Forum: Kultur
Rassistische Äußerungen zu "Arielle": Meerjungfrau? Voll unrealistisch!
ddp images; Emma McIntyre/ Getty Images

Die Sängerin Halle Bailey soll in der "Arielle"-Realverfilmung mitspielen - und viele halten eine schwarze Meerjungfrau nicht aus. Das ist rassistisch. Abgesehen davon: Fortschrittlich war das Disney-Märchen sowieso nie.

Seite 1 von 31
chjuma 09.07.2019, 13:29
1. Wo ist das Problem?

Arielle hat nun mal helle Farbe und rote Haare, Disney hat sich das damals so ausgedacht. Da im Original eine schwarze Darstellerin zu nehmen halte ich für verfehlt. Aber wegen mir...Aber daraus gleich ein Politikum mit Rassismus zu machen....habt ihr eigentlich nichts besseres zu tun?

Beitrag melden
Phleon 09.07.2019, 13:29
2.

Hatten wir nicht eine Formulierung für all jene übersensible Menschen die sich über Banalitäten stark aufregen und empören und aus dieser Unzufriedenheit heraus Kreuzzüge im Netz starten? Richtig: Social Justice Warrior, oder noch sehr viel besser: White(!) Knights. Welch Ironie dass sie genau zu dem geworden sind, dass sie vor so langer Zeit zu bekämpfen meinten, oder es letztlich schon immer waren.

Beitrag melden
Neophyte 09.07.2019, 13:31
3. Eine schwarze Arielle?

Dann bitte aber auch eine blonde Pocahontas oder ein Film über Martin Luther King mit Brad Pitt in der Hauptrolle..

Beitrag melden
Melum 09.07.2019, 13:33
4. Liebe Journalist*in

Wie kann man nur über einen solchen Senf schreiben. Was, um Gottes(*innen) Willen muss schlimmeres passieren, daß wir uns wieder mit Themen beschäftigen, die es wert sind, darüber zu schreiben.
Liebe Mensch*innen, Arielle kann auch von einem transsexuellem, genderneutralen Schwanzlurch gespielt werden. Das ist auch ok.

Beitrag melden
Besa 09.07.2019, 13:34
5. Gern

Ich würde gern auch ne Verfilmung von Mogli sehen, in der Hauptrolle am besten mit nen irischen Rotschopf. Werd ich aber leider nicht bekommen. Ausserdem will ich Aladin das nächste mal von nem Koreaner gespielt haben.

Beitrag melden
piep00 09.07.2019, 13:36
6.

Ihr Beitrag ist leider wieder völlig daneben und von einer Ideologie verblendet, die sich selbst angreifbar macht, weil sie in Extreme ausschlägt. Haben sie schon einmal darüber nachgesagt, dass die schwarze Arielle nicht dafür kritisiert wird, weil sie schwarz ist, sondern eine Entwicklung des Zeitgeists ist, die völlig verquer ist - und politisch motiviert? Es geht um die Treue zum Original. Da gibt es keine schwarze Meerjungfrau. Und warum? Arielle ist nämlich eine Frau mit europäischen Wurzeln, wenn man das so bezeichnen kann. Und wenn wir weiterspinnen, dann ist das Blackwashing eine Verleugnung und Herabsetzung der europäischen Kultur und Identität. Oder wollen Sie mir demnächst erzählen, dass alle, die einen schwarzen Hänsel und eine asiatische Gretel als historisch ungenau bezeichnen, Rassisten sind?

Beitrag melden
kwik-e-mart 09.07.2019, 13:36
7. Liebe Frau Stokowski,

seien Sie so gut und überlassen Sie naturwissenschaftliche Exkurse bitte Leuten, die etwas davon verstehen. Biologen zum Beispiel. Die sich mit Evolution (noch p.c.) auskennen. Ich habe jetzt allerdings keine Lust, größere Erklärungen über die evolutionäre Entwicklung pigmentreicher Haut und den abnehmenden UV-Gradienten unter Wasser abzuliefern - eine Meerjungfrau müsste so gesehen auf jeden Fall eher hell- als dunkelhäutig sein, will sie nicht nur im Brackwasser herumdümpeln.
Inhaltlich dürfen Sie gerne etwas (über) Märchen erzählen - das ist Ihr Metier, darin sind sie gut.

Beitrag melden
Nitpicker 09.07.2019, 13:36
8. UV-Strahlung

"Achtung, gefährliche Fehlinformation! Auch unter Wasser kommt noch Sonnenlicht und so auch UV-Strahlung durch und man sollte das beachten, wenn man Schnorcheln geht oder wenn man als Meerjungfrau Ausschau nach Singles hält. Vor allem aber sind schwarze Menschen nicht schwarz, weil sie besonders lang in der Sonne waren - wie könnte dann jemals ein schwarzes Baby geboren werden?"

Ist der Part ernst gemeint? :D Es geht doch nicht darum, dass afrikanisch-stämmige Menschen einfach nur "stark gebräunt" sind, sondern um die evolutionsbiologische Entwicklung dunkler bis schwarzer Hauttöne! Also das (Gegen)Argument ist doch reichlich schwach. :D

Beitrag melden
Sueme 09.07.2019, 13:40
9.

Wir sind knapp 7.7 Milliarden Menschen auf der Welt und von diesen interessiert es vermutlich 7.7 Milliarden (gerundet) Menschen überhaupt nicht wer die Meerjungfrau spielt. Das ist sehr sehr viele, aber nicht die schätzungsweise 100k die sich irgendwo in Ihrer Twitter Blase darüber echauffieren.

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!