Forum: Kultur
Religions-Comics: Blasphemie und letzte Fragen

Wenn ein Werk "Die Chroniken von Wormwood" heißt und von der Freundschaft zwischen Gottes und Satans Sohn handelt, ist nicht viel Ehrfurcht zu erwarten. Auch zwei weitere Comics zollen Gott wenig Respekt.

Seite 1 von 11
Klo 19.07.2010, 08:42
1. Grundrechte

Zitat von sysop
Wenn ein Werk "Die Chroniken von Wormwood" heißt und von der Freundschaft zwischen Gottes und Satans Sohn handelt, ist nicht viel Ehrfurcht zu erwarten. Auch zwei weitere Comics zollen Gott wenig Respekt.
Blasphemie fällt unter das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung. Es gibt keine Gläubigen, die dadurch vom Glauben abfallen würden. Somit handelt es sich um nichts unanständiges.

Beitrag melden
hightimes 19.07.2010, 08:56
2. So wunderschön

. . . eine wunderbar obszöne, blasphemische Groteske.


Na, dann wir freuen uns doch jetzt schon wieder auf Comics (z.B. von Herrn Westergaard) der größten Friedensreligion aller Zeiten.

Beitrag melden
Caroline 19.07.2010, 09:04
3. Gal. 6, 7

Dem "Erfolgsautor" Garth Ennis sei gesagt "Irret euch nicht. Gott läßt sich nicht spotten."

Beitrag melden
Klo 19.07.2010, 09:17
4. Im Diesseits nicht strafbar

Zitat von Caroline
Dem "Erfolgsautor" Garth Ennis sei gesagt "Irret euch nicht. Gott läßt sich nicht spotten."
Na ja, im Jenseits kann er ja dafür ein paar Tage Fegefeuer ausloben. Wen stört das im Diesseits? Einen Ungläubigen ganz bestimmt nicht. Und den Gläubigen geht es nichts an, was anderen im Jenseits widerfährt, nicht wahr?

Beitrag melden
Marbot 19.07.2010, 09:29
5. Lochgott hat Humor

Zitat von Caroline
Dem "Erfolgsautor" Garth Ennis sei gesagt "Irret euch nicht. Gott läßt sich nicht spotten."

Aber vielleicht hat Gott ja Humor und spottet gern mal selber.
Für alle die über sich selbst lachen können (Gott eingeschlossen) hier ein besonderes Schmankerl:

Rudi Kleins Lochgott erscheint regelmässig im Wiener Standard (standard.at). Hier eine Kostprobe

Beitrag melden
forumgehts? 19.07.2010, 10:32
6. Falsch verstanden

Zitat von sysop
Wenn ein Werk "Die Chroniken von Wormwood" heißt und von der Freundschaft zwischen Gottes und Satans Sohn handelt, ist nicht viel Ehrfurcht zu erwarten. Auch zwei weitere Comics zollen Gott wenig Respekt.
Ich sehe da keinen Angriff auf Gott - den Menschen wird der Spiegel vorgehalten. Die grösste Blasphemie aller Zeiten ist für mich immer noch der Spruch "Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde"

Beitrag melden
öl für die welt 19.07.2010, 10:39
7. Westergaard lässt grüßen!

Wie mutig blasphemische Comics zu zeigen die den Christengott und seinen Sohn durch den Kakao ziehen. Da muss der Spiegel zwei oder 3 Anrufe von aufgebrachten Bischöfen fürchten. Andere "Religionen" würden auf solch Provokation ganz anders reagieren - aber das möchte sich heutzutage kein Blatt und keine Comicjury mehr antun, deshalb bleibt alles beim alten:
Katholikenbashing und Islamkriecherei.

Beitrag melden
Schwarzwälder 19.07.2010, 10:43
8. witzig...

Ich mag solche Comics, finde es aber schade dass dabei meist die Religion am meisten geschont wird, die heute noch am gefährlichsten ist.

Denn seien wir mal ehrlich: Den christlichen Glauben zu verspotten ist einfach - keine Morddrohungen, keine nächtlichen Besuche von Gläubigen mit einer Axt und keine Fatwas des Papstes.
Nun sind diese Comics zweifelsohne trotzdem lustig und lesenswert - aber es hinterlässt bei mir immer den Eindruck, dass dabei auf den schwächeren / weniger aggressiven Religionen herumgehakt wird, während eine aggressive Religion vorsichtshalber geschont wird und einen Respekt bekommt, den sie nicht verdient.

Beitrag melden
ingo werner 19.07.2010, 11:07
9. Falsch verstanden...

Zitat von forumgehts?
Ich sehe da keinen Angriff auf Gott - den Menschen wird der Spiegel vorgehalten. Die grösste Blasphemie aller Zeiten ist für mich immer noch der Spruch "Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde"
...aber nicht nach seinem Ebenbilde

ein Künstler macht sein Kunsthandwerk auch nach dem Bild das er davon schon im Kopf hat

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!