Forum: Kultur
S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Wenn Frauen an sich selbst scheitern

Warum muss, was einmal als Liebe begann, immer in Form schweigender alter Paare an Restauranttischen enden? Diese Angst treibt vor allem Frauen um, die denken, dass reden und Sex - besser gesagt: viel reden und viel Sex - alles sind, was eine Beziehung ausmacht.

Seite 2 von 20
Monark™ 07.06.2011, 13:19
10. Scheitern

Zitat von Frau Sibylle:
Wussten Sie, dass viele Frauen generell an sich scheitern?
Das gilt für viele Menschen, nicht alle sind Frauen, und nicht immer sind die Männer schuld dran. Aber so schön explizit, wie Sie das schreiben, Frau Sibylle: Ja, das wusste ich, und ich kann es - wenn ich will - jede Woche in einer gewissen SPON-Kolumne beobachten.

Überzogene Erwartungen, zurückliegende Enttäuschungen, hohe Ansprüche, geringes Selbstwertgefühl ... das sind alles keine weiblichen Vorherrschaftsgebiete. Auch Männer scheitern daran häufig genug bei ihrer Partnersuche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kphilipp 07.06.2011, 13:35
11. Umdenken für Freiheit

Selbstverständlich sind Gespräche und Sex wichtig für eine Beziehung. Im Restaurant gemeinsam an die Wand zu starren, macht noch keine Liebe aus. Sexualität ist keine Bringschuld. Vielleicht ist das Frau Sibylle nicht klar. Viele Frauen müssen umdenken, um Sexualität freier erleben zu können. Manchmal helfen kleine Impulse ( http://karinkoller.wordpress.com/201...ntimpiercings/ ). Freiheit der Gedanken und des Körpergefühls führen zu einer guten Beziehung, nicht antiquierte Verklemmtheit (und die noch schweigend).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phillsen 07.06.2011, 13:54
12. Jaja die Sibylle

Ich mag die Frau. Die ist so ein herrlicher Querkopf.
Falls Sie das Lesen, schönen Gruß nach Zürich :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Monark™ 07.06.2011, 14:03
13. Nö.

Zitat von Phillsen
Ich mag die Frau. Die ist so ein herrlicher Querkopf.
Ein "Querkopf" ist vielleicht der Lobo. Frau Sibylle ist für mich die Königin der Platitüden-Pirouetten (die sie allerdings auch nur in eine Richtung beherrscht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rennflosse 07.06.2011, 14:09
14. Die Frauen

sind vielschichtig. Das gestehe ich denen genauso zu wie den Männern. Ich bin zum Beispiel mit einer Frau verheiratet, die nur eine Einteilung kennt: kein Sex, dafür umso mehr Gerede.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert A. C. 07.06.2011, 14:10
15. Wenn alte Frauen sich ihren Frust von der Seele schreiben wollen ...

... machen sie sich unweigerlich lächerlich. Z.B. so:
Zitat von Alte Frau
Gleichberechtigung hört bei der Partnerwahl auf, kaum eine Frau heiratet einen zehn Jahre jüngeren einfältigen, aber hübschen Loser
Das ist trivial, es gibt schließlich viel weniger männliche Loser als weibliche Loser. Von hübsch mal ganz zu schweigen.

Zitat von sysop
Warum muss, was einmal als Liebe begann, immer in Form schweigender alter Paare an Restauranttischen enden?
Weil manche Männer nach Jahrzehnten des zugeschwalltwerdens doch den Mut finden, dem Plapperschnüttchen an ihrer Seite zu sagen, was sie von ihrer Verbaldiarrhoe halten.

Zitat von sysop
Diese Angst treibt vor allem Frauen um, die denken, dass reden und Sex - besser gesagt: viel reden und viel Sex - alles sind, was eine Beziehung ausmacht.
Das kann auch nur eine Frau schreiben. Wissen Sie warum Männer so auf Fellatio stehen? Weil die Frau währenddessen die Klappe hält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruebenkatze 07.06.2011, 14:13
16. Treffer

Und wieder einmal trifft Sibylle Berg mitten ins Schwarze. Wo man hier "Männerhass" herauslesen kann erschließt sich mir so wenig wie die unterstellte Einsamkeit. Höchstens dass Esprit und pointiert gesetzte Provokationen im Land der dumpfen political-corrrrrectness-Zombies einsam machen können. Oder wurde da nur die alte van Veensche Banalweisheit wiedergegeben (einsam, zweisam, dreisam - und am Ende doch allein)?
Übrigens habe ich mein ganz persönliches "Saudoofes-Weibchen-Schema": Sobald eine über ihren "Traummann" spricht und dabei das Wort "groß" erwähnt (es sei denn, sie bezieht das Adjektiv auf seinen Mut oder sein Herz), hat sie es nicht besser verdient, als selbst auf Oberweite und Hintern reduziert zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dampflok 07.06.2011, 14:15
17. Orkus

Zitat von fluxkompensator
Naja, aber der Frau Sibylle geht es ja um sie Sterotype, wie sie selbst schreibt. Letztes Mal hatten wir "Alle Männer sind Schweine", da hatte Sie sogar ein Follow-up in der FAS (Glückwunsch dazu). Jetzt halt nochmal, weils so schön war. Ich als faltiger Mann sage: Diese Frau denkt zuviel über Probleme nach, die keine sind und versucht ihren und fremden Männern die auch noch einzureden. Habe ich durchgemacht, war der Vorhof zur Hölle. Finger weg, andere Frau suchen und glücklich werden. So wie ich. Einfache Probleme haben manchmal eben auch einfache Lösungen.
Richtig. Am besten wir suchen uns richtige Frauen aus Gesellschaften die ein faires Familienbild leben wollen! Aufgrund der Rechtslage würde ich aber dennoch Auswandern empfehlen (was viele Männer tun), um den Risiken zu entgehen, die sich durch die üppigen Scheidungsprämien hierzulande ergeben. Die üppigsten der Welt übrigens. Was erstaunlicherweise mit der niedrigsten Geburtenrate konizidiert.

Bekanntlich sagte eine gefeierte feministische Autorin vor einiger Zeit unwidersprochen "Wenn die Frau nach der dritten Scheidung keinen Porsche fährt, hat sie etwas falsch gemacht".

Wir Männer machen was falsch, wenn wir solche Denke nicht endlich und entschieden in den Orkus werfen.


.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Monark™ 07.06.2011, 14:21
18. Daneben.

Zitat von Robert A. C.
Wissen Sie warum Männer so auf Fellatio stehen? Weil die Frau währenddessen die Klappe hält.
Bei manchen Männern kann es auch daran liegen, dass die Frau während des Aktes endlich mal die paar Wörter benutzt, die er kennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beduine 07.06.2011, 14:27
19. Glaube ich nicht!

Sie schreibt: "Machen Sie sich also keine Gedanken, Ihre Frage nach dem Schweigen alter Paare offenbart eine Geisteshaltung, die es zuverlässig verhindern wird, dass Sie je Teil eines alten Paares sein werden."

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das alte Paar auch schon vor, sagen wir 40 Jahren, angeschwiegen hat. Sondern die werden sich genauso angeregt unterhalten haben, wie es eben heute junge Pärchen tun, die sich noch nicht so lange kennen.

Im übrigen weiß ich nicht, wen diese Dame beobachtet. Ich erlebe in Restaurants oft ältere Pärchen, die sich immer noch gerne miteinander unterhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 20