Forum: Kultur
Ranking-Show im ZDF: "Deutschlands Beste!" fährt erneut Spitzenquote ein
ZDF

Spitzenquote mit Merkel: 4,22 Milionen Zuschauer wollten "Deutschlands Beste!" im ZDF sehen - wie schon die Männerausgabe fuhr auch die Frauenausgabe des Promi-Rankings den Tagessieg ein.

Seite 1 von 2
lonicerus 04.07.2014, 11:19
1. Rückverdummung

Belanglose Berieselung für einen Bruchteil der paar Bundesbürger, die gestern überhaupt TV gesehen haben. Ist das tatsächlich einen Artikel wert? Über den Inhalt gibt es ja scheinbar ohnehin nichts zu berichten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmusel 04.07.2014, 11:27
2.

Gott, wie öde diese Shows doch sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lexus1234 04.07.2014, 11:28
3. Pervers. Die uns die Stasi wiederbrachte ist die "Beste". Armes Deutschland

Zitat von sysop
Spitzenquote mit Merkel: 4,22 Milionen Zuschauer wollten "Deutschlands Beste!" im ZDF sehen - wie schon die Männerausgabe fuhr auch die Frauenausgabe des Promi-Rankings den Tagessieg ein.
Manchmal fühle ich mich sehr allein auf der Welt.
Frau Merkel hat uns die Stasi wiedergebracht und damit die Freiheit genommen. Merkt das keiner?
Haben wir vergessen, warum 1989 die Mauer gefallen ist? Was war es denn, was die DDR-Bürger damals besonders wollten? 100DM Begrüßungsgeld? Oder vielleicht doch die Freiheit?

Kann es Freiheit geben, wenn klar ist, daß jedes Wort am Telefon mitgeschnitten und automatisch ausgewertet wird?

Glauben die Leute im Ernst, die EU würde Europa und Deutschland Frieden und Wohlstand bringen oder erhalten? Sieht denn niemand, was wirklich passiert?
Ich bin fassungslos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrmannherrmann1233 04.07.2014, 11:34
4. darf spon

das überhaupt so schreiben?
"Bundeskanzlerin Angela Merkel belegte den Spitzenplatz"
das kostet die schreiberlinge sicherlich immer ne kiste bier, wenn man sich pro merkel äussern muss ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murray_bozinsky 04.07.2014, 11:34
5.

Ich habe gestern für ca. 10 Sekunden reingezappt und nur gesehen, das Urlsula von der Leyen offenbar unter den Top 10 "unserer Besten" war, kurz darauf setzte das unerträgliche Gestammel und Gebrummel von Kerner ein... Wenn das wirklich unsere Besten wären, dann gute Nacht. Glücklicherweise gibt es ein Leben jenseits des ZDF.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.pudles 04.07.2014, 11:39
6. Kluge Bürger

Frau Kubichek ash man an wie unwohl sie sich in dieser Runde fühlte. Auf die Quasselstrippe K. Witt hätte man gut verzichten können. Ihr ständiges ungefragtes dazwischen reden nervte sehr. Ein Lob muss man den Deutschen jedenfalls machen Alice Schwarzer figuriert nicht unter den 50 Besten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 04.07.2014, 11:48
7. ..............

Mit den 'Besten' können nur die besten Lügner gemeint sein....

Das ZDF ist für solche Verblödungskampagnien prädestiniert.
'Öffentlich-rechtlich' eben.
Man müsste ja sonst um die Gunst der Politiker füchten und könnte nicht weiter wie die Made im Speck leben......
Und das passt auch genau zu dieser NSA-BRD.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dirk Ahlbrecht 04.07.2014, 11:48
8.

Zitat von sysop
Spitzenquote mit Merkel: 4,22 Milionen Zuschauer wollten "Deutschlands Beste!" im ZDF sehen - wie schon die Männerausgabe fuhr auch die Frauenausgabe des Promi-Rankings den Tagessieg ein.
Auf die braven Bundesbürger ist doch stets Verlass. Beim "Tag der offenen Tür" stundenlang vorm Kanzleramt warten, um dann für einen Wimpernschlag an Frau Merkels Schreibtisch verweilen zu dürfen. Da ist es ja fast schade, daß es diese langen Hallen nicht mehr gibt, an dessen Ende dann ein einzelner Schreibtisch steht. Dies würde nämlich die Ehrfurcht noch erhöhen.

Und das Staatsfernsehen hilft gerne mit, wenn es denn den Herumverschenkern, die sich auch "unsere" Regierung nennt, ein wenig nach PR dürstet. Lustig ist, daß sich diese Sendung "Deutschlands Beste" nennt - da hat in der Redaktion offenbar jemand Sinn für feine Ironie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 04.07.2014, 11:49
9. Bei der

Mit Verlaub, aber dass Helmut Schmidt der beste noch lebende männliche Deutsche sein soll, kann ich nicht nachzuvollziehen. Seine politische Bilanz als Bundeskanzler ist nicht herausragend, aber neben ein paar klugen Einlassungen in den letzten Jahrzehnten hat er auch viel Unsinn von sich gegeben. Ein unverbesserlicher Kettenraucher geht auch gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2