Forum: Kultur
"Robin Hood, König der Diebe": Kevin Costner will Erlöse einklagen
ddp images

Die Vorwürfe lauten auf Vertragsbruch und Betrug: Kevin Costner, bekannt als König der Diebe im Blockbuster "Robin Hood", fühlt sich jetzt selber bestohlen - und zieht gegen die Produktionsfirma Morgan Creek vor Gericht. Diese habe ihn um Geld gebracht, das ihm aus Erlösen des Abenteuerfilms zustehe.

Matzescd 25.07.2012, 14:14
1. Oh Mann was bin ich beruhigt

Gerade sehe ich in den Schlagzeilen das Bild von Kevin Costner mit einem halben Auge.
Da fuhr mir kurz der Schreck durch die Glieder, dass er gestorben sei.
Mann... das war eine Schrecksekunde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madcostelloartist 25.07.2012, 17:27
2. optional

Schon schade, dass Costner keine guten Filme mehr hinbekommt. Obwohl Waterworld unterschätzt ist.

Dennoch ist JFK sein bester Film ever, aber auch Perfect World ist eine starke Geschichte. Wenn man dann noch Feld der Träume, Robin Hood, Rapa Nui (als Produzent) und Der mit dem Wolf tanzt nimmt, hat man alle wichtigen Costner-Filme gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ajf00 25.07.2012, 19:15
3.

Zitat von madcostelloartist
Obwohl Waterworld unterschätzt ist.
Unterschaetzt worin? Bei mir ist er eindeutig auf Platz 1, ich unterschaetze ihn nicht.

... Platz 1 der schlechtesten Filme die ich gesehen habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knighter 26.07.2012, 00:17
4.

robin hood, der mit dem wolf tanzt und water world sind schon ganz coole filme, selbst der schmalzige bodyguard ist ein schönes stück nostalgie für mich...mit dem rest kann ich nix anfangen, der schlimmste schnarcher: JFK...

Beitrag melden Antworten / Zitieren