Forum: Kultur
Promi-Ranking: ZDF-Unterhaltungschef Fuchs tritt wegen Manipulationen zurück
DPA/ ZDF/ Sascha Baumann

Nach den Manipulationen bei der ZDF-Sendung "Deutschlands Beste!" hat Unterhaltungschef Oliver Fuchs nun die Konsequenzen gezogen. Er ist zurückgetreten.

Seite 1 von 10
Ruhri1972 17.07.2014, 10:38
1.

Der Journalist Kerner sollte ebenfalls seinen Hut nehmen. Entweder hat er die Sendung zusammen mit der Redaktion vorbereitet und wusste von den Manipulationen, oder aber er war als Journalist in die Redaktion nicht integriert und hat lediglich die Kärtchen abgelesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 17.07.2014, 10:53
2. zurückgetreten oder freigestellt?

es ist schon ein Unterschied ob jemand von seinem posten zurücktritt=kündigt oder ob er wegen Verfehlungen freigestellt=beurlaubt und später gekündigt wird. Was ist denn nun richtig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bengali_de 17.07.2014, 10:56
3. Nuer Job ...

Zum Glück gibt es ja zur Zeit viele freie Stellen für den ehemligen ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs - z.B. beim ADAC ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.oreilly 17.07.2014, 11:01
4.

der Mann ist ein Bauernopfer, ändern wird sich am System des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunksystem nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert1000 17.07.2014, 11:04
5. Erst ADAC, jetzt ZDF

Hat das ZDF oder haben deren Mitarbeiter vom ADAC nichts mitbekommen? Hochmuth kommt vor dem Fall.
Vertrauen ist schnell verspielt und es dauert lange, bis er wieder aufgebaut ist.
Immerhin hat das ZDF viel schneller reagiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knieselstein 17.07.2014, 11:08
6. Keine Sorge

Zitat von lollopa1
es ist schon ein Unterschied ob jemand von seinem posten zurücktritt=kündigt oder ob er wegen Verfehlungen freigestellt=beurlaubt und später gekündigt wird. Was ist denn nun richtig?
wenn der Staub sich gelegt hat, wird man sehen. daß er bei einer der Produktionsfirmen für das ZDF ein warme Plätzchen gefunden hat, daß ihn standesgemäß ernährt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kbank 17.07.2014, 11:10
7. Öffentlich Rechtlicher Sender

Das kann doch nur der Anfang sein, den steuerfinanzierten Sender ZDF (ARD hat da sicherlich auch noch Bedarf) einmal auszumisten. All die Seilschaften gehören doch endlich einmal durchtrennt und hoffentlich werden bei diesen Leuten einmal auch die Vermögensverhältnisse überprüft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommahawk 17.07.2014, 11:10
8. Empörung! Empörung!

Wie naiv sind die Aufgeregten denn nun wieder? Habt ihr wirklich geglaubt, dass Ranglisten stimmen? Oder dass Gewinner durch Zufallsprinzip ausgewählt werden? Oder Nachrichten immer stimmen? Oder es den Osterhasen gibt?

Überall da, wo Kommerz im Spiel ist, werden Deckungsbeiträge und/oder Einschaltquoten optimiert.

Ja in welcher Welt lebt ihr denn - das ist doch selbstverständlich und überall der Fall!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
triple-x 17.07.2014, 11:11
9. Rücktritt / Freistellung?

@lollopa1: Rücktritt ist nicht gleich Kündigung. Daher ist die Freistellung bis zur endgültigen Kündigung vollkommen richtig. Hoffentlich nicht mit einem goldenen Handshake, denn was der gute Mann so treibt, ist wohl kaum das, was er sollte. Im Übrigen ist er auch in letzter Instanz dafür verantwortlich, dass Wetten-dass so den Bach heruntergegangen ist. Zum Schluss war er lediglich ein U-Boot der Privatsender. Es bleibt zu wünschen, dass nach diesem Desaster jemand eingestellt wird, der sich der Qualität und nicht der Trash-Quote verpflichtet fühlt. Die 100.000ste "Die Besten blablabla"-Show ist jedenfalls nicht erforderlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10