines Konzerts vom 09. Februar diesen Jahres:
http://www.youtube.com/watch?v=kk_9tCBDHtE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ColdFever 14.02.2014, 14:32
7. Prince lebt noch, während Michael tot ist

Prince war zu seiner Zeit der vielleicht einzige Entertainer, der es an Popularität mit dem im gleichen Jahr geborenen Michael Jackson aufnehmen konnte. Zwar nicht virtuos auf dem Tanzboden, aber dafür virtuos an den Instrumenten, auch als Komponist. Während Michael Jackson sich hat verheizen lassen und mit seinem frühen Tod unsterblich geworden ist, ist der scheue Prince noch immer aktiv und quicklebendig. Ich bewundere beide Künstler, aber Michael tut mir leid, während ich Prince eher bewundere. Dank und Respekt an beide für eine schöne Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brut_dargent 14.02.2014, 14:40
8. @LudwigN

"Ein Genie dass seinesgleichen sucht ..." -- Für mich einer der Top 5 Gitarristen überhaupt. Neben Jimmy Hendrix, Gary Moore, Mark Knopfler und Eric Clapton.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
L!nk 14.02.2014, 14:41
9. Der kann was ...

Ich habe an die 25 megatolle CDs von ihm (Purple Rain ist das einzige Prince-Stück, das ich meide), aber irgendwie schüttle ich sonst auch nur den Kopf, wenn über ihn berichtet wird. Seine besten Sachen kommen aber aus der Symbol-Zeit, lange nach seinem eigentlichen "Zenit".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4