Forum: Kultur
S.P.O.N. - Der Kritiker: Die Stunde der Wirklichkeitsverdreher

Ob Innenminister Thomas de Maizière oder Lehrer Jürgen Mannke: In Deutschland bedienen immer mehr Menschen die Vorurteile, aus denen sich der Erfolg von Populisten speist. Sie alle machen sich schuldig.

Seite 19 von 67
norbert.dreier 08.11.2015, 18:19
180. Freier Zuzug nach D für alle Menschen in Krisen- und Kriegsgebieten !?

Zitat von Lairdhunt
Ich schäme mich für den Vorstoss von Innenminister De Maizière. Die vielen Flüchtlinge müssen jetzt so schnell wie möglich integriert werden, damit sie auch eine Tätigkeit ausüben können. Die Menschen werden sich umso wohler fühlen, wenn Sie Ihre Angehörige bei sich haben.
Die uneingeschränkte Aufnahme von Menschen und ihrer Familien in Deutschland gilt dann aber nicht nur für Syrer, sondern auch für alle Menschen aus Afghanistan, Kolumbien, Lybien, Kongo, Nigeria, Elfenbeinküste, Somalia, Tschad, Äthiopien, Sudan, Myanmar, Indonesien und viele mehr, in deren Heimatländern Krieg und/oder Terrorismus und im Übrigen auch einfach Hunger tgl. das Leben bedrohen, oder ?
Seien Sie konsequent !

Beitrag melden
freddled_gruntbuggly 08.11.2015, 18:19
181.

Zitat von secret.007
Schuld sind die Sozialromantiker und nicht die Realisten.
Wenn der Wutbürger nicht ganz klar jemanden benennen kann, der seiner Meinung nach "schuldig" ist, geht es ihm schlecht. Den "Sozialromantikern" haben wir bestimmt nicht diese Bundesregierung zu verdanken.

Beitrag melden
hockeyversteher 08.11.2015, 18:19
182. Was verbindet Katholiken und Herrn Dietz?

Das Gerede von der ewigen, angeborenen nur durch Ablass zu tilgende Schuld.

Wird er schon mal darüber nachgedacht haben, ob sein Gerede Gewaltattacken auf AfD-Büros ausgelöst hat, oder Brandanschläge auf Organisatorinnen von demokratischen Demonstrationen. Aber das ist ja in seinen Augen die gute und damit gerechtfertigte Gewalt. Trägt er Schuld an der Kluft in der Gesellschaft, indem er immer wieder Andersdenkende diffamiert.

Egal - ich bin weder Katholik noch war ich jemals auf einer Demo, auf der "Deutschland verrecke!" intoniert wird.
Dietz und seine Freunde im Geiste reden nie über das was ein Flüchtling oder Asylant ist - ein Beschützter AUF ZEIT! Er sagt nie, das die Genfer Konventionen jedem das Recht einräumen, die Zahl der aufgenommenen Flüchtlinge zu beschränken. Er sagt nie, dass das deutsche Asylrecht Bürgerkriegsflüchtlinge ausschließt. Dietz vergisst zu erwähnen, dass es Gesetze gibt, gegen die all die verstoßen, die illegal die Grenze überrennen, die Tasche abstellen und verkünden "Hier bin ich!"
Dietz fragt nicht, welche Probleme der Zusammenprall vollkommen unterschiedlichster Kulturen auf dem eng bewohnten deutschen Raum erzeugen wird.
Dietz fragt nicht, wo die Millionen Menschen unterkommen sollen, die er herbeiwünscht. Wieviele Turnhallen sollen noch geschlossen werden? Wo sollen sie leben und arbeiten? Mehr als "Wir sind ein reiches Land, wir schaffen das!" kann er nicht. Sobald es Konkret wird, schweigt er. Auf die einfache Frage - wo er den die Obergrenze der Aufnahmefähigkeit sieht, ignoriert er.

Ich frage nicht nach Schuld. Es ist die unsinnigste Frage, man stellen kann, um das heute und morgen zu bewältigen. Aber der Fakt, dass Herr Dietz unsere Gesellschaft spalten, entdemokatisieren und in diktatorische Verhältnisse überführen will, ist nicht zu übersehen.

Beitrag melden
icebear375 08.11.2015, 18:19
183.

Also heute diese ich weigere mich die Schuld meiner grosseltern anzunehmen... Ich bin ueber 20jahre nach Kriegsende geboren und habe deswegen in keinster weise die Schuld an irgendwas das mit dem Krieg zu tuen hat.... Wir schreiben das Jahr 2015 das ganze ist also 70 Jahre her und es ist fuer mich nicht einzusehen das ich und alle anderen die nach dem Ende des Krieges Gebühren sind such den Schuh anziehen..... ichbin lediglich ein besorgter buerger der sich sorgen um das Land macht in dem er lebt.... Nicht mehr und nicht weniger..... Und die nazikeule die sie zum Schluss ihres Kommentare schwingen ist zwar echt mies aber sie berührt mich nicht.... Wen alle einwohner anderer laenger das Recht dazu haben stolz auf ihr Land zu sein und einfordern dürfen das sie sich in ihrem Land von ihrer Regierung würdig vertreten zu werden ohne das man ihnen Sachen die in der Vergangenheit vorgefallen sind (und da gibt's in jedem Land genug wen man sich die muehe mach danach zu suchen) vorhält dan habe ich doch wohl auch das Recht meine Meinung frei zu äußern ohne das mir gleich die nazikeule um die Ohren gehauen wird.... Und meine Meinung ist dass such bei den fluechtlingen in Wirklichkeit un Migranten handelt..... Ein fluechtling ist so lange ein fluechtling bis er den Boden des ersten sicheren Landes betritt..... Wen dieser fluechtling sich dankbar auf Reisen begabten dan 3-4 sichere laenger durchquert um seinen asylantrag zu stellen dan ist detunmeinen Augen ein wirtschaftsfluechtlung und da brauch man garnix zu pruefen sondern kann den dan getrost direkt an der Grenze wieder abweisen da sich der Migrant nur Sozialleistungen erschleichen will...

Beitrag melden
agathon68 08.11.2015, 18:19
184. Wie wäre es, wenn die Linken an Russland appelieren ...

Zitat von logabjörk
dabei kommen ALLE die letzen 20 Monate aus den Lagern in der Türkei.
...würden, die Unterstützung des Fassbomben- und Giftgasschlächters Assad, der sein eigenes Volk massakriert, sofort einzustellen? Aber das wird nicht getan, warum nicht? Denn die russischen Bombenangriffe gelten weniger dem IS, sondern den Assad-Gegnern in den Regionen Damaskus und Aleppo. Ohne die russische Unterstützung wäre Assad längst am Ende und der syrische Bürgerkrieg fast beendet.

Beitrag melden
Untertan 2.0 08.11.2015, 18:20
185. Damit kann er gut schlafen...

Zitat von
Was ist seine Schuld, ganz unmittelbar und persönlich, wenn er fordert, syrische Flüchtlinge wieder zurückzuschicken zu Fassbomben, Giftgas und Tod an drei verschiedenen Fronten?
Nun im schlimmsten Fall unterlassene Hilfeleistung. Die Fassbomben wirft er ja nicht selbst. Und auch in diesem Fall sollten seine Ankläger überlegen, ob sie ihm tatsächlich vorwerfen nicht alle gerettet zu haben oder lieber dafür loben, zumindest einige gerettet zu haben...

Beitrag melden
Leser161 08.11.2015, 18:20
186. Ja und warum?

Und warum schlägt die Stunde der Wirklichkeitsverdreher? Weil jeder nicht dem Flüchtlingsjubelkurs folgen mag sich einen Nazi schimpfen lassen muss.

Das Volk wünscht solide Führung. Keine kurzlebigen Parolen. Kein Zick-Zack.

Beitrag melden
kyon 08.11.2015, 18:20
187. Die Beschuldigten sind die Verantwortungsvollen

Eine verantwortungsvolle Politik verfolgt die Interessen des Landes und dient dem Wohle des deutschen Volkes bzw. wendet Schaden von ihm ab. All die, Herr Diez, die Sie beschuldigen, sie würden sich schuldig machen, beherzigen diesen Auftrag. Das, was Sie Vorurteile nennen, sind realistische Betrachtungsweisen, die leicht nachzuprüfen sind.

Beitrag melden
luny 08.11.2015, 18:20
188. Außer Kontrolle

Zitat von rauschebart 123
fühle ich mich hauptsächlich von den Medien, besonders den ÖR, auf den Arm genommen, die mir immer wieder erzählen wollen, dass eine faktische Mehrheit in Deutschland noch mehr Flüchtlinge haben möchte und in dieser Beziehung hinter der Regierung stehen. Das halte ich für die weitaus gefährlichste Wirklichkeitsverdrehung und unverantwortlich.
Hallo Rauschebart 123,

die amtierende Bundeskanzlerin hat sich in Bezug auf
die "Flüchtlingskrise" völlig verrannt.

Ohne einen Offenbarungseid kommt sie aus der Nummer
nicht mehr heraus.

Den scheut sie, weil sie dadurch ihren schönen Posten
riskieren würde.

Vermutlich war das alles nicht einmal ihre eigene Ent-
scheidung, sondern die Entscheidung des "großen
Bruders von jenseits des Atlantiks", der ja voll des
Lobes war.

Von Empathie wird die amtierende Bundeskanzlerin nicht
getrieben, soviel ist klar.

LUNY

Beitrag melden
Sequester 08.11.2015, 18:21
189.

Warum habe ich nicht die Größe die Artikel von Herrn Diez einfach zu ignorieren?

Wie immer linkes Geschwurbel ohne Bezug zur Realität. Herr Diez ist ein Onanist, de sich mit seinen eigenen Traktaten in Stimmung bringt.

Sei's drum. Der Artikel an sich ist noch armseliger als der von Herrn Münchau letztens. Und das ist echt schwierig.

Beitrag melden
Seite 19 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!