Forum: Kultur
S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Der Untergang der Mächtigen

Atomkraftwerke, Waffendeals, Umweltverschmutzung: Die herrschende Klasse riecht ihren nahenden Untergang - und will noch rasch möglichst viel Unheil anrichten.

Seite 40 von 40
turbomix 27.08.2015, 15:16
390.

Das sehe ich völlig anders. In meinen Vorstellungen wird es dann diese 1% Superreiche nicht mehr geben. Nur wer nachweisen kann, dass der Reichtum ehrlich und ohne Tricks erworben wurde (und wer von den Superreichen kann das schon sagen?), darf seinen Reichtum behalten und weitermachen.
Wenn die Leute feststellen, dass auch unter Linken ein gewisser Wohlstand und Reichtum erworben werden kann, (und in meinem Linken System wäre das möglich) werden die Superreichen ganz schnell vergessen sein, und alle feststellen, dass sie eigentlich völlig überflüssig waren. Natürlich bedeutet das, dass es als Ausgleich ein besseres Sozialsystem gibt (für alle!).
Sie sagen ja selbst, und da haben Sie recht, dass die Linken keine verbohrten Dogmatiker sind.
Das sind sie schon lange nicht mehr - zumindest die deutschen Linken nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 28.08.2015, 03:23
391.

Zitat von turbomix
In meinen Vorstellungen wird es dann diese 1% Superreiche nicht mehr geben.
Als Unternehmer wird man suppereich wenn man innovative Ideen erfolgreich umsetzt. Dann bringen einem die Menschen ihr Geld freiwillig. Niemand wird gezwungen ein iPhone zu kaufen.

Unter Mao Zedong und seiner linken Ideologie sind noch 40 Millionen Chinesen verhungert. 1977 gab Deng Xiaopingdie die Parole aus: „Werdet reich!“ Und plötzlich wurde massenhaft Wohlstand geschaffen.

Wenn jemand in der Lage ist Beschäftigung für 1000 Arbeiter zu schaffen profitieren alle, aber der Arbeitgeber natürlich entsprechend mehr. Das ist gerecht.

Zitat von
Nur wer nachweisen kann, dass der Reichtum ehrlich und ohne Tricks erworben wurde (und wer von den Superreichen kann das schon sagen?), darf seinen Reichtum behalten und weitermachen.
In einem Rechtsstaat muss man zum Glück nicht seine Unschuld beweisen, sondern die Anklage muss die Schuld nachweisen. Ihre Forderung klingt sehr nach den stalinistischen Säuberungen.

Zitat von
Wenn die Leute feststellen, dass auch unter Linken ein gewisser Wohlstand und Reichtum erworben werden kann, (und in meinem Linken System wäre das möglich) werden die Superreichen ganz schnell vergessen sein, und alle feststellen, dass sie eigentlich völlig überflüssig waren. .
Ein „gewisser Wohlstand“ reicht aber nicht um Zukunftsprojekte zu starten. Elon Musk hat mit der Entwicklung von einem Bezahlsystem im Internet ein riesiges Vermögen geschaffen. Das hat er jetzt in weitere innovative Projekte investiert die die Menschheit weiterbringen könnten. Er könnte dabei sein Vermögen vervielfachen oder komplett verlieren. Wenn die Projekte gelingen wird er zum reichsten Mann der Welt, aber wir werden alle davon profitieren weil er in der Lage und bereit ist diese Geldmittel einzusetzen. Was sollte schlecht daran sein? Jeder ist aufgerufen bessere Ideen zu haben und sie zum Vorteil der Menschheit umzusetzen und dabei sehr reich zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 40 von 40