Forum: Kultur
"Sommermädchen 2011" bei ProSieben: Kurventripp ins Wachkoma

Man muss schon sehr busenfixiert sein, um bei "Sommermädchen 2011" auf ProSieben nicht wegzudämmern: Der Privatsender suchte die "coolste, attraktivste Frau Deutschlands", bietet aber eine Mischung aus Schwimmkurs und Deutsch als Fremdsprache - Gogo-Girls bevorzugt!

Seite 6 von 12
michi-es 08.07.2011, 13:29
50. aha

Zitat von loncaros
Von völlig unbedeutenden Personen muss man den Namen auch nicht unbedingt auswendig wissen. Hartz IV TV ist das, niemand der auch nur einigermaßen anspruchsvoll unterhalten werden will schaut sich so etwas an. Selbst mit Stoiber kann es bei Pro7 nur besser werden.
Man muß das als Autor eines Artikels uch nicht auswendig wissen, man muss es nur nachschlagen können und in seinem Artikel einfach richtig schreiben. Hier geht es nicht darum das ein Herr Gätjen wichtig wäre, aber es geht um professionellen Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thefolk 08.07.2011, 13:30
51. Anklage?

Ist es eigentlich möglich, Privatsender auf Unterlassung ihrer rechtlichen Pflichten zu verklagen? In meinen Augen haben die Privaten einen nicht unerheblichen Beitrag zur Volksverdummung seit Einführung der Talkshows beigetragen und sind ihrer Pflicht, dem Zuschauer Bildung und reale Inhalte zu vermitteln nicht nachgekommen. Wissentlich oder unwissentlich gebilligt von der Politik wurde in den vergangenen 15 Jahren eine Generation von demotivierten Jugendlichen herangezogen, für die es Realität und selbstverständlich ist, nicht zur Schule gehen zu müssen, nicht zu arbeiten und das auch noch als Bestätigung im Fernsehen und in Form von Hartz4 serviert zu bekommen. Obendrein wird nicht aufgeklärt, was nun real oder nicht real ist, sondern vorausgesetzt, dass der "mündige" Zuschauer sehr wohl unterscheiden kann. Das Resultat sieht man an den Teilnehmerinnen von Sommermädchen 2011: Dumm wie Brot, aber Hauptsache Lipgloss und für RTL und Pro7 sich medial prostituieren. Gepaart mit dem viel zu unterschätzten Internet und der Möglichkeit, sich seine eigene bequeme Realität dort aufzubauen sehe ich ein riesen Problem auf uns zukommen: Wer soll den Intelligenzschrott denn bitte ernähren? Der Umgang mit neuen Medien will gelernt sein, aber Dank des Unternehmergeistes wird natürlich nur das produziert, was dem Sender Kohle einbringt. Trotz meiner persönlichen Technikaffinen Einstellung bin ich extrem enttäuscht, dass das eigentliche Potential nicht genutzt, sondern nur ausgebeutet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ditor 08.07.2011, 13:48
52. ja

Zitat von Stanley365
Sehe ich ebenso. Keine Busenfotos - Ziel verfehlt ! Oder war da sonst noch irgendwas ... ?
In der Tat ein echter handwerlicher Schnitzer. Man merkt dass der Artikel von einer Frau stammt, insbesondere was die Kritik an der Sprache betrifft: Männer wissen, spätestens seit Baywatch, dass der Ton am Fernseher bei sowas nur vom wesentlich ablenkt und daher auszustellen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOPCTEH 08.07.2011, 13:49
53. Kalaueralarm!

Zitat von Günter Butter
Fällt den TV-Sendern denn nichts Neues ein. Das wird ja immer platter...
Also, platt war da nichts, ich meine ... ääh ... optisch gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moex 08.07.2011, 13:55
54. .

Ich finds schlimm,dass hier Brüste so schlecht gemacht werden o.O.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janeholliday 08.07.2011, 13:59
55. Keinen Fernseher? Ruhig bleiben!

Warum fühlen sich bei Fernsehthemen immer die "ich-habe-meinen-Fernseher-schon-längst-abgeschafft"-Superhelden berufen, als erste ihren Kommentar im Forum abzugeben?
Ihr habt also keinen Fernseher, das ist ganz toll. Wir bewundern euch alle, können kaum glauben, dass ihr trotzdem euren Alltag bewältigt. Super. Und jetzt ist Ruhe.
Ich schreibe doch auch nicht permanent über mir unbekannte Bücher, Theaterstücke oder Urlaubsländer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baaarney 08.07.2011, 14:01
56. Weiter immer weiter :)

Also ich fands super.... seichte Unterhaltung mit hirnlosen Wesen, die sich genau wie die Moderatoren in einer Statuswelt auf das Äußere reduzieren; sich aber fühlen als hätten sie die intellektuelle Anziehungskraft eines schwarzen Loches.

Ist wie Gladiatorenkämpfe im alten Rom... Spiele fürs Volk, aber die GLadiatoren hatten wenigstens noch Ehre und Ansehen. Mir ist's egal ich werd kostenlos belustigt, weiter so Pro7. Solange ich noch ein Unterhaltungsstil wie im Japanischen Fernsehen sehen darf, geb ich mich halt damit zufrieden.

Auf ein neues :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hosimpson 08.07.2011, 14:08
57. Besser ÖR verklagen

Zitat von thefolk
Ist es eigentlich möglich, Privatsender auf Unterlassung ihrer rechtlichen Pflichten zu verklagen? ...
Da müsste man doch eher die öffentlich rechtlichen Verklagen, die seit einigen Jahren auch einen nicht unerheblichen Beitrag leisten. Das im Gegensatz zu den privaten aber mit öffentlichen Geldern und "klarem" Auftrag tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olicrom 08.07.2011, 14:22
59. Die besten, klügsten, attraktivsten Frauen....

... alle auf einmal in einer Sendung. Sieht doch gar nicht so schlecht aus für den Quoten-Nachwuchs der zukünftigen Dax-Vorständinnen. Und im Gegensatz zu Männern garantiert unsinkbar. Was will man denn mehr....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 12