Forum: Kultur
Soundcheck zum ESC-Finale: Welcher Song rockt Europa?
AP

Heute Abend: das große Finale beim Eurovision Song Contest. Wer hat die besten Chancen auf den Sieg? Wir wagen die Prognose.

Seite 1 von 6
mimas101 14.05.2016, 13:36
1. tststs

And the winner of the ESC 2016 is: Petra Mede und Måns Zelmerlöw

Das sind die einzigen die noch sowas ähnliches wie Bewegung in die Vorträge bringen.
Der Rest erinnert durch die Bank an die leicht verstaubten Grand Prixe der 60er Jahre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischzerleger 14.05.2016, 13:51
2.

Australien.

Schon allein, weil ich wissen will, ob dann alle anderen nächstes Jahr dahindüsen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykrüger 14.05.2016, 14:01
3. Welcher Song rockt Europa?

Einfache Frage, einfache Antwort. Keiner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischzerleger 14.05.2016, 14:03
4.

Zitat von mimas101
And the winner of the ESC 2016 is: Petra Mede und Måns Zelmerlöw Das sind die einzigen die noch sowas ähnliches wie Bewegung in die Vorträge bringen. Der Rest erinnert durch die Bank an die leicht verstaubten Grand Prixe der 60er Jahre.
Den singenden kroatischen Wald - das Kleid! - gab es in den 60-er Jahren noch nicht. Jedenfalls nicht in meinen frühkindlichen Erinnerungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xenoxx 14.05.2016, 14:14
5. Rock? Pop?

«Welcher Song rockt Europa?» Rockt?? Es dürfte sich bei den meisten Darbietungen eher primär um Pop-Musik handeln. Insofern wäre die richtige Fragestellung doch: «Welcher Song popt Europa?»

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 14.05.2016, 14:26
6. Rocken schon ma gar nich

Welcher Song popt Europa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timi_moon 14.05.2016, 14:33
7. Australien

Eindeutig. Der einzige Song, bei dem ich nicht direkt vorgespult habe. Die Frau kann singen, das ist ja schon die halbe Miete. Außerdem fände ich es äußerst passend, wenn im Jahr X nach Beginn des Contests eine Koreanerin aus Australien den ESC gewänne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andalusier 14.05.2016, 14:58
8. Alles eine Sauce ?

die paar Songs in die ich mal rein gehört habe klingen in meinen Ohren nach perfekt gemachter "Plastikmusik".

Ich hatte nach wenigen Stücken keine Lust mehr mir auch noch den Rest anzuhören.

Hier geht es primär um ein Millionenbusiness und nicht primär um gute Musik. Hinter den Kulissen wird an den Strippen gegen und auf der Bühne danach gehampelt.

... und hunderte Millionen von Menschen schauen dabei verzückt zu ? Ich definitiv nicht. Da höre ich lieber ein paar Songs von Joe Cocker oder Jack Johnson

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eichenbohle 14.05.2016, 15:03
9. Da wundert man sich.

Wenn ich den Artikel lese,

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/esc-2016-mit-neuem-voting-system-mehr-macht-fuer-die-zuschauer-a-1092229.html
(oder Link unter dem Breitrag)

dann wundert mich schon, was da so bisher in den vergangenen ESCs abgelaufen ist.
Wenn bisher die Stimme einer 5-köpfigen Jury einen so erheblichen Einfluss, zum Teil im Widerspruch zu den votenden Anrufern, dann war das kaum als fair zu bezeichnen. Wozu braucht/brauchte man eine Länder-Jury?
Das soll sich jetzt zwar bessern, aber ob das die Punktvergabe der Bürger der Länder widerspiegelt möchte ich noch bezweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6