Forum: Kultur
RTL-Kuppelshow "Paradise Hotel": Es ist unaushaltbar
Frank Fastner/ TVNOW

In Sachen Trash-TV sind wir ja einiges gewöhnt. Aber "Paradise Hotel" unterkellert das bisher Dagewesene: Das Datingformat hält männliches Alphagebaren und sexuelle Belästigung für unterhaltsam.

Seite 5 von 15
Sibylle1969 07.08.2019, 10:16
40. @22 nilzf

Kommas als Plural von Komma ist laut Duden erlaubt und richtig, neben der mittlerweile von vielen als veraltet empfundenen unregelmäßigen Pluralform Kommata, auf die Sie sicherlich anspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter A. M. K. Lublewski 07.08.2019, 10:17
41. Die machen das ja freiwillig,

Zitat von ayco
Eins ist doch klar: Es geht RTL bei diesen Sendungen (auch Dschungelcamp usw.) nur darum, Menschen vorzuführen....
um sich einen bescheidenen Bekanntheitsgrad zu schaffen - und haben hoffentlich ihren Vertrag gelesen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 07.08.2019, 10:18
42.

Zitat von exxilist
Letzten Endes bekommt aber jedes Volk das Fernsehprogramm das es verdient und wenn wir uns mal verdeutlichen das wir fast die Einzigen auf der Welt sind, die immer wieder mit großer Freude und medialer Aufmerksamkeit ein Dschungelcamp abhalten und nahezu alle anderen Länder dieses Format bereits nach der ersten Staffel abgesetzt haben , dann steht's nicht gut um das Niveau im Volk der Dichter und Denker.
Nahezu alle anderen Länder wären dann 5 Länder in denen das Format mal gelaufen ist - also knapp ein Drittel. Das ist, bei aller Liebe zum Volk der Dichter und Denker, weit weg von 'nahezu alle'.

In Frankreich, dem UK, Australien laufen ebenfalls noch Staffeln und bis Deutschland an die Anzahl der Staffeln im UK rankommt müsste das ganze noch 5 Jahre laufen.

Vielleicht sollte das Volk der Dichter und Denker auch mal einen Blick nach Japan und Asien werfen - ebenfalls Staaten mit sehr anspruchsvoller Kultur. Was da an Trash TV läuft ist wahrlich nicht mehr feierlich und dagegen sind solche Sachen wie Paradise Hotel, auch wenn es unglaublich klingt, noch Silberstandard.

Das Land der Dichter und Denker hat keinesfalls gelitten. Es hat sich auch nicht verändert! Was sich verändert hat ist der Anspruch der sogenannten 'Gebildeten' das alles mindestens Goldstandard zu sein hat - was es im übrigen nie war.

Als Land der Dichter und Denker wurde Deutschland erstmals von einem Deutschen bezeichnet ... das sollte man bedenken wenn man mal über die Entwicklung Deutschlands im Bereich Kunst und Literatur nachdenkt.

Sie, als einsamer hoch gebildeter Rufer in der Wüste der geistig Minderbegabten, werden sich damit abfinden müssen das eine sehr große Anzahl von Menschen Fernsehen nur zu einem einzigen Zweck schaut:

Hirn aus, Unterhaltung an.

Bildung und Information finden Sie da abseits einer sehr überschaubaren Handvoll von Kanälen nicht. Lassen Sie den Fernseher doch einfach aus wenn Sie das gebotene nervt - wir leben mittlerweile im Jahr 2019 und Sie haben mehr Alternativen als 3 TV und 10 Radiosender.

Nutzen Sie sie :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 07.08.2019, 10:22
43. Dann schaut es eben nicht an!

Vorhersehbare Kommentare auf vorhersehbar dämliche Berieselung. Es ist knapp 40 Jahre her, dass ich im Privatfernsehen dreimal "Tutti Frutti" gesehen habe und ich brauche keine Fernbedienung, um zu ahnen, dass sich seither nichts geändert hat. Solcher Müll läuft in Endlosschleife im Wartezimmer von Enthaarungsstudios und an Frühnachmittagen in Pils-Kneipen. Lasst den Leuten das, wenn sie es unbedingt brauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mark.muc 07.08.2019, 10:27
44.

Zitat von gippertm
.... es würde kotzen bis zur Besinnungslosigkeit. Solange es es solche Menschen gibt, die in Kompaniestärke gemeinsam den IQ eines Brustimplantats aufweisen (an dieser Stelle bitte in Tränen ausbrechen, denn es wird sie IMMER geben), wird es die Emanzipation der Frau im großen Stil nicht geben. Andererseits müssen auch welche für die Testosteronbolzen, die sich für jeweils zehn flachgelegte Dumpfweibchen einen neuen Schreibfehler tätowieren lassen, übrig bleiben.
Mein Gott, was hat dass jetzt wieder mit der Emanzipation der Frau zu tun? Öfter mal die lilafarbene Feminismusschürze zum freien Denken ablegen. Hier werden sowohl Frauen als auch Männer auf ihre Sexualfunktion reduziert. Das ist schlicht menschenverachtend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodini 07.08.2019, 10:29
45. Seit Jahren schaue ich..

.. schon kein Privatfernsehen mehr. Für mich sind das Dauerwerbesendungskanäle mit Trashunterbrechungen.. Da mich bis dato noch niemand gezwungen hat zuzuschauen, beklage ich mich auch nicht. Warum der Spiegel den Müll durch seine Erwähnung noch aufwertet verstehe ich leider nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reznikoff2 07.08.2019, 10:32
46. Sehr wichtig

Ich denke, die Öffentlichkeit hat ein Recht auf eine ausführliche Berichterstattung zu dieser Deppenshow.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli.t 07.08.2019, 10:32
47. Sommerloch bei SPON?

Am meisten erschüttert mich dennoch, dass Sie dieses Thema überhaupt aufgreifen. Ich habe mal gehört, dass man Sch...e auch mal vorbeischwimmen lassen soll...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mark.muc 07.08.2019, 10:32
48. Frauenverachtend?

Zitat von Fletsch
Ich habe die Sendung Paradise Hotel nicht gesehen, aber dieser Bericht ist verstoerend. Ich frage ich, wie ein privater Sender sich noch erlauben kann, solche frauenverachtende Sedung noch auszustrahelen.
Ich habe in meinem ganzen Leben ca. 30 Min. RTL gesehen und kenne daher ebenfalls diese Sendung nicht. Diese Sendung ist natürlich nicht einfach frauenverachtend, sondern schlicht menschenverachtend. Man weiß nicht was böser ist: Solche Sendungen oder dieser Reflex immer nur eine Hälfte der Menscheit als mögliche Opfer wahrzunehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-william- 07.08.2019, 10:33
49. Danke für diesen Bericht

Beste Stelle: "..quasi als Gnadenstoß für alle, die danach noch nicht komplett fertig mit der Welt und den Menschen waren."
Ich bin nun auch Mitte 30, tauche aber hin und wieder hinab zu dem Trash der heute in der Jugend angesagt ist. Fernsehen schaue ich gar nicht, aber das macht von den jungen heute auch keiner mehr. Schaut man sich heute die Trends und beliebtesten Youtuber (Millionen Follower) an, findet man dort Berlin Tag und Nacht, Köln 508710, Bibis Beauty Palace, Dagi Bee, Katja Krasevic und den ganzen Shisha Deutschrap... Jede Generation hat ja über die andere gesagt (Beispiel Rock 'n Roll) sie ist verloren, aber hier denke ich wirklich das geht dieses mal nicht ganz so gut aus. Ich glaube das gab es vorher nicht, dass die dümmsten heute die erfolgreichsten und damit auch Vorbilder für die 10 bis 16 jährigen (und weit darüber hinaus) sind. Neuste Studien sagen ja, dass zum ersten mal in der Entwicklung der Menschheit der IQ zurückgeht. Wird kein Zufall sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 15