Forum: Kultur
Schlappe Satire: Penis. Echt jetzt?
Titanic

Das Satire-Magazin "Titanic" zeigt den türkischen Präsidenten mit einem Wurst-Schlappschwanz. Wirklich kraftlos ist aber eher die deutsche Humor-Szene.

Seite 2 von 22
klogschieter 29.07.2016, 16:10
10. Word!

Die Titanic stand mal für atemberaubend radikale und komische Provokationen, wie seinerzeit das indizierte Engholmcover. Von Sonneborns Wirken gar nicht zu reden. Sogar der eingepinkelte Papst wies ja noch hinaus über seine befleckte Soutane. Die Erdoganwurst finde ich gerade nicht lustiger als extra 3 und Hallervorden. Vielleicht habe ich' s auch einfach nicht kapiert, wer weiß, das konnte einem bei denen wenigstens in früheren Zeiten ja durchaus mal passieren. Aber schon richtig, sie haben es wenigstens versucht. Das mussten sie auch, denn außer der Titanic gibt es hier ja fast nichts. Böhmermann, jaklar, Joko und Klaas in ihren seltenen, dann aber tatsächlich gleißend hellen Momenten...und dann wird es auch schon finster. Ich möchte mir jedenfalls nicht anhören, was Nuhr und Atze und dieser fürchterliche Arzt dazu zu sagen haben. Wissen Sie, wer fehlt? Harald Schmidt fehlt. Der fehlt so fürchterlich, wie Dieter Nuhr ist.

Beitrag melden
Menschundrecht 29.07.2016, 16:17
11. Mit der Wende kamense rüber

Um andere Problembären und Problembärinnen und vor allem um die Wildschweinplage in Berlin kümmert sich die Titanic ja nun leider nicht mehr, und die Wildschweine machen einfach weiter.

Beitrag melden
jessepinkman42 29.07.2016, 16:18
12.

Zitat von mallekalle
Die ach so tollen und lustigen Schreiberlinge der Titanic. Das ist keine Satire! Das ist nur menschenverachtend und höchst provokant. Macht das bitte mit Euren Vätern, wenn ihr euch traut! Ihr Trittbrettfahrer!
Menschenverachtend und höchst provokant?
Ich finde den Titel jetzt auch nicht so besonders witzig, aber geht´s nicht auch ne Nummer kleiner?

Und was soll der Vorschlag: "Macht das bitte mit Euren Vätern, wenn ihr euch traut!"?
Welchen Sinn sollte das machen, wenn die Väter der Titanic- Redakteure auf dem Titel sind, die vermutlich kein Mensch kennt?

Beitrag melden
Ryker 29.07.2016, 16:21
13. Satire

Ich bin erklärter Freund der Satire und denke tatsächlich, dass sie alles darf. Ich bin auch Freund der Titanic und denke, dass sie viele richtig gute Sachen gemacht hat und macht. Aber der Witz der Titelbildes der aktuellen Ausgabe erschließt sich mir nicht (muss ja nichts heißen!). Das scheint mir doch ziemlich notdürftig aus "irgendwas mit Erdogan" und "irgendwas mit beleidigend" zusammengeklöppelt. Kommt Leute, das könnt ihr besser!

Beitrag melden
ben_hurtig 29.07.2016, 16:24
14. Mehr Mut zur Recherche bitte!

"Das von Böhmermann und Schulz hinterlassene Humor-Vakuum versucht nun, leider recht kläglich, das Satire-Magazin "Titanic" mit seinem aktuellen Titelbild zu füllen." Spätestens bei dem Satz fragt man sich, ob der Autor zum ersten Mal die Titanic gelesen hat. Sorry, aber das Magazin macht seit 1980 beste Satire. Da muss nicht jeder drüber lachen können - aber der Vorwurf der misslungenen Effekthascherei in der ganz plötzlich und nur heute ach so schlimmen Zeit ist doch ziemlich lächerlich, wenn man sich die Meisterwerke der vergangenen Jahre ansieht. Gab da auch schon ein paar schlimme Tage. Und auch da hat die Titanic kein Blatt vor den Mund genommen. Und ja, auch mit Pennälerhumor (kommt nicht von Penis!).

Beitrag melden
popatzki 29.07.2016, 16:27
15. In Brüssel sind Bomben-Witze groß in Mode.

Kein Tag vergeht, an dem nicht irgendjemand in einer Menschenansammlung, Bar o.ä., schreit "Allahu Akbar! Bumm!". Beliebt ist auch, - besonders häufig in der U-Bahn -, mit ernstem Gesicht ein bedrohliches Kauderwelsch, das nach Arabisch klingen soll, in's ausgeschaltete Handy zu sprechen. Die Botschaft: Terroristen sind lächerlich.

Beitrag melden
grain 29.07.2016, 16:27
16. Entlarvend

In diesen Tagen zeigt sich tatsächlich wo wir in der deutschen Kabarett - Satire - Comedy Szene stehen.....
nämlich nirgendwo.
So ein ein armseliges Titelbild wie in der Titanic ist mir seit Jahren nicht mehr untergekommen...echtes Schülerniveau dritte Klasse.
Der Rest der Szene verfällt in stoisches Schweigen und ward nicht mehr gesehen. Dabei bietet sich hier eine glänzende Gelegenheit zu zeigen, wie Deutschland in seinem Demokratieverständnis meilenweit der Diktatur in der Türkei überlegen ist.
Aber wenn man genau überlegt, kommt man schon auf den Grund des Schweigens.
Die Angst, dass Auslieferungsanträge gestellt werden, die selbstverständlich von Erdogans Freundin befürwortet werden und dann in die Staatsgefängnisse
der Türkei einziehen zu müssen, lässt alle vor Angst verstummen.
Was waren es doch für schöne Zeiten mit Brecht, Kästner und Co. Und heute ? Alles Feiglinge !!!!

Beitrag melden
Barath 29.07.2016, 16:28
17. ...

Zitat von micromiller
Böhmermann hat weltweit gezeigt, dass Deutschland unangefochten das Volk der Dichter und Denker ist. Den Jungens von der Titanic ist es einwenig spät eingefallen, dass man mit einem Nachhaller oder Echo die Auflage noch einwenig aufpeppen kann ... Einfach mal mutig sein und eine eigene Idee gebären.. vielleicht einen Deutschen Star Politiker oder Rin .. öffnen...
Ich glaube das ist der unsinnigste Kommentar den ich hier im SPON-Forum je gelesen habe... und das will schon was heißen.

Beitrag melden
diezwo 29.07.2016, 16:29
18. primitiv

Ein primitiver "Scherz" trifft einen primitiven Menschen - passt!

Beitrag melden
mallekalle 29.07.2016, 16:30
19.

Zitat von jessepinkman42
Menschenverachtend und höchst provokant? Ich finde den Titel jetzt auch nicht so besonders witzig, aber geht´s nicht auch ne Nummer kleiner? Und was soll der Vorschlag: "Macht das bitte mit Euren Vätern, wenn ihr euch traut!"? Welchen Sinn sollte das machen, wenn die Väter der Titanic- Redakteure auf dem Titel sind, die vermutlich kein Mensch kennt?
Probieren Sie es mal mit Kant!
Wenn Sie das nicht verstehen, lassen Sie es einfach.

Beitrag melden
Seite 2 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!