Forum: Kultur
ProSieben-Show: Xavas gewinnt Bundesvision Song Contest
dapd

Gegen die etablierten Künstler hatten die Newcomer keine Chance: Xavier Naidoo und Rapper Kool Savas konnten den 8. Bundesvision Song Contest für sich entscheiden. Am Ende erntete das Duo Xavas jedoch Pfiffe statt Applaus. Moderator Stefan Raab versuchte zu vermitteln.

Seite 2 von 4
blasphemiker 29.09.2012, 10:12
10.

Zitat von sysop
Gegen die etablierten Künstler hatten die Newcomer keine Chance: Xavier Naidoo und Rapper Kool Savas konnten den 8. Bundesvision Song Contest für sich entscheiden. Am Ende erntete das Duo Xavas jedoch Pfiffe statt Applaus. Moderator Stefan Raab versuchte zu vermitteln.
Ist es also wieder dieser Zeuge Mannheims mit seinem religös verbrämten Gejaule geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
russelwussel 29.09.2012, 10:17
11.

BSC ist erstmal eine Unterhaltungsshow, und nicht ausschließlich ein Talentsuchwettbewerb. Xavas auszubuhen ist mal primitiv, eine Schande für das Berliner Publikum, nicht mehr und nicht weniger. Ich würde mir wünschen dass mehr etablierte Bands mitmachen, ein gesunder Mix aus alten Cracks und neuen Bands. Das gibt die Würze! Bei nur unbekannten Noob-Bands ist die Luft schnell raus aus der Show. OK: Rammstein und Scooter müssen jetzt ned extra bemüht werden, aber auch Heppner, Witt, und den ein oder anderen Rapper und Electroniker würde ich gern mal bei BSC sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xvulkanx 29.09.2012, 10:20
12. Bitte vollständig berichten!

Wahrscheinlich bezogen sich die Pfiffe auch auf einen stark kritisierten absolut absurden Song über eine angebliche schwule Weltverschwörung auf ihrem neuen Album. Mit diesem gefährlichen reaktionären Song über gefährliche geheime Logen, die Kinder und Föten umbringen und dem Ruf nach dem starken Führer, haben sich Naidoo und Savas demaskiert.
Harald Peters hat den Song auf Welt-Online auseinander genommen
http://www.welt.de/kultur/musik/article109382702/Kool-Savas-und-Naidoo-sind-kongenial-humorlos.html
Dazu auch queer.de:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=17473

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.Knock 29.09.2012, 10:24
13. Abgesang

Vielleicht werden sich jetzt für Raab langsam die Zeiten ändern, denn er hat in den letzten Jahren jeden Quatsch vermarktet der ihm oder seinen Kumpels vergnügliche Stunden bereitet. Der Mannheimer Clique hätte doch nicht dieser Veranstalltung bedurft, oder musste wieder Geld in den Topf ? Für Raab war dies der erste Griff ins Klo und wahrscheinlich nicht der letzte. Wer hat auf Dauer Lust C-Promis beim Auto Crash, beim Turmspringen, beim Wokrodeln, beim Autofussball u.u.u. zuzuschauen ? Vielleicht merken die Zuschauer dass dies alles nur zum eigenen Vergnügen von Raab und Konsorten stattfindet und darüber hinaus sehr begrenzten Unterhaltungswert für Dritte hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jacky Thrilla 29.09.2012, 10:31
14. Glaube an Geld

Zitat von blasphemiker
Ist es also wieder dieser Zeuge Mannheims mit seinem religös verbrämten Gejaule geworden.
Ich hab mir grad auf YT das Video zu dem Song angesehen...

Geil nur, dass Naidoo das anscheinend ernst meint. Aussteigerromantik, Natur und die Sinnfrage gepaart mit ghettomäßigem Gerappe, Gepose mit fetten Karren und viel *blink-blink*. Schwachsinn.

Also wer das "glaubt", dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Ach ja:
Raab wird immer mehr zu einem zweiten Ralph Siegel. Raab hat keinen Deut Innovation mehr im Leib. Der BVSC war mal eine Art Nachwuchsveranstaltung mit interessanten Künstlern. Dass dort immer mehr etablierte Stars mitmachen, zeigt nur, wo der Hase langläuft. Raabs Dauergegrinse ist mittlerweile fast unerträglich geworden.

Naidoo hat bei so einem Wettbewerb nach meinem Geschmack nichts verloren, aber nicht weil ich sein "Gejammere" nicht mag.

Insgesamt: Schauderhaft, durchschaubar, verhersagbar, langweilig und unglaubwürdig. Eine Show für Menschen, denen diese Sendung genau das liefert, was sie in "heavy-rotation" bei den Hitradios sowieso den ganzen Tag hören, die immergleichen 10 - 20 Nummern.

Und für so nen Schrott wollen die ACTA durchsetzen?? Igitt... da bekommt man fast das Gefühl duschen gehen zu müssen, wenn man genau drüber nachdenkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 29.09.2012, 10:31
15. Versteh nicht....

...wie sich jemand so einen Mist anhoeren kann und dafuer auch noch Geld ausgibt...schon die Saenger selbst sind durch ihr boniertes Auftreten doch eigentlich eine Provokation....aber wie es aussieht gibts immer noch genug Leute die sich das anhoeren wollen....Geschmaecker sind halt verschieden sprach der Frosch und biss in die Seife...baehhh..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolbek 29.09.2012, 10:32
16. Naja, nicht mutig, eher verzweifelt und die Pfiffe verdient

Eigentlich tut man sowas nicht, einerseits Juror andererseits bei einem Nachwuchswettbewerb, was er ja mal sein sollte ,der Contest, mitmachen. Allerdings haben beide auch ihre grossen Zeiten hinter sich und der Markt wird ja immer kleiner. Vielleicht die Idee für eine neue Show? Der "Ihr braucht nicht in einer Jury sitzen damit man euch wieder in der Öffentlichkeit sieht, schlagt einfach ein paar Nachwuchsbands Wettbewerb" ibniejsdmewidösseepnw? Am Namen müsste vielleicht noch gefeilt werden. Und beim nächsten Bundesvisionsongcontest könten ja Silbermond teilnehmen, so als leichte Favoriten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mittelschicht 29.09.2012, 10:37
17. Quatsch

Auch in den vergangenen Jahren schickten die Bundesländer alles andere als "Newcomer" ins Rennen, ganz ohne diesen jämmerlichen Aufschrei. Das Publikum in Berlin pfiff eh nur weil es im kommenden Jahr eben kein Event in Berlin gibt. Insofern kann ich nur über die "Fans" lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan B. 29.09.2012, 10:38
18. ....

Zitat von russelwussel
BSC ist erstmal eine Unterhaltungsshow, und nicht ausschließlich ein Talentsuchwettbewerb. Xavas auszubuhen ist mal primitiv, eine Schande für das Berliner Publikum, nicht mehr und nicht weniger. Ich würde mir wünschen dass mehr etablierte Bands mitmachen, ein gesunder Mix aus alten Cracks und neuen Bands. Das gibt die Würze! Bei nur unbekannten Noob-Bands ist die Luft schnell raus aus der Show. OK: Rammstein und Scooter müssen jetzt ned extra bemüht werden, aber auch Heppner, Witt, und den ein oder anderen Rapper und Electroniker würde ich gern mal bei BSC sehen.
Ich denke mir dass die Berliener eher ein problem damit hatten, dass dr BSC nun auch zu einer reinen PR-Show verkommen ist. Natürlich ist es Zufall, dass neben 15 eher unbekannten Bands (abgesehen von Luxuslärm) ein "topact" wie Xavas auftritt, der in ganz Deutschland seine Fans hat. Es ist natürlich auch Zufall, dass Xavas am 21. September ein neues Album rausgebracht hat.
Es ist wie vor einigen Jahren mit Subway to Sally, gegen die auch kaum ein Kraut gewachsen war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teekesselchen 29.09.2012, 10:42
19.

schwacher auftritt des publikums.

beim BSC haben schon so häufig absolute Favoriten mitgemacht und gewonnen, die nicht ausgepfiffen wurden, zb:

Seeed für Berlin 2006
Peter Fox für Berlin 2009

etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4