Forum: Kultur
S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Seien Sie froh, dass Sie noch wütend sind!

Ich rege mich immer öfter auf. Über Dinge, die mir früher egal waren. Werde ich immer empfindlicher - oder die Welt immer blöder?

Seite 1 von 9
Krux 05.02.2011, 10:41
1. Ja, man wird nicht jünger.

Zitat von sysop
Ich rege mich immer öfter auf. Über Dinge, die mir früher egal waren. Werde ich immer empfindlicher - oder die Welt immer blöder?
Liebe Frau Berg, ich glaube, Sie werden einfach älter... :o) Mit dem Alter wird man halt empfindlicher, das wusste man früher noch. Aber heute, wo alle lieber ein Leben lang jung und dynamisch durch die Tage tanzen wollen (was ihnen aber nicht wirklich gelingt), weiss man das natürlich nicht mehr und erklärt ganz normale Dinge zu einer Krankheit.

Mit dem Alter wird man auch ein wenig müder. Aber tot sein, das will man ja auch nicht.

Apropos Krankheit. Ich hatte mal eine Krankheit, die mich viel wütender werden liess, als ich eigentlich bin. Eine Krankheit, die den Ruhepuls auf über 100 treibt. Das war ziemlich anstrengend und unangenehm. Zum Glück ist sie heilbar. Heute fühle ich mich vor allem dann nicht tot, wenn ich zwischen den Feldern unter einem Baum sitze und der Stille zuhöre. Die Hölle, das sind die anderen.

Und Ihnen höre auch auch gerne zu!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank_lloyd_right 05.02.2011, 10:57
2. das geht uns fast allen so,

aber eben doch nicht wirklich ALLEN - was die wut noch erhoeht.

es dauert ewig, bis ein mensch erwachsen wird,
und mindestens die haelfte schafft es nie -
das genuegt fuer die mehrheiten, die man sich nie erklaeren kann.

ueber die grossen fortschritte, die unsere welt an sich macht,
will ich mich gar nicht erst aeussern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krux 05.02.2011, 11:28
3. ups.

Zitat von Krux
Und Ihnen höre auch auch gerne zu!
Argh! Immer diese Korrekturen in letzter Minute vor dem Abschicken, die gehen oft schief. Ihnen höre ich auch gerne zu, sollte das natürlich heissen. Aber so, wie es da steht, klingt es auch irgendwie hübsch. Frau Berg so sehr möge, dass denke setzt sich aus und nicht mehr könne schreibe. :o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aug apfel 05.02.2011, 11:29
4. -

Ja, diesmal kann ich mit Frau Sybille's Kolumne was anfangen.

aber wie lange es wohl dauert, bis der erste Beitrag hier auftaucht, der den Artikel als eine Meckertirade einer dekadenten und gelangweilten "Wutbürgerin" verunglimpft, die ja vor lauter westlicher Wohlstandsüberfütterung nicht mehr weiss, was die wahren existentiellen Probleme sind, und die Autorin als " berliner obere-Mittelschicht-Sofa-Rotweinrevoluzzerin" beschimpft , und und und...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul Panda 05.02.2011, 12:19
5. Erleichtert

Nachdem ich gerade die neueste Kolumne von "Frau Sibylle" gelesen habe, bin ich erleichtert: Mir gehen nämlich permanent ähnliche Gedanken durch den Kopf - aber bisher dachte ich immer, ich sei der Einzige.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gummiwurst 05.02.2011, 12:33
6. Bingo!

Zitat von aug apfel
wie lange es wohl dauert, bis der erste Beitrag hier auftaucht, der den Artikel als eine Meckertirade einer dekadenten und gelangweilten "Wutbürgerin" verunglimpft, die ja vor lauter westlicher Wohlstandsüberfütterung nicht mehr weiss, was die wahren existentiellen Probleme sind, und die Autorin als " berliner obere-Mittelschicht-Sofa-Rotweinrevoluzzerin" beschimpft , und und und...
Sie haben noch den (berechtigten) Vorwurf der Unkonstruktivität vergessen. Ansonsten trifft Ihre Einschätzung schon ganz gut zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kästchen 05.02.2011, 13:00
7. ...

Zitat von Paul Panda
Nachdem ich gerade die neueste Kolumne von "Frau Sibylle" gelesen habe, bin ich erleichtert: Mir gehen nämlich permanent ähnliche Gedanken durch den Kopf - aber bisher dachte ich immer, ich sei der Einzige.
Ganz bestimmt nicht der einzige:
http://www.youtube.com/watch?v=0EMMBzwVxVQ

:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g3cd 05.02.2011, 13:13
8. Böse und gemein

Frau Berg, Sie sind böse und gemein. Wäre ich nicht seit Ihrem ersten NDR3-Talkshow Auftritt in Sie verknallt, wäre ich jetzt echt sauer, dass Sie die Gesamtsituation genau auf den Punkt getroffen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toskana2 05.02.2011, 13:29
9. was einem nicht gehört

Zitat von sysop
Ich rege mich immer öfter auf. Über Dinge, die mir früher egal waren. Werde ich immer empfindlicher - oder die Welt immer blöder?
Die Beschreibung ist gut und entspricht im Ganzen
der Befindlichkeit unserer Zeit.
Es scheint, keine Patentrezepte dagegen zu geben.
Gegen die Unbill der Zeit, die einem durchs Altwerden,
fremd wird.
Aber einen letzten Hoffnungsschimmer gibt es doch:

Man kann wütend werden, ein Zeichen,
dass man doch noch lebt, sprich, sich noch bewegen kann!

Wie wärs mit Ballast über Bord werfen, mit allem,
was einem doch nicht gehört?
Sich befreien, sich selbst finden, bedeutet auch Leben
- eine Menge sogar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9