Forum: Kultur
Red-Bull-Sender : "Servus TV" sagt Servus
DPA

Nicht rentabel: Der österreichische Fernsehsender "Servus TV" macht dicht. Der Kanal des Red-Bull-Gründers Dietrich Mateschitz sei wirtschaftlich untragbar geworden, heißt es zur Begründung.

Seite 1 von 14
MatthiasPetersbach 03.05.2016, 11:51
1.

Schade.

Abgesehen von dem Höher-schneller-weiter-Quatsch von RedBull kamen da durchaus sehenswerte Beiträge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KuGen 03.05.2016, 12:01
2. Extrem schade!

Unter den privaten Sendern war/ist Servus ein Leuchtturm. Insbesondere die tollen Reportagen sind hervorzuheben. aber auch Qualitätsserien wie Montalbano.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sotomajor 03.05.2016, 12:06
3. Nein, bitte nicht..

Servus TV ist mein Lieblingssender, eine Klasse Mischung aus Qualität mit besonderen Bezug zu Natur und Lebensfreude.
Wenig Werbung und unglaublich schöne Landschaftsbilder mit Gefühl und Heimatbezug. Ich bedauere es sehr wenn dieser Sender fehlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g_bec 03.05.2016, 12:08
4. Schade.

Das war in weiten Strecken entschleunigtes, unaufgeregtes und gehaltvolles TV. Aber leider nichts für Durchschnitts-RTL-Gucker. Und für arte-Zuschauer war der Sender wohl des Teufels (Brausefernsehen!). Schade:-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harald441 03.05.2016, 12:10
5. Schade!

Wenn es in den 49 Fernsehkanälen nur Mist gab, dann fand man im Regelfall auf dem 50. Kanal "Servus" einen wunderbaren Naturfilm mit Spitzenaufnahmen aus der Tierwelt.
Aber das entspricht der gewollten Verblödung Deutschlands und Europas: Trallalla- und KlatschKlatschKlatsch-Sendungen werden gefördert, Kulturkanäle werden abgeschaltet.
Laut Oswald Spengler steht des Untergang des Abendlandes bevor, den er schon vor dem Ersten Weltkrieg zutreffend vorhergesagt hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MephistoX 03.05.2016, 12:11
6. Na ja, ...

... gibt sicher weitais schlechtere Privatsender als ServusTV, aber so isses nun mal, da regiert knallhart das Kapital.

Da bezahl ich doch gerne die Rundfunkgeführen für die ÖR-Sender, denn sonst bliebe fast nur noch unsehenswerter "Schrott" übrig und ich könnte die Schüssel gleich vom Dach nehmen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 03.05.2016, 12:12
7. schade

Der Sender hat ein unaufgeregtes Programm. Das ist echt nicht schlecht. einfach nett anzusehen. Beruhigt kolossal. Leider kommt das bei vielen nicht mehr an.

Aber bei RTL werden schwarze Zahlen mit Unterschichten-Trash-TV geschrieben. Dort kann man selbst die Formel 1 nicht mehr mit Ton ertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 03.05.2016, 12:16
8.

Zitat von g_bec
Das war in weiten Strecken entschleunigtes, unaufgeregtes und gehaltvolles TV…..
Die 3 Gründe für Misserfolg :)

Also meine Erkenntnis, daß sich das Schlechtere immer durchsetzt, hat sich seit "Word vs. Word perfekt" nur bestätigt. Und bestätigt sich jeden Tag aufs Neue.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pr8kerl 03.05.2016, 12:18
9. Sehr schade aber typisch

Kein regionaler privater Sender in Deutschland macht Gewinn, weder in München noch in Berlin noch anderswo. Die Kosten laufen aus dem Ruder während der Fernsehmarkt gesättigt ist und keine neuen Zuschauer da sind. Sehr schade. Servus TV war ein gutes Programm. Die Macher sollten versuchen, österreichische Eigenproduktionen über international interessante Themen beim privaten deutschen Fernsehen unterzubringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14