Forum: Kultur
Rod Stewart über Elton John: Abschiedstouren "unehrlich" und "kein Rock'n'Roll"
Bravo

Elton John hat angekündigt, zum letzten Mal auf Live-Tournee zu gehen. Rod Stewart sagte nun in einer Talkshow, das rieche nach Marketing. Er habe seinem alten Kumpel schon eine Mail dazu geschrieben.

Seite 1 von 2
!!!Fovea!!! 23.03.2018, 11:25
1. Ach Rod

was regst Du Dich darüber auf?

Das machen die Stones gefühlt seit 20 Jahren...., letzte Tour, evtl. letzte Tour, wahrscheinlich letzte Tour, definitiv letzte Tour und die Leute glauben es und geben Unsummen für solche Musiker aus, also, warum sollte E. John das nicht auch machen?!

Es liegt doch immer am Konsumenten, ob er darauf hereinfällt....

Beitrag melden
crewmitglied27 23.03.2018, 12:01
2. Das, was Roddy auf seiner letzten Tour abgeliefert

hat, hatte mit Rock´n Roll auch nichts mehr zu tun. Er hat´s nur nicht vorher angekündigt.
Wenige erwischen den richtigen Zeitpunkt.
Die Meisten demontieren sich selbst und bekommen wenigstens noch Geld dafür.

Beitrag melden
Axel Schön 23.03.2018, 12:13
3. ...

Es riecht nach Marketing - ja genau! Weil: es ist Marketing! Was denn sonst? So wie Fußball nicht Sport ist sondern Geldmaschine, so ist eine große Tournee nicht nur dazu da, viele Menschen noch mal glücklich zu machen mit seiner geilen Mucke, sondern mit einem möglichst großen Faktor Menschenmasse das eigene Konto kurz vor Ende noch mal gut zu füllen, damit man ordentlich was zum Vererben hat...

Beitrag melden
sam-berlin 23.03.2018, 13:13
4. Genau Roddy...

...und weil Marketing so doof ist, sitzt Du auch in einer Talkshow und wirbst für Deine nächste Tour?! Aber schön, wenn sich alte Männer unter einander kabbeln. Das tut ja keinem weh....

Beitrag melden
newline 23.03.2018, 14:20
5. Wie oft

ist Zarah Leander auf Abschiedstournee gegangen? Die Stones haben sie bald eingeholt.

Beitrag melden
hp22 23.03.2018, 14:22
6. @Nr . 1

Stimmt nicht, das haben die Stones noch kein einziges Mal gesagt. Das kommt nur seit 30 Jahren bei jeder Tour als Spekulation in der Presse auf.

Beitrag melden
karl-wanninger 23.03.2018, 16:30
7.

Zitat von !!!Fovea!!!
was regst Du Dich darüber auf? Das machen die Stones gefühlt seit 20 Jahren...., letzte Tour, evtl. letzte Tour, wahrscheinlich letzte Tour, definitiv letzte Tour und die Leute glauben es und geben Unsummen für solche Musiker aus, also, warum sollte E. John das nicht auch machen?! Es liegt doch immer am Konsumenten, ob er darauf hereinfällt....
Welche Touren sollen denn das gewesen sein, die die Stones als Abschiedstour ankündigten? Ich kann mich gerade beim besten Willen nicht an so eine Ankündigung erinnern. Liegt das vielleicht daran, dass die Stones das bisher einfach nicht machten?

Beitrag melden
Aberlour A ' Bunadh 23.03.2018, 19:48
8. Stayin' Alive

Rowdy Roddy Stewart hat natürlich recht. Und zu den Stones: ich kann mich nur erinnern, dass sie mal verlauten ließen es ihren großen Blues-Vorbildern nachzumachen: so lange auf die Bühne gehen bis sie tot umfallen.

Beitrag melden
A. Merkel 23.03.2018, 22:38
9. ein Rock'n'Roll

die Rolling Stones wirken jedenfalls auf der Bühne deutlich jünger als der feiste Schlagersänger Rod Stewart. Der ist ja nun wirklich nicht in Würde gealtert, sondern singt jetzt irgendwelche Frank-Sinatra-Schnulzen.

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!