Forum: Kultur
Spielbergs Urzeit-Serie: Fox stellt "Terra Nova" nach einer Staffel ein
ProSieben

Passable US-Quoten, großes weltweites Interesse - trotz der positiven Reaktionen verzichtet der Fernsehsender Fox auf eine zweite Staffel von "Terra Nova". Für die erst kürzlich in Deutschland gestartete und von Steven Spielberg produzierte Serie muss das aber nicht das Aus bedeuten.

Seite 1 von 3
Snoozel 06.03.2012, 13:34
1.

Und wieder eine Serie die nicht zu ende erzählt wird.
Wozu soll man dann erst gucken wenn sie nie abgeschlossen wird?
War doch das gleiche bei V, wozu angucken wenn es kein Ende gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DonCarlos 06.03.2012, 13:36
2. Es bleibt Unfug

Zitat von sysop
Passable US-Quoten, großes weltweites Interesse - trotz der positiven Reaktionen verzichtet der Fernsehsender Fox auf eine zweite Staffel von "Terra Nova". Für die erst kürzlich in Deutschland gestartete und von Steven Spielberg produzierte Serie muss das aber nicht das Aus bedeuten.
Und zwar diese oft wiederholte Lachnummer:
Zitat von sysop
[...] werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. [...]
Ab 50 haben die Leute kein Geld mehr oder was?
Ach so, wer SLK fährt ist nicht mehr werberelevant, oder was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yves1981 06.03.2012, 13:37
3.

Ich schaue viele Serien und diese ist einfach Schrott. Im Grunde nur ein Fall der Woche mit ein bisschen fortlaufende Storry. Die Charaktere sind auch ziemlich schlecht und flach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ja nee is klar 06.03.2012, 13:38
4. wozu auch

Zitat von Snoozel
Und wieder eine Serie die nicht zu ende erzählt wird. Wozu soll man dann erst gucken wenn sie nie abgeschlossen wird? War doch das gleiche bei V, wozu angucken wenn es kein Ende gibt.
Die Stories werden nicht interessanter, nur weil irgendein Serieautor die Story das 10931te mal für andere Protagonisten umschreibt. Die sind ja doch alle gleich, mehr oder weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein foren leser 06.03.2012, 13:43
5.

Zitat von Snoozel
Und wieder eine Serie die nicht zu ende erzählt wird. Wozu soll man dann erst gucken wenn sie nie abgeschlossen wird? War doch das gleiche bei V, wozu angucken wenn es kein Ende gibt.
Das ist halt typisch der amerikanische Serienmarkt. Läuft was nicht wie sies wollen oder passen die Zuschauerzahlen nicht wird abgesetzt. Da gehts eben um nur Kapital und nicht um Zuschauer(Fan)interessen.

Und vor V gabs noch zig andere, interessante und/ oder gut erzählte Serien die eben nach der 1. Staffel eingestellt wurden und deren Ende offen ist.
Oder aber, wo man das Serienkonzept so umstellte das es mit dem Urpsrung nichts mehr zu tun hatte und zwar zuende erzählt wurde, aber mehr schlecht als recht eben. Und wo das Ende genauso unbefriedigend ist wie als wenn mans einfach eingestellt hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupiter999 06.03.2012, 13:56
6. Nicht schon wieder

Zitat von sysop
Passable US-Quoten, großes weltweites Interesse - trotz der positiven Reaktionen verzichtet der Fernsehsender Fox auf eine zweite Staffel von "Terra Nova". Für die erst kürzlich in Deutschland gestartete und von Steven Spielberg produzierte Serie muss das aber nicht das Aus bedeuten.
Nicht schon wieder. Was ist nur los mit Fox ? Haben die mal wieder gedacht das der Name Steven Spielberg ihnen durchschnittlich 10 Millionen Zuschauer >garantiert< und meinen nun schon das 7 Millionen eine zu schlechte Quote ist ?

Die Serie Fringe, die ebenfalls auf Fox läuft startete mit 9 Millionen und brach in der zweiten Staffel auf 7,9 Millionen ein. Haben sie die eingestellt ? Nein weil das immernoch eine gute Quote war.

Es gab eine dritte Staffel die wiederum auf 5.83 Millionen einbrach. Wurde die Serie gecanceled ? Nein obwohl sich die Quote auf einen bedenklichen Abwertstrend befand.

Momentan ist die vierte Staffel halb durch, und mit 3,4 Millionen auf ihren derzeitigen Tiefstand angekommen. Es ist immernoch keine Entscheidung getroffen worden ob es eine fünfte geben wird oder nicht. Wenn es eine gibt, fresse ich einen Besen.

Wobei ich hier anmerken möchte das ich ein treuer Fan der Serie Fringe bin und mich sehr über eine fünfte Staffel freuen würde.

Und Terranova premiert mit 7 Millionen, Tendenz ist noch nicht wirklich vorherzusagen und wird umgehend abgeschossen ? Ist Fox in finanziellen Schwierigkeiten oder wie soll man das erklären ?

Die einzige Absetzung der ich in den letzten Jahren zustimmen konnte war das ABC die Neuauflage "V 2009" nach der zweiten Staffel abschoß.

Die Serie war einfach wirklich unglaublich schlecht produziert und gähnend langweilig. Dagegen war das trashige Original der 80er noch innovativer.

Die starken "rein zufälligen" politischen Untertöne die zwar auch schon das Original aufwieß waren zusätzlich unerträglich.

Wenn Tea Party Anhänger eine Sci-Fi Serie gut finden und Petitionen zu ihrer Fortsetzung ins Leben rufen, muss was faul sein ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 06.03.2012, 14:03
7. ....

Eine an sich interessante Grundidee, handwerklich auch ordentlich umgesetzt, erleidet Schiffbruch wegen tatsächlich mieserabler Drehbücher! Ich konnte die Serie im US Fernsehen schauen und dabei auch feststellen, dass der Unterhaltungswert immer weiter abnahm.
Es ist wie mit anderen Spielberg Produktionen, die er fürs TV produzierte... Müll! SeaQuest DSV, Falling Skies, Taken alles kurzlebige grottenlangweilige Serien, die offenbar nur unter der Maxime der Geldbeschaffung gedreht wurden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsm1800 06.03.2012, 14:09
8. Getretener Quark

Zitat von toledo
Eine an sich interessante Grundidee, handwerklich auch ordentlich umgesetzt, erleidet Schiffbruch wegen tatsächlich mieserabler Drehbücher! Ich konnte die Serie im US Fernsehen schauen und dabei auch feststellen, dass der Unterhaltungswert immer weiter abnahm. Es ist wie mit anderen Spielberg Produktionen, die er fürs TV produzierte... Müll! SeaQuest DSV, Falling Skies, Taken alles kurzlebige grottenlangweilige Serien, die offenbar nur unter der Maxime der Geldbeschaffung gedreht wurden!
wird eben breit und nicht stark.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ghost24 06.03.2012, 14:13
9. Mmmh

Zitat von sysop
Passable US-Quoten, großes weltweites Interesse - trotz der positiven Reaktionen verzichtet der Fernsehsender Fox auf eine zweite Staffel von "Terra Nova". Für die erst kürzlich in Deutschland gestartete und von Steven Spielberg produzierte Serie muss das aber nicht das Aus bedeuten.

Schade ist es schon ein bisschen, ist eigentlich genau die Unterhaltung, die ich für einen "leichten" Abend mag. Nette Bilder ohne zuviel Anstrengung. War bisher ganz nett, wäre aber auch nicht DER Verlust. Ärger mich da viel mehr über nur eine Staffel Firefly(wie sehr muss sich Herr Whedon heute über Avengers freuen....Ironie pur) oder das vorzeitige Ende von SG Universe, dass beste Stück der Franchise, dass schon fast mit der Neuauflage von Battlestar mithalten konnte.

Naja von Firefly gab es ja immerhin noch einen Film und "Klein Nathan" ist uns ja Dank Castle erhalten geblieben, übrigens eine Empfehlung für jeden der einen vergnüglichen Krimiabend will. Eines der wenigen Highlights neben Bones (wenn auch mit einer schwachen 4ten Staffel, also Bones nicht Castle) im ganzen CSI Highglemmer Einheitsbrei wobei hier auch der New York Ableger dank Gary Sinise auch noch ab und an zu überzeugen weiss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3