Forum: Kultur
Schnappschuss aus Kavanaugh-Anhörung: Was denken diese Frauen?
REUTERS

Ein Foto wurde nach der Anhörung von Brett Kavanaugh tausendfach in sozialen Netzwerken geteilt und soll den Abscheu zeigen, den sein Auftritt bei Frauen auslöste. Aber stimmt das?

Seite 10 von 10
lordsinclair 30.09.2018, 06:10
90. "What you see is ..." (not always what you get)

Ich war immer der Meinung, der Durchschnitts-US Bürger urteilt wesentlich "kompakter" nach der Devise : Auf den ersten Blick ist alles, was es scheint, vorzugeben. Sicher, bei einer Anhörung vor dem Senat gilt das nicht mehr unbedingt für jeden, auch nicht für US- Durchschnittsbürger.
Um bei dem übertriebenen, ja, anstrengenden Vergleich mit dem " Abendmahl" von DaVinci ein Gleichnis entgegenzuhalten, sage ich zu dem Bild: " Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein".

Beitrag melden
lordsinclair 30.09.2018, 06:26
91. Richte nicht, auf daß du nicht gerichtet werdest

Nachdem ich vom Artikel bereits auf eine falsche Fährte geleitet wurde , Stichwort "Abendmahl", muß ich nach meinem ersten Bibelzitat, " Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein", noch einmal nachlegen. Also statt Steine werfe ich selbst schon mit Bibelzitaten. Doch gerade weil die Puritaner unter den Amis solche glühende Anhänger von Bibelzitaten sind. Und dafür halte ich den honorigen Brett Kavanaugh.

Beitrag melden
sekundo 30.09.2018, 09:37
92. Beschreiben Sie

Zitat von lordsinclair
Ich war immer der Meinung, der Durchschnitts-US Bürger urteilt wesentlich "kompakter" nach der Devise : Auf den ersten Blick ist alles, was es scheint, vorzugeben. Sicher, bei einer Anhörung vor dem Senat gilt das nicht mehr unbedingt für jeden, auch nicht für US- Durchschnittsbürger. Um bei dem übertriebenen, ja, anstrengenden Vergleich mit dem " Abendmahl" von DaVinci ein Gleichnis entgegenzuhalten, sage ich zu dem Bild: " Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein".
bitte, was jemanden zu einem
"Durchschnitts-US Bürger" macht und
was das mit Leonardos Gemälde zu
tun hat!!

Beitrag melden
juttakristina 01.10.2018, 13:12
93. Herr Frank

hätte sich mal festlegen sollen, aus welchem Blickwinkel er rechts und links schreibt... "Gleich rechts neben Kavanaugh, mit dem Leidensblick einer Mater dolorosa, sitzt seine Gattin Ashley." und "Rechts neben Kavanaugh schaut Suzanne Mattan mit einem unerschütterlichen "I stand by my man"-Blick zu ihm auf." Ja, watt denn nu? Hat Kavanaugh zwei rechte Seiten? Sorry, so einfach kommentarlos vom Betrachter des Bildes in den Raum zu wechseln und die Blickrichtung Kavanaughs einzunehmen bzw. umgekehrt, ist meines Erachtens kein guter Stil.

Und ich weiß nicht, diesen unerschütterlichen Glauben an Kavanaugh kann ich diesen Gesichtern nicht unbedingt entnehmen. Vor allen Dingen auch auf den Fotos letzter Woche oder so von seiner Gattin würde ich den Gesichtsausdruck seiner Gattin eher dahingehend interpretieren, dass ihr Mund Worte formte, die ihr Herz nicht gerade mitsprach...

Beitrag melden
Seite 10 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!