Forum: Kultur
S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Ein Ufo namens Schweiz

Nur künstliche Fingernägel sind alberner als Nationalstolz. Wenn man ein Lied über das Land singt, in dem man lebt, dann darf man ruhig ein bisschen kritische Distanz zu diesem wahren.

Seite 8 von 8
baberich 09.11.2011, 17:56
70. Unwissenheit

Zitat von Magnolie5
von welchen schweizer Innovationen schreiben Sie? Ich kenne die Schweiz nur von einem kurzen touristischen Besuch (Rheinfall in Schaffhausen und Vierwaldstaedter See), nette Menschen diese Eidgenossen, leben in wunderschoener Landschaft . Aber, die Schweiz hat jahrelang von der Steuerpolitik ihrer Nachbarlaender gelebt und jetzt dreht die deutsche Politik diesen Geldhahn zu. Ich ueberlege - ach ja, es gibt da in der Schweiz noch einen Lebensmittelkonzern namens Nestle - yap- leckere Sachen, ich ueberlege weiter - die Schweiz lebt vom Tourismus, wenn ich in Europa leben wurde, wuerde ich haeufiger in die Schweiz reisen. Aber welche Innovation/en erwaehnen Sie in Ihrem Artikel? Finanzgeschaefte? Ich moechte Sie ja nicht angreifen, die deutsche Politik hat jahrelang "gepennt" und es den schweizer Banken - und dem daraus resultierenden Profit fuer den Staat Schweiz und die Bevoelkerung- zu einfach gemacht.
Leider muss ich Sie des Besseren belehren. 2010 kam gerade mal lediglich 3% des schweizerischen BIPs aus dem Tourismussektor! Dabei kamen 9% vom Finanzsektor.

P.S. Ein Schweizer belehrt Banausen.

Beitrag melden
baberich 09.11.2011, 18:07
71. Sie haben vergessen

Zitat von symolan
Also, ganz ohne Nationalstolz zähle ich einfach mal die ersten paar Dinge auf, die mir dazu so einfallen: - Die ganze moderne Trauma-Orthopädie wurde in der Schweiz entwickelt (Maurice E. Müller). Wenn sie einen komplizierteren Knochenbruch gehabt haben, werden sie das sehr zu schätzen wissen. - LSD (musste auch kommen) - Novartis und Roche sind zwei der grössten Pharmafirmen weltweit. Ihre grössten Forschungsstandorte sind, ach ja, in der Schweiz. Also mit ein paar dieser Medikamente könnten sie auch in Kontakt kommen. - Die weltweit grössten Zahnimplantateunternehmen entwickeln auch in der Schweiz. - Ebenso der Weltmarktführer bei Hörgeräten - zählt jetzt vielleicht nicht wirklich als Innovation, aber dennoch: ein paar Uhrenunternehmen gibt's auch und aus irgendeinem Grund schätzt die Welt diese Uhren sehr - Ricola (of course) Es gibt noch einige andere Dinge, die ich ihnen nun aber erspare. Nur noch so viel: Patente / Kopf der Bevölkerung führt die CH die Rangliste an... Aber eben, was man nicht sehen will, sieht man nicht.
Sie haben den Flüssigkristallfernseher,die Freitag-Handtasche, den Handmixer oder den Sparschäler vergessen! Und es gibt noch einige mehr scheizer Erfindungen!

http://www.brauchtumschweiz.ch/filea...rfindungen.pdf

Beitrag melden
whitewrx 09.11.2011, 18:25
72. @magnolie

Schön haben Sie Schaffhausen besucht, da komm ich her...

was ich meinte bezog ich auf den untenstehenden artikel der nzz.


http://www.innovationsindikator.de/startseite/

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtsc....12971252.html

ist nebenbei erwähnt sogar eine deutsche studie...

Einige bedeutende Erfindungen sind, wie der Vorposter schreibt, aus der Schweiz...

Beitrag melden
shortonearth 09.11.2011, 18:36
73. wüßte nicht warum das zensiert werden müsste

hallo frau berg

ein wundervoller beitrag - treffend

diesmal entfällt für uns leser sogar der grund für beiträge wie diese: "Ihnen ist bewusst, dass die Schweiz ..."

usw usw

beehren sie uns noch ein weilchen mit dem spiegel

lg

Beitrag melden
whitewrx 09.11.2011, 18:37
74. ...

Link:
http://www.muellerscience.com/SPEZIA...tdeckungen.htm


Wollte es posten, ist aber zu lang...

Beitrag melden
baberich 09.11.2011, 19:01
75. Norwegen hat doch viel Geld, nicht?

Interessant finde ich, obwohl Norwegen in Geld förmlich schwimmt, ist Norwegen im Innovationsindex nur auf dem siebten Platz!

Beitrag melden
favela lynch 09.11.2011, 19:30
76. Interessant

Zitat von baberich
Interessant finde ich, obwohl Norwegen in Geld förmlich schwimmt, ist Norwegen im Innovationsindex nur auf dem siebten Platz!
Was ist daran interessant? Norwegen braucht keine Innovationen, es hat Öl.

Beitrag melden
-J.A.G- 09.11.2011, 22:46
77. Bashing...Bashing ....

Ich finde das ganze hier in dem Sinn interessant, als dass ein Gedicht welches mehr offen lässt, als dass es aussagt, wieder so eine Flut von Reaktionen auslöst. Gratulation an die Autorin, denn Sie scheint erreicht zu haben was sie wahrscheinlich beabsichtigt hat. Sozusagen ein kleines Experiment. Schreib ein Gedicht über ein Thema was hier in den Kommentaren aneckt. Beobachte wie die Kommentare sich entwickeln. Und was kommt dabei heraus? Von Kommentaren bezogen auf den Artikel und die Autorin geht es hin zu ersten Angriffe auf die Schweiz oder anders rum auf Deutschland. Bis nur noch pures Bashing da ist. Qualität sehr fragwürdig. Aber da ich nicht anders bin muss ich dann trotzdem auch meinen Senf noch dazugeben.

Finds lustig wie im Bashing Abteil über Erfindungen und Leistungen der Schweiz gelästert wird. Ausser das so jeder der Namen die heute von verschieden deutschen Institutionen getragen werden, von deutschen Persönlichkeiten stammen die in der Schweiz studiert haben scheint man da zu vergessen. Das Einstein die Relativitätstheorie in der Schweiz geschrieben hat und dort seine grössten Leistungen vollbrachte unterschlägt man auch gerne. Das die Schweiz als Finanzplatz seit Jahren auch aus anderen Gründen ausser Steuerhinterziehung und Schwarzgeld beliebt ist, will auch nicht rein in die Köpfe. Es gibt genug Geld das in einem stabilen Land profitabel angelegt werden will und da ist die Schweiz, was sie jetzt selbst in Krisezeiten blieb, ein sicherer Hafen. Man kann gegen die schweizer Pharmaindustrie sagen was man will, aber defintiv nicht, dass sie sich verstecken muss. Sie dürfen gerne auf deren Produkte verzichten wenn sie sich mal unters Messer legen wollen. Oder auf die Technik beim nächsten Zahnarztgang. Alleine der Output der ETH-Zürich oder der EPFL in Lausanne übersteigt wohl die Innovationskraft aller Unis Deutschland. Aber dass will und kann man als deutscher nicht anerkennen. Von den mehr Clichehaften Dingen, wie Ricola, Ovomaltine, Nestle, Maggi, Schokolade, Uhren, Elmex oder Fondue müssen wir gar nicht anfangen. Ach ja, für alle die so stolz auf deutsche Autohersteller sind, der Turbolader ist von einem Schweizer erfunden und patentiert worden.

Jetzt nimm die Fläche der Schweiz, halbier sie und sag mir irgendwo eine entsprechende Fläche in Deutschland, wo soviel Entwicklung stattfand oder stattfindet. Warte mal gespannt auf ihre Antwort. Aber das ist das Problem bei diesem Bashing, nur wenige nehmen sich die Zeit wenigstens ein bisschen differenziert zu bashen.

Bashen zum Abbau von Frust ist ja ganz ok, aber wieso nicht ein Minimum an objektivität wahren?

Beitrag melden
Seite 8 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!