Forum: Kultur
Satire-Streit: Hallervorden besingt Erdogan
DPA

Dieter Hallervorden schaltet sich in die Debatte über Satirefreiheit ein - mit einem eigenen Song: "Erdogan, zeig' mich an" ist unwesentlich freundlicher als das umstrittene Gedicht von Satiriker Jan Böhmermann.

Seite 18 von 37
dirkhs 11.04.2016, 11:20
170. alle die...

von Freiheit träumen, sollten's feiern nicht versäumen... oder morgens 6 Uhr früh tritt man mir die Tür ein.... hat Marius schon vor langen Jahren gesungen. viele haben gelacht. heute kann ich nicht mehr lachen. wir verkaufen unsere Freiheit an so einen Diktator. !

Beitrag melden
chronos-kronos 11.04.2016, 11:21
171. Thunder79

Hallevordens Karriere besteht nicht nur aus Klamauk und Non stop Nonsense. Erörtert auch zur Spitze des politischen Kabaretts. Zwar nicht mehr so sehr im TV, aber in seinem Kabarett "Die Wühlmäuse" brachte er immer ein bissige Programm das kein Blatt vor den Mund nahm - eben nur auf Didi-Art. Und wer nur Palimpalim kennt hat viel versäumt.

Beitrag melden
ali_battal 11.04.2016, 11:22
172. Das ist Satire

was der Didi gemacht hat, da hat auch keiner was dagegen aber was der Böhmermann da gemacht hat, hat mit Satire oder Kunst absolut nichts zu tun ! Dann könnte hier ja jeder jeden bis aufs intimste Beleidigen und sagen das wäre nur Satire !

Beitrag melden
rloose 11.04.2016, 11:22
173.

Zitat von bluesbrother54
Vielleicht ändert sich die öffentliche Meinung recht schnell, wenn die ersten Nazis darauf stoßen, dass mit Ziegenf....etc, nicht nur Erdogan, sondern alle muslimischen Männer gemeint sind. Dann wird es richtig spannend. Satire darf ja bekanntlich alles.
Mit dem letzten Satz haben Sie Recht, allerdings ist nicht alles Satire, manches ist nur billige Volksverhetzung. Den Unterschied könnten sogar Sie erkennen.

Beitrag melden
kanalratte111 11.04.2016, 11:23
174. Ein Herz für Satire?

Schon spannend, da haut einer übelste Beleidigungen gegen Türken raus und bedient sich der niedrigsten Ressentiments ("Ziegenf...." "Pädophiler") und plötzlich entdeckt das Publikum ein Herz für Satire.

Tut mir leid, aber niveaulose Beleidigungen sind keine Satire und waren auch nie Satire. Besonders ärgerlich, dass so ein geistiger Abfall auch noch von GEZ Zwangsgebühren alimentiert wird.

Beitrag melden
joe49 11.04.2016, 11:24
175. deutschland erpressbar?

Ja! Deutschland ist durch Merkel erpressbar geworden. Selbst Schröder hat sich den USA wiedersetzt und Deutschland aus dem Irak Krieg rausgehalten während Merkel vor Erdogan kuscht. Wie armseelig ist die Frau eigentlich dass sie nicht in der Lage ist Erdogan die Grenzen aufzuzeigen, dem der sich jegliche Kritik an seiner Person und seiner Politik verbittet und uns sagen will wie wir unsere Demokratie und Meinungsfreiheit leben. Ich ziehe den Hut vor allen die sich jetzt bedinungslos hinter Böhmermann stellen und klar machen hier sind wir an einem Scheidepunkt Pressefreiheit, Meinungsfreiheit und Demokratie statt wiederaufleben von Stasi und Einschränkungen. Lieber noch eine Million Syrer aufnehmen als einen Deal mit Erdogans Türkei. Was ist bloss aus derTürkei Kemal Attatürks geworden? Ein Land auf dem Weg in die Moderne schnurstracks zurück ins tiefste Mittelalter!

Beitrag melden
ThinkItOver 11.04.2016, 11:28
176. Wobei ... wäre das Wort Terrorist beleidigungsrelevant?

Immerhin hat Erdogan mit dem IS kolaboriert, oder gibt es daran berechtigte Zweifel. Erdogan untermauert es ja selber durch die Anklage wegen Landesverrats, denn was nicht ist oder war, kann doch eigentlich auch nicht verraten werden, oder?

Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass die Türkei von einem Mann beherrscht wird, der nicht allzu tief nachdenkt - über das was er tut und sagt.

Beitrag melden
mmpuck 11.04.2016, 11:29
177. Toll der Didi

Alle, die solche Möglichkeit haben, sollten es ihm nachtun! Das wär schön.

Beitrag melden
rloose 11.04.2016, 11:31
178.

Zitat von tpro
Freiheit bedeutet nicht, machen und schreiben zu können was man möchte. Damit meine ich dümmliche Beleidigungen wie bei Böhmermann, die jetzt auch noch durch alle möglichen Zeitgenossen sowas wie einen intellektuellen Ritterschlag erfahren. Das man einen Erdogan mit einfachen Mitteln treffen kann, zeigt das Lied in der Nena-Version sowie das von Hallervorden.
Haben Sie den Beitrag von Böhmermann überhaupt gesehen? Falls ja, haben Sie Ihn jedenfalls nicht verstanden.

Beitrag melden
martin.hdbg 11.04.2016, 11:31
179. Tja, Frau Merkel

So langsam haben Sie aber alle Hände voll zu tun, ihren neuen türkischen Autokratenfreund wegen des nächsten Liedchens oder Gedichtchens zu verteidigen. Aber für so einen Bruder im Geiste verkaufen Sie doch garantiert ihre Seele!

Beitrag melden
Seite 18 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!