Forum: Kultur
Robert Redford als Gentleman-Gauner: Der sanfte Anarchist
DCM

Immer Outlaw, immer ungreifbar: In "Ein Gauner & Gentleman" spielt Robert Redford einen notorischen Bankräuber. Es ist eine Paraderolle, die seine Karriere spiegelt und seinen angekündigten Abschied zelebriert.

Seite 1 von 2
spondk 28.03.2019, 18:55
1.

Ja Herrn Redford ist schon in eine ganz besondern Liga; mit Herrn Eastwood!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 28.03.2019, 19:14
2.

Danke Herr Redford für "Die Unbestechlichen", ein Film für die Ewigkeit, solange es Politik und Journalismus gibt.
Und natürlich: "Der Clou" und "Die drei Tage des Condor". Linkshänder haben es eben drauf. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odenkirchener 28.03.2019, 19:27
3. @spondk

So isset. Wobei mit geringem Abstand Poitier folgt und dann lange nichts. . .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teloudis 28.03.2019, 19:37
4. Er kann es nicht lassen

bei über 80 Jahre alt, muss es nicht mehr sein. Ich dachte er hat es nicht mehr nötig. Habe heute morgen Ausschnitte vom Film gesehen, es war erschreckend, das schöne Redford Gesicht war nicht mehr da, die Mimik kaum vorhanden. Ja er tat mir Leid seine gealterte Maske zu sehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vera gehlkiel 28.03.2019, 20:45
5.

Redford war ja mal ein zum Umfallen schöner Mann. So schön, dass ich seine alten Filme immer nur sprachlos angestarrt habe, und seine neuen wegen dem Alterungsprozess des Gesichtes nicht ertrage. Ich weiß also nichts über ihn, ausser dass ich nach "Jenseits von Afrika" in Tränen aufgelöst aus einem Raum geführt werden musste, und es mir kein bisschen peinlich war, weil ja niemand geringeres als Filmgöttin Meryl Streep in dem eigentlich sonst ziemlich zähen Schinken um ihn trauerte. Robert Redford und Lemmy Kilmister: zwei Jungs, für die man die Feministin mal gut und gern für einen Abend zuhause lassen konnte. Frauenversteher plus Machos sind allerdings überextrem selten, also bitte keine falschen Rückschlüsse aus meinem Beitrag ziehen, liebe bloggende Männer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 28.03.2019, 20:47
6. Anarchist?

Was hat denn Anarchie mit Bankräuberei zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.hass 28.03.2019, 20:49
7.

Zitat von teloudis
bei über 80 Jahre alt, muss es nicht mehr sein. Ich dachte er hat es nicht mehr nötig. Habe heute morgen Ausschnitte vom Film gesehen, es war erschreckend, das schöne Redford Gesicht war nicht mehr da, die Mimik kaum vorhanden. Ja er tat mir Leid seine gealterte Maske zu sehen
Ja, man muss sagen, dass Redford - ebenso wie Alain Delon oder Helmut Berger - nicht gut gealtert ist und keinen guten Anblick mehr bietet. Schon in seinen letzten Filmen wirkte er müde und maskenhaft und war nur noch ein Schatten seiner selbst. Paul Newman hat die Schauspielerei aufgegeben, als er Ende 70 war, er hat wohl gemerkt, dass er nicht mehr die Kraft hatte, um die Leistung zu bringen, die man von ihm gewohnt war. Irgendwann geht's eben nicht mehr.

Bei Redford vermisst man außerdem schmerzlich seinen legendären Synchronsprecher Rolf Schult, der jetzt auch schon sechs Jahre tot ist. Ohne ihn klingt RR nicht wie er selbst, das ist total irritierend.

Robert Redford hat ein einmaliges Lebenswerk hinterlassen und sollte jetzt wohl wirklich in Rente gehen und seine letzten Jahre genießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VadidWyle 29.03.2019, 08:57
8. Guter Typ

Ich habe als Kind mal den Film "Brubaker" gesehen. Der hat mich bis heute dahingehend geprägt, dass ich jede Form von Ungerechtigkeit verabscheuungswürdig finde. Somit also gutes Erziehungskino.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerHartmut 29.03.2019, 09:26
9. Toller Schauspieler und Mensch

Sind wir schon soweit, dass wir einem 82-jährigen Schauspieler vorwerfen, dass er "alt" aussieht?
Ich denke dieser Vorwurf kann nur von denen kommen, die Redford auf sein Aussehen reduziert haben.
Dabei war er schon immer mehr als einfach nur "schön". Seine charmante, oft sanfte, nachdenkliche aber auch herausfordernde Darstellung waren das, was mich an ihm immer fasziniert hat.
Ich werde mir diesen Film auch wieder ansehen und wenn es sein letzter sein sollte, dann vermisse ich ihn jetzt schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2