Forum: Kultur
Rechtspopulismus: Demokratie ist nichts für dressierte Hamster
DPA

Wozu wählen? Der Mensch will eine Liege auf Malle und eine harte Hand, die ihn führt. Keine gute Voraussetzung für eine demokratische Gesellschaft.

Seite 2 von 20
Rechtsrum 16.02.2019, 10:17
10. Da hat aber jemand einen Demokraten gefrühstückt

Was Frau Berg da schreibt, ist genau das, was die Blockmedien uns ja immer sagen: Unsere Demokratie ist toll, alle, die anders denken, sind die Nazis von der AfD. Auftrag erfüllt. Scheck vom Kanzleramt kommt. Aber der Satz "...eine starke Stimme, die ihn aus dem Tal seines Leidens führt. Die ihm sagt, was gut und schlecht, was falsch und richtig ist. Die ihm Ernährung und Sporttipps gibt, ihm sagt, wie er seine Gardinen aufzuhängen und die Tram zu betreten hat." impliziert, dass es die Rechten wären, die das wollen. Dabei ist es genau das, was die linksgrüne Blockpolitik seit Jahrzehnten in Deutschland und der EU mit den Menschen macht. Und wer einmal wirklich über das nachdenkt, was in den Medien verbreitet wird, wird feststellen, dass, wenn sich etwas ändern soll, nur die Rechten es ändern wollen - wohin auch immer das führt. Also entweder weiter so oder (im Moment nur) AfD. Und wer "weiter so" will, braucht nicht wählen und auch nicht meckern, denn der hat, was er will.

Beitrag melden
pirx64 16.02.2019, 10:20
11. Sorry, #1 und #2

Natürlich leben wir in einer Demokratie, sie können sagen was sie wollen und wählen wen sie wollen. Wenn das Ergebnis nicht das ist was sie wollen, ja, dann will halt eine Mehrheit was anderes. Das nennt man Demokratie.
Und ja, viele deutsche wünschen sich eine Diktatur und einen Führer, nur nichts selber entscheiden, nur nichts denken. Dann ist alles geregelt. War man in den neuen Bundesländern so gewohnt und vermisst es. Auch ein Grund für den Rechtsruck

Beitrag melden
tomdabassman 16.02.2019, 10:21
12. Köstlich, aber...

Wundervoll geschrieben, Frau Berg. Irgendwie galt das ja eigentlich immer, Konsum sei wichtiger als Freiheit. Ich habe nur den Eindruck, es funktioniert nicht mehr so gut wie früher. Die Gängelei und Vorschrifterei einer sog.Elite, welche selbst nie gelernt hat Verantwortung zu übernehmen, stößt immer mehr Menschen sauer auf, Malle hin oder her. So politisch wars schon lange nicht mehr, und wenn die SPD sich ent-zombifizieren sollte wird es erst recht wieder spannend.

Beitrag melden
Augustusrex 16.02.2019, 10:24
13. Völlig richtig

Sie haben vollkommen Recht, Frau Berg. Ich halte es da, wie so oft, mit Churchill: "Die Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller anderen, welche man bisher ausprobiert hat."

Beitrag melden
Edgard 16.02.2019, 10:26
14. Danke dafür Frau Berg!

Manchmal wenn ich Eva und Otto Normaldeutsche so zuhöre kommt in mir so in Etwa dasselbe Gefühl hoch.
Das ewige Gemäre von angeblichen, sowieso korrupten Volksvertretern, Ĝesetzte und deren Umsetzung die "man sich nicht gefallen lassen will", Armut an der immer nur "die Politik" und sowieso "die Oberen" schuldig sind, Deutschland zuerst den Deutschen (erst gestern von einer Sozialdemokratin gehört).
Man bewundert in Frankreich die marodierenden "Gelbwesten", Orban und den Neofaschismus in Italien.
Demokratie, Verfassung und Menschenrechte? Braucht keiner! Ich sitz auf meinem Sofa...
Nicht wenige lassen sich lieber von RTLsat1Pro7 verblöden mit Sitcoms und "Bauer f...Frau" - Kultur und Bildung im ÖR-TV? Braucht keiner, die TV-Gebühr kannman besser bei Sky inestieren, Actionkino, dümmliche Gameshows, GafferTV statt Verbraucherschutz, kritische Berichte über Firmen und Produkte und echte Information.
Scheiß aufs Klima - ich will Spaßrasen mit der alten Dreckskarre... DUH sind Terroristen - lt. AfD und FDP (gestrige Bundestagsdebatte)
Die Einzelhändler gehen pleite? Ach, ich schrei vor Glück wenn mir der Paketbote den ganzen Rotz den ich eh nicht brauche nach Hause bringt.
Amazon zahlt hier keine Steuern? Egal wie "der Staat" dann die Leistungen bringen soll die ich von ihm fordere - weil es so am Bequemsten ist - und ich bin halt neidisch weil ich noch Steuern zahlen muss im Gegensatz zu den Zetsches und Boatengs die sich fein armrechnen können.
Nee, das ist doch voll clever, und man kann da ja viel sparen wenn man die Sch...Flüchtlinge wieder rauswirft.

Deutschland und die Deutschen haben wohl mehrheitlich ihre Zukunft als Kulturnation die auf Verantwortung und Verstand gegründet ist eingetauscht gegen Nörgelei und Hass von der Couch - man liest es in den ersten Kommentaren hier.
Mahlzeit!

Beitrag melden
Knacker54 16.02.2019, 10:26
15. Vielen Dank Frau Berg

Möglicherweise tun Sie den "dressierten Hamstern" etwas Unrecht, aber ansonsten habe ich an dieser Kolumne nichts auszusetzen. Genauso ist es ! Und es ist zum Verzweifeln. Der sog "homo sapiens" ist einfach zu faul, sich selber zu orientieren und sich selber seinen Weg zu suchen. Alle sehnen sich vielmehr nach dem "lieben Führer". Bis dann gemerkt wird, dass es so etwas nicht gibt, ist es i.d.R. zu spät und es sind im Extremfall sogar zig Millionen Tote zu beklagen. Leider sehen wir aber z.Zt. wieder einmal, welche Auswüchse solch beqemen Sehnsüchte haben: Typen wie Trump, Putin, Orban, Bolzenaro und wie sie alle heißen, beweisen leider ständig, dass diese Sehnsucht zu ziemlich schlimmen Konsequenzen führen können. In Zeiten der mehr oder weniger großen Roten Knöpfe ist das allerdings ein Vabanquespiel, welches ziemlich plötzlich das Ende jeglicher Zivilisation bedeuten könnte. Dabei ist das Leben so schön.....
P.S. Bedauerlich, dass einige Foristen offensichtlich so gar nichts von Ihrer Kolumne verstanden haben....

Beitrag melden
Robert_Rostock 16.02.2019, 10:26
16.

Zitat von glise
als ob wir jemals so etwas wie Demorkatie gehabt hätte oder haben. Bevor so korrupte Mainstreampolitiker von Banken und Konzernen kontrolliert werden und das Volk versklaven, habe ich doch lieber Menschen die zwar auch keine Demokraten sind aber wenigstens zum Wohle der Menschen und des Volkes arbeiten. Also Luft anhalten und nach Hause gehen.
Was die Frau will?
Haben Sie es nicht gemerkt? Sie hat ganz genau über Sie geschrieben, hat Ihnen einen ganzen Artikel bei SPON gewidmet. Aber statt sich darüber zu freuen, dass hier auch mal über Sie geschrieben wird...

Beitrag melden
TKL 16.02.2019, 10:27
17. Jetzt kein toller Artikel, aber

den Frust über die ganzen unfähigen Schmachmaten kann ich sehr gut nachvollziehen. Über die intellektuell Benachteiligten die unsere und im ganz besonderen natürlich MEINE Freiheit zerstören wollen. Das schlimmste daran ist, dass ich eben keine Idee habe wie man gegen diese Freizeit Faschos ankommt, die selbst zu blöd sind um überhaupt die Zusammenhänge und Konsequenzen ihrer Handlungen zu erkennen.
Leider ist dieser Artikel sicherlich nicht dazu geeignet um bei irgendjemanden zu überzeugen, aber wer weiß, habe ja auch keine bessere Idee.

Beitrag melden
mistermister 16.02.2019, 10:28
18. Größter Schwachsinn aller Zeiten

Wir leben in einer Demokratie. In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Ihre Kolummne Frau Berg ist der größte Blödsinn, den ich je gelesen habe. Die Deutschen sehnen sich nicht (!) nach einem neuem Führer, wie es unterstellen. Nein, die Deutschen möchten Silvester ohne Massenvergewaltigungen feieren, möchten nicht dass arabische Großfamilien ganze Stadtteile kriminalisieren, möchten nicht, dass der Sozialstaat von kriminellen Migranten missbraucht wird. Die Deutschen möchten in der Tat, den wohlverdienten und hart erarbeiteten Urlaub entspannt verbringen. Es ist eine bodenlose Frechheit, was Sie Frau Berg hier schreiben!

Beitrag melden
lagan73 16.02.2019, 10:28
19. Überspitzt aber nicht falsch

Ich finde den Artikel, wenn auch etwas überspitzt, durchaus sehr witzig und auch treffend...und gerade Kommentar Nummer 2 bestätigt Ihn aufs feinste. Als ob die „Nicht Demokraten“ zum Wohle des Volkes arbeiten würden...da kann man nur den Kopf schütteln...

Beitrag melden
Seite 2 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!