Forum: Kultur
Shows für ARD und RTL: Gottschalk erwägt Doppel-Engagement
dapd

Gescholten von Frank Elstner, verschreckt von Nackten im RTL-"Supertalent": Angeblich bereut Thomas Gottschalk seinen Ausflug ins Privatfernsehen und plant eine Rückkehr zur ARD. Doch nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen liegen die Dinge anders - der Moderator könnte für beide Sender arbeiten.

Seite 3 von 4
flens100 19.09.2012, 19:29
20. Auffanglager

Meine Güte - wer im Privatfernsehen versagt kommt eben zu den Öffentlich-rechtlichen und sahnt dort ab. und wir zahlen das auch noch....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 19.09.2012, 19:42
22. GEZ einfach nicht mehr zahlen

bei solchem Personal, schließlich haben die einen Auftrag dem Sie nicht mehr gerecht werden. So viele Millionen für Nichts damit könnte man weit besseres tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wörther 19.09.2012, 20:17
23. Nur noch peinlich!

Zitat von mischpot
bei solchem Personal, schließlich haben die einen Auftrag dem Sie nicht mehr gerecht werden. So viele Millionen für Nichts damit könnte man weit besseres tun.
Dieser Mann gehört zu den Menschen die nicht ertragen können einmal nicht mehr im öffentlichen Interesse zu stehen. Der Matthäus des Showgeschäfts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartholz365 19.09.2012, 20:31
24. Abgreifen solange es geht

Jetzt wieder zurück zur ARD aber gleichzeitig bei RTL noch alles mitnehmen.

Dem Typ gehts doch nur noch um die Kohle: Solange Abgreifen wie man kann, alles mitnehmen und auf der Burg einbunkern.

Was kommt als nächstes? Wieder zum ZDF? Die ÖR sind auch noch so blöd diesem abgehalfterten "Entertainer" das Geld hinterherzuwerfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
outsider-realist 19.09.2012, 22:45
25.

Interessant wie viele Leute Gottschalk offenbar nicht leiden können. Anstatt ihn zu ignorieren opfern sie ihre wertvolle Zeit, lesen Artikel über ihn und kommentieren auch noch. Alles so überflüssig oder wollt ihr eure Meinung missionieren? Mit welchem Ziel?
Ich persönlich mag ihn und hoffe, das er wieder Anschluss an seine Glanzzeiten findet. Desweilen befindet er sich aber auf dem Holzweg und scheint schlechte Berater zu haben.
Bedenklich finde ich die Alterdiskriminierung, die immer wieder aus etlichen Beiträgen herauszulesen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Broeselbub 19.09.2012, 23:11
26. Der passt

doch wunderbar ins Abendprogramm von den öffentlich- senilen Sendern. Den Mutantenstadel gibt es doch auch schon seit dem Mittelalter. Und solange die Zwangsgebühren sprudeln (Im nächsten Jahr noch ein wenig mehr) muss das Geld der Bürger doch verbraten werden. Und wenn nur ein paar Tausend die Sendung anschauen würden, das Geld ist doch da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiesel677 19.09.2012, 23:25
27.

Danke! Wenigstens einer. Ich war beim Lesen der anderen Kommentare sehr irritiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 20.09.2012, 00:04
28.

Zitat von deutsch_er
Mal ehrlich. Ich verstehe diesen Hype um diesen Mann nicht. Er hatte seine Zeit und gut ist. Harald Schmidt dümpelt auch auf Sky rum. Kann man Gottschalk nicht auch dort outsourcen? Wie wäre es denn mal mit einer Spiegelumfrage wer überhaupt unter 70 Jahren Gottschalk noch sehen will? Was? Keiner? Hab ich mir doch gedacht! Goodbye Gottschalk. Wetten dass der in Rente gehört.
Ich denke, der Unterschied ist: Schmidt weiß mit der kolportierten 0,00 umzugehen - ob Gottschalk das auch hinbekommt? Abwarten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 20.09.2012, 00:06
29.

Zitat von bvoll
Ich kann diesen Typen echt nicht mehr sehen!
Die nachfolgende Empfehlung ist kostenfrei:

"Rot, so rot sind alle Knöpfe die ich liebe, rot, ja rot ist alles was ich brauch. Drum drück ich alles was so rot ist und aus geht der Fernseher auch!"

In diesem Sinn: Viel Spaß beim Lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4