Forum: Kultur
Shows für ARD und RTL: Gottschalk erwägt Doppel-Engagement
dapd

Gescholten von Frank Elstner, verschreckt von Nackten im RTL-"Supertalent": Angeblich bereut Thomas Gottschalk seinen Ausflug ins Privatfernsehen und plant eine Rückkehr zur ARD. Doch nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen liegen die Dinge anders - der Moderator könnte für beide Sender arbeiten.

Seite 1 von 4
benutzer10 19.09.2012, 17:56
1. Bitte nicht

Der Mann hat schon bei seinem voraussehbar gescheiterten Vorabendexperiment den Fehler gemacht zu glauben, er selber sei die Attraktion, wegen der alle einschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plombier 19.09.2012, 17:58
2. Rente

Gottschalk sollte sich und uns endlich einen großen Gefallen tun und in Rente gehen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biwak 19.09.2012, 18:00
3. "Er macht mir großen Spaß" Zitat

Na das ist die Hauptsache, wenigstens einem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aözer 19.09.2012, 18:02
4. Wer fasst sich ein Herz,

und erklärt diesen Dinosaurier, daß seine Zeit schon vor Jahren abgelaufen ist? Er sollte sich auf das Altenteil zurückziehen und gut gut ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kölnfreund 19.09.2012, 18:12
5. Haribo

"Bei RTL mache ich derzeit die Kinder froh, aber bekannterweise interessieren mich die Erwachsenen bei der ARD ebenso." Was mag Haribo an SPON überwiesen haben, damit sie diese ungekennzeichnete Werbung platzieren? :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 19.09.2012, 18:17
6. Seifenoper für den seifigen Opa

Zitat von sysop
Angeblich bereut Thomas Gottschalk seinen Ausflug ins Privatfernsehen und plant eine Rückkehr zur ARD.
Wie?
ER plant seine Rückkehr?
Der Laie staunt. Nicht die Intendanten oder Programmdirektoren planen bei der ARD, sondern ein gescheiterter ehemaliger freier Mitarbeiter!
Diejenigen, die bei der ARD planen und entscheiden, müssten doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn sie nach der Totalpleite der gottschalkschen Bildschirmbesetzung am Vorabend noch einmal größere Summen Honorar und Mengen an Sendezeit für ein lebendes Fossil aus der Ära der Schwarzwaldklinik vergeuden wollten.

Gebt ihm meinethalben eine Dauernebenrolle in der Sachsenklinik oder einer ähnlichen Seifenoper. Da merkt man's nicht so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
applefan 19.09.2012, 18:18
7. Na lasst ihn doch, den alten Mann....

...dann haben wir wenigstens wieder was zum Weg- oder Abschalten.
Vielleicht wird das aber auch in Altenheimen zum Pflichtprogramm, weil es den Verbrauch von Schlafmitteln für die Bewohner reduziert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bvoll 19.09.2012, 18:22
8. Gottschalk geht seit Jahren auf den Sender...

Dass Gottschalk immer noch ins "Qualitäts-Fernsehen" darf, liegt nur am Filz. Dort werden die Millionen der Zwangszahler verteilt und wer dort Freunde ist, wie Gottschalk, wird mit Geld überschüttet.

Ich kann diesen Typen echt nicht mehr sehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ex-Kölner 19.09.2012, 18:23
9. Man weiß nicht, was schlimmer ist -

vorausgesetzt, die Meldung hat Hand und Fuß: Gottschalk, der anscheinend immer noch nicht kapiert hat, daß er nie mehr als ein freundlicher Dampfplauderer war, dessen Sendungen man wegen der Gäste und Wetten eingeschaltet hat - oder die ARD, die anscheinend drauf und dran ist, wieder einmal einem abgehalfterten Moderator, der es definitiv nicht nötig hat, noch eine kleine Zusatzrente zu verschaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4