Forum: Kultur
Problem-Baustelle Elbphilharmonie: Frust hoch sieben in Hamburg

Der Streit um die Fertigstellung des monumentalen Hamburger Konzertgebäudes Elbphilharmonie*geht in die nächste Runde. Stadt und Generalunternehmer treffen sich vor Gericht, die Baustelle liegt nahezu brach. Die Eröffnung 2014 verschiebt sich erneut* - um sieben Monate.

Seite 6 von 13
tweet4fun 27.12.2011, 20:22
50. Architekten...

Zitat von Takana
...es wenigstens ein schönes Gebäude wäre. Aber die sogenannten Architekten können nur noch seelenlose Glas-Stahl-Betonklötze. Die kommen nicht mal ansatzweise an den Charme der Backsteinspeicherhallen nebenan heran. Und das waren damals nur Zweckbauten gewesen. Also, abreißen und Geld abschreiben. Naja, vielleicht will ja eine Supermarkt- oder eine Imbisskette sich dem Rohbau annehmen.
Die wirklich guten und erfahrenen Architekten hatten sich von Anfang an ferngehalten und sich an der Ausschreibung nicht beteiligt. Vermutlich weil sie voraussahen, daß das ganze Projekt nur mit Problemen behaftet sein wird. Wer will schon seinen guten Namen verlieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JulianRo 27.12.2011, 20:23
51.

Zitat von Takana
...es wenigstens ein schönes Gebäude wäre. Aber die sogenannten Architekten können nur noch seelenlose Glas-Stahl-Betonklötze. Die kommen nicht mal ansatzweise an den Charme der Backsteinspeicherhallen nebenan heran. Und das waren damals nur Zweckbauten gewesen. Also, abreißen und Geld abschreiben. Naja, vielleicht will ja eine Supermarkt- oder eine Imbisskette sich dem Rohbau annehmen.
Vielleicht etwas weniger "schöner Wohnen" lesen

Das Gebäude wird DAS Wahrzeichen Hamburgs werden ob 2013 oder 2020. Denn Architektonisch ist der Entwurf klasse!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sapientia 27.12.2011, 20:35
52. Diese Stadt, die sich gern so groß + international gibt,

Zitat von sysop
Der Streit um die Fertigstellung des monumentalen Hamburger Konzertgebäudes Elbphilharmonie*geht in die nächste Runde. Stadt und Generalunternehmer treffen sich vor Gericht, die Baustelle liegt nahezu brach. Die Eröffnung 2014 verschiebt sich erneut* - um sieben Monate.
und vor lauter Verzeifelung, es könne nicht so sein, nach einem neuen Wahrzeichen am Hafen sucht, zeigt, daß es nur aus einem administrativen Filzverein besteht, der nicht einmal in der Lage ist, dafür Sorge zu tragen, daß die künftige Akustik einigermaßen gesichert ist, diese Stadt offenbart ein großes Armutszeugnis.

Wie der Hamburger eben so ist, großer Bahnhof und anschließend kommt nur noch heiße Luft.

Das was dort gerade mit dieser Verzeifelungsarchitektur passiert, zeigt doch nur, daß es eben nicht um Menschen geht, sondern nur um Fassade - Tor zur Welt - Schwesterstadt New York, gibt es noch bessere Witze?

Würde ein Verantwortlicher das ganze Projekt ernstzunehmend durchplant haben, stimmte die Akustik und der Laden könnte längst brummen.

Stattdessen ergibt sich, daß das Ohnesorg-Theater gar keine Stücke mehr aufführen braucht, Hamburg selbst kann es viel besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oliver Gnutz 27.12.2011, 20:43
53. Schnauze voll

Zitat von tweet4fun
Was mich aber wirklich sauer macht, ist das Verhalten der Verantwortlichen, die bei einer Forderung nach einem Schulneubau oder ein paar Kindergärten zu den übelsten Klemmsäckeln werden.....
Eine Bekannte aus HH sah es ähnlich, formulierte es aber anders " Die KiTas müssen zwei Stunden früher schließen - aber für Oles Schwulentempel ist immer genug Kohle da".

Das gemeine Volk hat von dieser Bourgeoisiespielwiese schon seit langem die Schnauze voll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Antoninus 27.12.2011, 20:47
54. Ewige Baustelle

Zitat von sysop
Der Streit um die Fertigstellung des monumentalen Hamburger Konzertgebäudes Elbphilharmonie*geht in die nächste Runde. Stadt und Generalunternehmer treffen sich vor Gericht, die Baustelle liegt nahezu brach. Die Eröffnung 2014 verschiebt sich erneut* - um sieben Monate.
Mana sollte diese "Vielpharmonie" an Diskrepanzen und Kosten zu einer "ewigen Baustelle" ernennen. Mit Touristenzutritt und Lautsprechereinspielungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Micha_R3 27.12.2011, 20:55
55. Vorbild Köln!

Ich frag' mich, was denn diese ganze Hektik bezüglich des Fertigstellungstermins denn soll.
Man sollte sich in Hamburg ein Beispiel bei den Kölnern nehmen:
Der Kölner Dom wurde im Jahre 1248 begonnen und nach ca. 600 jähriger Bauzeit 1880 beendet.
Dazwischen legte man eine ungefähr 300-Jährige Baupause ein.

Der Hamburger Senat sollte das zum Vorbild nehmen, das Projekt vorübergehend stoppen und den Weiterbau dann planen, wenn der Hamburger Haushalt wieder schuldenfrei oder zumindest ausgeglichen ist.
... kann ja nicht solange dauern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 27.12.2011, 20:58
56. Wenn Sonnenkönige regieren

Zitat von Oliver Gnutz
Eine Bekannte aus HH sah es ähnlich, formulierte es aber anders " Die KiTas müssen zwei Stunden früher schließen - aber für Oles Schwulentempel ist immer genug Kohle da".
Wenn Sonnenkönige regieren, auch wenn es gewählte sind, heißt es immer: "Versailles first!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
britney_stravinsky 27.12.2011, 21:00
57. Schwulentempel?

Zitat von Oliver Gnutz
Eine Bekannte aus HH sah es ähnlich, formulierte es aber anders " Die KiTas müssen zwei Stunden früher schließen - aber für Oles Schwulentempel ist immer genug Kohle da".
Kultur ist schwul, oder wie soll ich das jetzt verstehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wywy 27.12.2011, 21:01
58. junkspace

Wie wird denn das Hotel am Ende heißen, damit man das Haus endlich korrekt bezeichnen kann ? Elbphilharmonie ist ja nunmal ein Euphemismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
germanvirgin 27.12.2011, 21:03
59. typisch deutsch

Zitat von sysop
Der Streit um die Fertigstellung des monumentalen Hamburger Konzertgebäudes Elbphilharmonie*geht in die nächste Runde. Stadt und Generalunternehmer treffen sich vor Gericht, die Baustelle liegt nahezu brach. Die Eröffnung 2014 verschiebt sich erneut* - um sieben Monate.
streiten bis zum Abwinken, zahlen kann den Spuk ja dann der Steuerzahler. Welch ein Wahnsinn

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 13