Forum: Kultur
Satire-Streit: Hallervorden besingt Erdogan
DPA

Dieter Hallervorden schaltet sich in die Debatte über Satirefreiheit ein - mit einem eigenen Song: "Erdogan, zeig' mich an" ist unwesentlich freundlicher als das umstrittene Gedicht von Satiriker Jan Böhmermann.

Seite 31 von 37
Big_Lebowski 11.04.2016, 13:32
300. Wichtig!

Bei aller Diskussion um Didi sollte man sich das Original von Böhmi (welches ja chronisch überalls gelöscht wird) noch mal in Ruhe ansehen, um sich eine echte Meinung zu bilden:
https://vimeo.com/161245256

Beitrag melden
fleischzerleger 11.04.2016, 13:34
301. Noch einer

Zitat von rosssi
..der es nicht kapiert hat. Darum geht es doch überhaupt nicht, weder Sie noch ich sind Maßstab für Witzigkeit, was vermutlich auch gut ist ;-)
Es geht auch nicht darum, daß diejenigen, die Böhmermanns Performance einfach unterirdisch schlecht fanden, automatisch als vermeintliche Demokratie- und Freiheitsgegner und Befürworter aller möglichen Diktaturen der Welt abgestempelt werden.

Beitrag melden
oloh 11.04.2016, 13:34
302. trotz Erklärung nicht verstanden

Zitat von fleischzerleger
Stimmt, sonst müßte man ja denken und seinen eigenen Verstand benutzen, um etwas geistreichere Bilder auch ohne Kontexterklärer entschlüsseln zu können. Und dann wird es schwierig... Also, lieber Primitivität in vermeintliche metyphysische Ebenen hochjazzen und schon ist man nicht mehr primitiv.
Sie haben die Notwendigkeit der Primitivität trotz Erklärung nicht verstanden.
Wie soll ich denn ein Beispiel für ein primitives Schmähgedicht geben, wenn ich "geistreiche Bilder" zum Entschlüsseln gebe?? Da würde sich doch nichtmal Erdogans oberster Zensor drüber aufregen! Ziel weiträumig verfehlt... Wenn ich demonstrieren will, wie ein Hooligan grölt, muss ich wie ein Hooligan grölen.

Beitrag melden
jeby 11.04.2016, 13:36
303.

Zitat von ohnezweifel
über die Helden der Presse- bzw. Satirefreiheit erlaube ich mir den Hinweis, dass Herr Erdogan ein konservativer Moslem ist, der u. a. über die konservativen Ditib-Moscheen in Deutschland herrscht. Diese Ditib soll demnächst von der rot-grünen Landesregierung in NRW als Religionsgemeinschaft anerkannt werden. Sie kann dann ihre Vorstellungen von Islam und Freiheit der Religionsausübung noch besser gegenüber Staat und Gesellschaft durchsetzen. Ob hier dann auch gejubelt wird?
Über dieses Thema gab es auch mal einen Spiegel Artikel:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-73791870.html

Zudem drohen bei der Imam-Ausbildung Interessenkonflikte zwischen dem deutschen und dem türkischen Staat. Der Düsseldorfer Islamwissenschaftler Michael Kiefer äußert den Verdacht, die Türkei wolle über ihre Religionsbehörde Diyanet ihren Einfluss auf Imame in Deutschland und damit auf türkischstämmige Migranten behalten.

Die Diyanet sendet Jahr für Jahr Hunderte türkische Staatsbeamte als Imame in die 896 Ditib-Gemeinden in Deutschland. Mit Predigten an türkischen Feiertagen und patriotischen Reden stützen sie oft die Bindung der Migranten an die alte Heimat. "Diyanet und Ditib wollen eigentlich gar keine deutsche Imam-Ausbildung nach dem Konzept des Wissenschaftsrats", glaubt Kiefer. "Es sei denn, sie könnten Inhalte und Personal erheblich mitbestimmen."

Unter den Moscheebesuchern wird Kiefers These bestätigt. "Alle hier hätten lieber heute als morgen Imame von deutschen Unis", schildert Özay Karabulut, 39, Sprecher der 16 Ditib-Gemeinden in Duisburg. Es sei extrem anstrengend, "immer wieder neue türkische Imame zu integrieren". Doch das Führungspersonal der Ditib und die türkische Religionsbehörde Diyanet blockierten größere Veränderungen: "Die fürchten, dass sonst ihre Macht über die Gemeinden schwindet." Eine Ditib-Sprecherin weist die Vorwürfe als haltlos zurück.

Beitrag melden
Schlumperli 11.04.2016, 13:37
304. Ich will auch mal

Der Böhmermann, der Böhmermann,
der legt sich mit dem Erdog an.

Der eine reimt, der andere schnaubt
das führt zum Krieg - was keiner glaubt.

Der Sultan liebt die eitle Pose
der schnell beleidigten Mimose

Will Merkel jetzt noch fix was retten
muss sie den Böhmermann anketten

Schnell über jedes Stöckchen hüpfen,
und rein in Rahips Hintern schlüpfen

Deutschland ist - ich wusst das nie -
Erdogans schönste Kolonie

Beitrag melden
Stadtguerilla 11.04.2016, 13:37
305. ...

Zitat von Tikotako
Wir als ein Anlagen- und Maschinenbauunternehmen hier in DE warten seit Monaten auf einen Großauftrag aus der Türkei, der von türkischer Regierung finanziert wird. Aber, leider bisher vergebens. Die Türken zögern wegen der politischen Störungen. Vielleicht werden sie den Auftrag canceln. Das ist für Diddi wahrscheinlich scheiß-egal.
Jetzt weiss ich auch warum man nicht im Eiltempo Sanktionen gegen die Türkei ausspricht wie man das mit weniger genehmen Despoten so macht...
Ich sehe wenig unterschiede zwischen Putin und Erdogan(deswegen können die wohl auch nicht miteinander...), für die Kurdenbehandlung, das Unterstützen des IS, den Umgang mit Oppositionellen und der Presse hätte man Russland schon vor Monaten sanktioniert.

Mit sanktionen gäbe es so-oder-so kein Geschäft mit denen. Aber achja, das liebe BIP und die Arbeitsplätze...

So und nun zum eigentlichen Thema, wenn der Staat, wohl aus wirtschaftlichen Gründen keine "Kante" zeigen will und auch die Presse nicht dann folgt in letzter Instanz... die Kunst und die DARF(das genau aus diesem Grund), nein, sie MUSS es dann sogar machen.
"Didi" kann es sich nunmal erlauben, das Konto dürfte ausreichend sein und im "Alter" kommt dann auch schonmal nicht opportunes/Karriere-förderliches gedankengut durch(hat da wer Geißler gerufen? ;) ).

Beitrag melden
rloose 11.04.2016, 13:39
306.

Zitat von hschmitter
Was mir bei den Verteidigern von Böhmermann auffällt: die Unterstellung, man hätte es nicht verstanden. Die Option, das Niveau (auch mit dem Totschlagargument Kontext, das dann auf keinen Fall fehlen darf) der Passage wäre einfach mal unterirdisch, scheint es nicht zu geben.
Natürlich gibt's diese Option. Sie können auch den Beitrag im gesamten Kontext unterirdisch finden. Aber darum geht es gar nicht.
Und wenn Sie nicht verstehen, dass man den Beitrag nur im Kontext beurteilen kann, dann haben Sie ihn nicht verstanden.

Beitrag melden
kupido 11.04.2016, 13:41
307. Satire & Co

Keine Sorge!!! All Denen, die Nuhr, Schmickler, Nils Heinrich und wie sie alle heißen mögen, werden sich schon öffentlich dazu äußern. Nur Geduld (!!!)

Beitrag melden
Teddi 11.04.2016, 13:41
308. @Tacitus73: was sie damit zu tun hat

Merkel hat insofern was damit zu tun, dass (H)Errdogan den deutschen Botschafter einberufen hat, und dass er Merkel dazu aufgerufen hat, das "Schmähmaul" gerichtlich zu belangen und zu bestrafen. Ohne ein bestimmtes Land zu nennen, hätte so manches andere Landesoberhaupt souveräner reagiert. Aber Merkel wurde ja in Sachen Flüchtlingskrise vom eigenen Volk unter Druck gesetzt und hat deswegen einen eher unehrenhaften deal mit dem „Machtentbrannten“ gemacht. Das kommt davon. Er aber bekommt Geld dafür, das wird er nicht so einfach aufgeben wollen, denn dass er das uneigennützig und völlig ehrlich anwenden wird, möchte ich persönlich dann doch bezweifeln. Man kennt ja diese Machttypen, und wir „werden es erleben“, letztendlich, wie es eine einstige Comedy Show so schön ausdrückte.

Beitrag melden
l.augenstein 11.04.2016, 13:41
309. Achtung!

Zitat von dieter_flieger
Es ist schlimm, wie wir Deutsche uns unter einer "Decke" verkriechen und nur noch herauskommen wenn wir andere fragen. Egal ob miserable Flüchtlingspolitik oder unsere Meinungsfreiheit! Wo sind wir hingekommen mit unseren unfähigen Politikern? Kann man nur hoffen, dass langsam andere Parteien wieder Ordnung schaffen. Gehen wir mal in die arabischen Republiken, da wird uns gezeigt, was Ordnung und Sauberkeit heißt! Und jeder der dort geschäftlich ist oder Urlaub macht hält sich an die Regeln.....Wir haben keine Regeln für Islamisten!
Sie vermengen hier Grundsätzliches!
Meinungsfreiheit ist das eine und gehört verteidigt! Direkte, persönliche und sehr üble Beleidigung ist nicht nur durch das Recht auf Meinungsfreiheit nicht gedeckt, sie erfüllt auch den Tatbestand des § 103 StBG.

Wie weit das angebliche Satire treiben darf wird höchstwahrscheinlich eine gerichtliche Untersuchung feststellen.

Beitrag melden
Seite 31 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!