Forum: Kultur
Spektakulärer Kunstraub in Rotterdam: Gemälde von Picasso, Matisse und Gaugin gestohl
DPA/ EPA

Die Räuber kamen in der Nacht - und machten offenbar fette Beute. Insgesamt sieben Gemälde von Kunststars wie Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gaugin sollen aus der Rotterdamer Kunsthalle gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.

Seite 1 von 3
konrat-kommunikator 16.10.2012, 14:39
1. Raub oder Einbruchsdiebstal?

War halt nicht abgesichert.
In der €U muß gespart werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DeFMUDE 16.10.2012, 15:22
2. Schön,

Zitat von sysop
Die Räuber kamen in der Nacht - und machten offenbar fette Beute. Insgesamt sieben Gemälde von Kunststars wie Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gaugin sollen aus der Rotterdamer Kunsthalle gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.
dass neben all den neumodischen Verbrechen á la ESM, Bankenrettung und Meldegesetz auch mal wieder ein klassischer Kunstraub die Runde macht.
Ich frage mich, ob die beste Lösung ist, Kunst zu reformieren um sie für den ehrlichen Markt attraktiver werden zu lassen; europaweit die Haftung für solche Diebstähle zusammenzulegen; oder vielleicht sind die Kunstliebhaber schuld und müssen an den Kosten beteiligt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UCL 16.10.2012, 15:32
3. Zumindest mal keine billigen Beltracci's dabei

also schon mal ernst zu nehmende, statt künstlich aufgeblähte 'Kunstwerte'.
Und angeregt beim Lesen der Liste gestohlener Gemälde, wird unwillkürlich die Erinnerung an den Isabella-Stewart-Gardner-Coup geweckt …

In London wird sicher schon darauf gewettet, daß auch dies in Rotterdam erneut etwas für die unterbezahlten Versicherungsagenten und so manchen halbseidenen Art-Dealern wird …
[ich hätte da in dem Kontext mehr Interesse an Modigliani, Richter und einem günstigen Vermeer aus dem Fundus von 'Lillybeth … Aber von jeglichen Vermittlungsangeboten bitte ich dann doch unbedingt abzusehen. Danke !]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 16.10.2012, 15:35
4. Die Bilder....

Zitat von sysop
Die Räuber kamen in der Nacht - und machten offenbar fette Beute. Insgesamt sieben Gemälde von Kunststars wie Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gaugin sollen aus der Rotterdamer Kunsthalle gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.
...sind ja nicht verloren...sie hat nur ein Anderer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ignaz_haxnhammer 16.10.2012, 15:39
5. 2.Günstige Gelegenheit zum

Nun wird es wieder einige Monate oder Jahre dauern, in
denen man "Originale" relativ günstig erstehen kann,
bis die echten spektakulär Kunstwerke wieder auftauchen
werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unangepasst 16.10.2012, 15:48
6. Offensichtlich gibt es ja noch Liebhaber...

die dafür auch viel Geld bezahlen können! Da ist es egal ob es sich um Hehlerware handelt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 16.10.2012, 16:52
7. Beltraccis

Zitat von UCL
also schon mal ernst zu nehmende, statt künstlich aufgeblähte 'Kunstwerte'. Und angeregt beim Lesen der Liste gestohlener Gemälde, wird unwillkürlich die Erinnerung an den Isabella-Stewart-Gardner-Coup geweckt … In London wird sicher schon darauf gewettet, daß auch dies in Rotterdam erneut etwas für die unterbezahlten Versicherungsagenten und so manchen halbseidenen Art-Dealern wird … [ich hätte da in dem Kontext mehr Interesse an Modigliani, Richter und einem günstigen Vermeer aus dem Fundus von 'Lillybeth … Aber von jeglichen Vermittlungsangeboten bitte ich dann doch unbedingt abzusehen. Danke !]
Ich bitte Sie, ein Beltracci ist doch nicht BILLIG!
Wer Lücken in den Werken Anderer erkennt und diese auf geniale Art zu schliessen weiss, steht den alten Meistern in nichts nach, im Gegenteil.
Beltraccis werden stark an Wert steigen---wenn man sie denn zu erkennen vermag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 16.10.2012, 16:57
8. Licht aus

Zitat von sysop
Die Räuber kamen in der Nacht - und machten offenbar fette Beute. Insgesamt sieben Gemälde von Kunststars wie Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gaugin sollen aus der Rotterdamer Kunsthalle gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.
Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat präzisise geplant wurde.
Demnach lässt sich daraus schliessen, dass abends nicht nur das Licht ausgeschaltet wurde, sondern das Gebäude sogar verschlossen wurde.
Das macht die Angelegenheit natürlich kniffelig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alBab 16.10.2012, 16:57
9. Sherlock Holmes ist tot...

Zitat von sysop
Die Räuber kamen in der Nacht - und machten offenbar fette Beute. Insgesamt sieben Gemälde von Kunststars wie Pablo Picasso, Henri Matisse, Claude Monet und Paul Gaugin sollen aus der Rotterdamer Kunsthalle gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.
und Maigret fühlt sich auch nicht mehr wohl.
Aber keine Panik, trotz der endlich mal spannenden Situation.
Die Kunsthalle ist ausreichend versichert. Und ich gehe davon
aus, dass die Gemälde unverkäuflich sind. Und die Sache aufge-
klärt wird. Es sei denn, der Bruch oder der Raub ginge auf das
Konto eines top betuchten, dazu verrückt manischen Sammlers und
Kunstliebhabers. Dann wird´s heikel.
Denn der wird lebenslang an jedem Abend die Jalousien herunter
ziehen, die übermorgen perfekt angebrachten und getimten Tages-
lichtspots neben den Pretiosen anschalten und Anbetung halten.
Ich gönne es ihm. Hätte allerdings liebend gern mein wöchentliches
Taschengeld geopfert, um ihm wenigstens den Gauguin abzukaufen.
Obwohl der nicht aus der Fatu Hiva Zeit stammt und relativ früh
datiert zu sein scheint. Sláinte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3