Forum: Kultur
Rezept für Asia-Lamm mit Reisbällchen: Neues von der Zitronengraswurzelbewegung
Peter Wagner

Wer zum Jahresende hin auf die Frage nach den großen Ess-Trends der nächsten Monate "euro-asiatisch" sagt, erntet allenfalls stirnrunzelndes Kopfschütteln. Das kann ein Fehler sein, wie unser wildes Cross-Over-Lammrezept zeigt.

lce 10.11.2013, 10:47
1. optional

Das wird das erste Wagner-Rezept sein, das ich mal ausprobiere. Interessante Kombination und eine realistische Zutatenliste – bis auf die Yakitorisauce ist alles im Haus.
Das übliche Gefasel von "kampferartigem 1,8-Cineol" und "metamolekularen Ebenen" kann man ja geflissentlich ignorieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mauss78 10.11.2013, 11:43
2. Kochzauber

Das sieht ja lecker aus. Ingwer ist nicht so mein Geschmack, aber Zitronengras Curry etc. ... Bei Gewürzen muss man nur aufpassen das sie sich untereinander nicht übertünchen. Von daher gibt es Gewürze die man dezenter einsetzten muss als andere wie z.B. Muskat.
Wer sich selber zu hause inspirieren lassen will von moderner kreativer internationaler Küche, der kann sich neuerdings von Kochzauber Rezeptboxen inklusive Zutaten nach hause schicken lassen. Man kann dann zu hause in Ruhe ausprobieren, kochen und sichs schmecken lassen. ;D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mbraun09 10.11.2013, 12:16
3. optional

Wenn ich vor einem Gericht das Wort -Asia- lese, dann war es das für mich schon.
Entweder richtig asiatisch kochen, oder es besser sein lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agua 11.11.2013, 00:01
4.

Auch für mich ein Rezept,das ich mal wieder ausprobieren werde.
Zitronengras habe ich im Garten und Ingwer auch immer im Haus.Besten Dank für das Rezept.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drponnonner 11.11.2013, 05:29
5.

Zitat von sysop
Wer zum Jahresende hin auf die Frage nach den großen Ess-Trends der nächsten Monate "euro-asiatisch" sagt, erntet allenfalls stirnrunzelndes Kopfschütteln. Das kann ein Fehler sein, wie unser wildes Cross-Over-Lammrezept zeigt.

Wann kochen Sie mal einen Hamburger Viermaster?
Exotisch koennen Sie nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drponnonner 11.11.2013, 05:31
6.

Zitat von sysop
Wer zum Jahresende hin auf die Frage nach den großen Ess-Trends der nächsten Monate "euro-asiatisch" sagt, erntet allenfalls stirnrunzelndes Kopfschütteln. Das kann ein Fehler sein, wie unser wildes Cross-Over-Lammrezept zeigt.

Mit etwas 2,4,6-Trinitrotoluol anstaueben und flambieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 11.11.2013, 05:44
7. Aufwand

Vom Geschmack jetzt mal völlig abgesehen: Was für ein irrer und unnützer Aufwand, fertig gegarten und gewürzten Reis noch mal in Bällchenform aufzubraten, oder Fleisch mit einer gewürzten Farce zu füllen, die viel einfacher als Soße drauf könnte. Ein Arbeitsgang mehr und doppelt soviel Abwasch. Außerdem wird's schwieriger, das Ganze gleichzeitig fertig und gar zu kriegen, ohne dass was zerkocht oder auskühlt.

Davon abgesehen: Die schwarzen Sesamsamen würde ich unbedingt gründlich durcherhitzen, also anbraten oder mitkochen, seit dem EHEC-Sprossen-Skandal wegen verseuchter Sämereien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralfhettich 11.11.2013, 08:03
8. Schwein oder Lamm?

Für mich sieht das Fleisch auf dem 1. Bild aus, als wäre es ein Schweinefilet und nicht ein Stück vom Lamm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shirker 14.11.2013, 13:13
9. Der Mühe nicht wert!

Habe es 1:1 nachgekocht und war mehr als enttäuscht. Ein ziemlicher Aufwand mit viel Firlefanz. Heraus kommt geschmackliche Langeweile. Ausserdem passt es vorne und hinten nicht zusammen. Mein Tipp: Die Reisbällchen flach drücken und kross anbraten. Dann schmecken sie wie Reibekuchen - ha, ha, ha. Schade um die Zeit und die schöne Lammlachse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren