Forum: Kultur
"Red Hot"-Fotograf Thomas Knights: "Wir brauchen einen rothaarigen Bond"
Thomas Knights

Rothaarige Frauen gelten als sexy Hexen, rothaarige Männer als brave Anti-Helden. Der Modefotograf Thomas Knights, selbst ein ginger man, will mit diesem Negativ-Klischee aufräumen und zeigt in einer Fotoserie heiße rote Kerle.

Seite 1 von 4
fatherted98 09.09.2014, 12:08
1. Rothaarige Männer...

...wirken auf die meisten Menschen nicht wirklich attraktiv...wohl auch weil mit der roten Haarfarbe meist eine sehr weiße Haut verbunden ist...das wirkt sehr bleich und für unsere...auf braune Haut fixierte Welt...nicht sehr hübsch. Bei den rothaarigen Damen ist das zwar auch so...aber dafür kommt eine gewisse feminine Besonderheit die das wieder ausgleicht.
Die fotografierten Typen sind ja nun auch ziemlich aufgehübscht...in natura ist das dann eh nicht so dolle...und der Typ mit dem Bart sieht eher aus wie ein geschminkter und gefärbter IS Kämpfer...fehlt nur der Turban....ne einen rothaarigen Bond wird es nicht geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derax 09.09.2014, 12:25
2.

Zitat von fatherted98
...wirken auf die meisten Menschen nicht wirklich attraktiv...wohl auch weil mit der roten Haarfarbe meist eine sehr weiße Haut verbunden ist...das wirkt sehr bleich und für unsere...auf braune Haut fixierte Welt...nicht sehr ......
weiß net, kommt glaub ich auch durch die Medien, da sind ja die rothaarigen (in Schulfilmen zB) immer die Gehänselten.
Im wahren Leben macht es doch eher keinen unterschied, und die Sonnenstudio-Zeit ist doch auch eher vorbei es gehen doch eher nur noch Prolls hin.

Ein rothaariger Bond aber eher nicht, noe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derax 09.09.2014, 12:26
3.

Zitat von fatherted98
...wirken auf die meisten Menschen nicht wirklich attraktiv...wohl auch weil mit der roten Haarfarbe meist eine sehr weiße Haut verbunden ist...das wirkt sehr bleich und für unsere...auf braune Haut fixierte Welt...nicht sehr .....
beim Bart stimme ich ihnen zu, widerlich, ist halt mal wieder nen Trend der aus den USA rübergeschwappt ist, völlig lebensfremd ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kommentar_hh 09.09.2014, 12:36
4.

"Heisse rote Kerle" - was soll dieser Sexismus? Würde der Spiegel es sich erlauben einen Artikel mit "heisse rote Mädchen" einzuleiten? Ich denke nicht und das ist auch gut so. Noch nicht einmal die Bildzeitung würde noch so titeln. Nein, auch nicht mit "Augenzwinkern". Es gilt heute als modern Männer zu Sexobjekten zu machen. Ist aber tatsächlich genauso herabwürdigend wie bei Frauen - und gar nicht modern, sondern zeugt nur von einem zurückgebliebenen Emanzipationsverständnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nancy_mit_Ford 09.09.2014, 12:39
5. Keine rothaarigen Schauspieler in Hollywood?

So selten sind rothaarige Schauspieler nun auch wieder nicht. Man denke nur an Eric Stoltz, Rupert Grint, Seth Green oder David Caruso. Mit etwas Recherche ließe sich die Liste sicher verlängern. Und daß Rothaarige nicht in positiven Rollen besetzt werden, kann man nun auch nicht wirklich behaupten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winipek 09.09.2014, 12:39
6. Hot!

Also Nr. 10 ist doch nunwirklich ein "James Bond"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hajojunge 09.09.2014, 12:40
7. Rothaarige Vorzüge?

Zitat von fatherted98
Bei den rothaarigen Damen ist das zwar auch so...aber dafür kommt eine gewisse feminine Besonderheit, die das wieder ausgleicht.
Das sollten Sie mal näher beschreiben. Vielleicht deckt sich das mit meinen Erfahrungen mit einer Rothaarigen vor vielen Jahren ;-)
Im übrigen finde ich die rote Schenkelbürste im Titel recht eindrucksvoll. Der Typ könnte zum Film gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christoph 09.09.2014, 12:48
8.

Zitat von kommentar_hh
"Heisse rote Kerle" - was soll dieser Sexismus? Würde der Spiegel es sich erlauben einen Artikel mit "heisse rote Mädchen" einzuleiten? Ich denke nicht und das ist auch gut so. Noch nicht einmal die Bildzeitung würde noch so titeln. Nein, auch nicht mit "Augenzwinkern". Es gilt heute als modern Männer zu Sexobjekten zu machen. Ist aber tatsächlich genauso herabwürdigend wie bei Frauen - und gar nicht modern, sondern zeugt nur von einem zurückgebliebenen Emanzipationsverständnis.
In was für einer Welt leben wir eigentlich? In einer Welt, wo man Menschen mit einem attraktiveren Äußeren nicht mehr als "heiße Männer" oder "heiße Frauen" bezeichnen darf? Wer solche Bezeichnungen für herabwürdigend hält, sollte schleunigst mal an seinem seinem Selbstbewusstsein arbeiten. Ich jedenfalls als Mann distanziere mich von obigem Beitrag und betone, dass ich nicht das Geringste dagegen einzuwenden habe, wenn optisch attraktive Männer von Frauen als 'heiße Kerle' bezeichnet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 09.09.2014, 12:55
9. Gehänselt?

Rothaarige werden gehänselt? Ahso. Bekommen die jetzt auch einen Zentralrat? Vielleicht zusammen mit den Hethitern? Habe gehört die wurden immer von den Pharaonen gehänselt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4