Forum: Kultur
S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Der Untergang der Mächtigen

Atomkraftwerke, Waffendeals, Umweltverschmutzung: Die herrschende Klasse riecht ihren nahenden Untergang - und will noch rasch möglichst viel Unheil anrichten.

Seite 2 von 40
indubioproreo 22.08.2015, 08:39
10. Viva la revolution

Also ja in Amerika sind Obamas Gegner tatsächlich nochmal mit Anlauf schaise, aber gleich das Ende der weltweit herrschenden Klasse zu sehen ist quatsch.

Es gibt keine herrschende Klasse, es gibt Menschen mit temporären Einfluss, die einfach nur ersetzt werden. Die sind weder in einer Klasse vereint, noch klar organisiert.

Man kann jetzt natürlich radikale Naturschützer in die Energieunternehmen setzen und auf den Frieden auf Erden hoffen, aber nein die sorgen dann nur für instabile Netze und horrende Preise.

Stets vom schlechtesten auszugehen zu glauben, die Welt sei grauenvoll schlecht lässt mich an dem Verstand vieler Linker zweifeln, leben die im gleichen Land wie ich?

Ich würde so gerne diese Menschen auf Spitzenpositionen in Wirtschaft und Politik sehen, es ist doch immer so einfach alles besser zu machen... Sie würden innerhalb von kürzester Zeit baden gehen und dann auch noch andere dafür in der Schuld sehen.

Das perfekte Beispiel für den Dunning-Kruger Effekt. Große Schnauze, nix dahinter..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 22.08.2015, 08:44
11. schlecht geschlafen?

Dass die Angehörigen der "nicht herrschenden Klasse" keinen Strom verbrauchen, keine Waffen benutzen und die Umwelt nicht verschmutzen, halte ich für eine sehr orginelle Theorie. Sie haben wohl schlecht geschlafen, Frau Sybille?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scheld 22.08.2015, 08:44
12.

Man wartet auf die "Zeit nach Merkel". Den Niedergang der verantwortungs- und kompasslosen neoliberalen Machtmasken. Alles Euro, und die Megathemen Klima, Bildung, Flucht verkümmern. Dieses Jargongelaber von Alternativlosigkeiten, dem die gewählten Abgesandten in den Parlamenten mehrheitlich hinterhertappen. Es braucht wohl eine aufrüttelnde Krise. Fürs Erwachen besteingerichteter Kreise ("es geht uns gut"): dass die Bürgerschaft die Sachen selber in die Hand nehmen muss. Das wird aber garantiert ungemütlich. Seis drum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joha0412 22.08.2015, 08:53
13. Ein schöner Traum

verehrte Frau Berg, leider leider..., die Realität ist genau andersrum: immer mehr verdammte Chefredakteure untermauern klug die verdammten Chefstrategen des Finanzkapitalismus, die verdammten Chefpolitiker katzbuckeln vor dem Dollar und Donald Duck läßt seine Neffen kalt im verseuchten Abwasser ersaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logiker2000 22.08.2015, 08:56
14. Schön wärs!

Alles geschriebene hat meine volle Zustimmung! Es sollte nur noch viel schneller gehen. "live fast die young!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel K. 22.08.2015, 08:57
15. Genau - und über TTIP will jetzt die...

...EU, die Macht zur politischen Gestaltung, die sie auf dem Papier (de jure) noch hat, auch abschaffen... ...bzw. an die abgeben, deren einiger Lebenszweck darin besteht, andere auszunehmen...
Der Grund für diesen ganzen Zustand, scheint mir, ist, dass die meisten Menschen tatsächlich glauben, dass dieses Wirtschaftssystem von "Gott gegeben" (ein Naturgesetz) sei...
Die Volkswirtschaftslehre ist heute genau so wissenschaftlich, wie die Astrologie...
Die ganze Welt wird von Menschen dominiert, die dem Glauben näher stehen, als dem Denken...
Wenn ich depressiv werden möchte, würde ich denken: "...das alles ist dem Menschen immanent - dass sich geistig und seelisch defizitäre Menschen, ausschließlich, mit aller Energie mit so minderdimensionalen Dingen, wie Macht und Geld beschäftigen..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diplkomp 22.08.2015, 08:59
16. Tja...

... dieser als Tradition getarnter Sexismus ist nach allgemeiner Lesart aber vollkommen in Ordnung, wenn es sich um islamische Tradition handelt. Da ist die tatsächliche Unterdrückung von Frauen vom linken Mainstream akzeptiert, aber wehe man erzählt einen verunglückten Altherrenwitz, dann tobt der Netzmob als ob es kein Morgen gäbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vantast64 22.08.2015, 09:00
17. Eine sehr gute Beschreibung unseres Elends,

daß die Nieten in Nadelstreifen rücksichtslos unsere Welt ruinieren und es nichteinmal merken.
"Er nennt's Vernunft und gebraucht sie nur, um tierischer als jedes Tier zu sein" (Goethe).
Und unsere Nachfolger? Ein Silberstreif ist sichtbar, die Aufklärung scheint zu wirken,obwohl allein das Klima schon erheblich geschädigt ist mit negativen Auswirkungen bereits für viele, hauptsächlich Ärmere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wally76 22.08.2015, 09:01
18. Anzüge

sitzen bei den beschriebenen Leuten in aller Regel gut weil maßgefertigt. Ansonsten interessanter Punkt. Was ist aber mit all denen, die im Kopf genau so ticken, aber noch auf dem Weg nach oben sind? Die halte ich für skrupelloser und aufgrund ihrer überwältigenden Anzahl für viel bedrohlicher für den Planeten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mymindisramblin' 22.08.2015, 09:05
19. Ich weiss nicht...

'Die Zeiten da der Mensch sich von Schwachsinn motivieren ließ sind vorbei' - gute Frau Sybille, dann schauen Sie doch mal in den Osten, wo die Jugend braunen Rattenfängern hinterherläuft, oder in die islamischen Staaten, wo immer mehr Jugendliche sich radikalisieren und dann fragen Sie sich nochmal ob in der Zukunft alles besser wird. Zugegeben, man kann sich kaum vorstellen dass es noch schlimmer wird, aber ich befürchte es wird so sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 40