Forum: Kultur
Stadtschloss-Grundsteinlegung: Unser Palast der Republik
DPA

Der Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses symbolisiert perfekt den Geist der Merkel-Ära: Im Land herrscht schläfriges Biedermeier. Die Regierung setzt auf marktkonforme Demokratie und die Wiederherstellung nationalen Selbstbewusstseins.

Seite 1 von 20
Robert_Rostock 12.06.2013, 16:00
1.

Zitat von sysop
Während ihrer Amtszeit hat sich nach den zum Teil hysterischen Debatten der Ära Gerhard Schröder eine schläfrige, biedermeierliche Ruhe über das Land gelegt. Die erweckt den Anschein, dass der Bevölkerung nichts lieber ist, als das Merkel .....
Ich schlage vor, Sie lösen das Volk auf und wählen sich ein neues.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miki51 12.06.2013, 16:05
2. Verrückt

Kein Geld für die Bildung, aber ein Stadtschloß muß her, am Ende vermutlich für 1,5 Mrd. Euro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tim11q 12.06.2013, 16:05
3. Selten...

...liest man so einen Kaese: Da vergleicht jemand den Wiederaufbau eines historischen Gebaeudes mit dem Kampf eines Volkes fuer mehr Freiheit. Welch verquerer Geist ist denn da am Werker?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miki51 12.06.2013, 16:06
4. Stimmt

Zitat von Robert_Rostock
Ich schlage vor, Sie lösen das Volk auf und wählen sich ein neues.
Sie haben recht, in diesem Staat stört nur eines: Der Bürger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lektorat Berlin 12.06.2013, 16:06
5. So ein Schwachsinn.

Da hat der potthässliche Palast der Republik hingehört - der war schließlich auch ein Stück deutscher Geschichte. Den abzureißen - trotz aller Verseuchung - war genauso dämlich wie das Schloss damals zu sprengen und ist genauso dämlich, wie dessen Fassade nun wieder auffzubauen.
Wir haben hier ganz entschieden wichtigere Baustellen als die potemkinsche Fassade eines gesprengten Schlosses wieder hochzuziehen.
Wenn ich dann noch an die Baukompetenzen unserer hier in Berlin Verantwortlichen denke...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pks 12.06.2013, 16:07
6. eben

es ist ja bekannt das ein deutschland noch nie gegen großprojekte menschen auf die straße gegangen sind...wie konnte mir das entfallen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato. 12.06.2013, 16:08
7. ...

Zitat von sysop
Der Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses symbolisiert perfekt den Geist der Merkel-Ära: Im Land herrscht schläfriges Biedermeier. Die Regierung setzt auf marktkonforme Demokratie und die Wiederherstellung nationalen Selbstbewusstseins.
Das Stadtschloss steht für die Wiederbelebung des Preußischen Erbes und sich mit diesem auszusöhnen hat unglaubliche Priorität, Preußen steht wie kein anderer deutscher Staat für Liberalität, Fortschrittlichkeit, einen positiven nicht völkischen Patriotismus.

Und was das Stadtschloss mit Imperialismus zu tun haben soll weiß ich nicht, die Geschichte des Deutschen Kolonialismus ist eine ziemlich kurze Episode, die in die Zeit des Deutschen Reichs fällt und Deutschland mehr gekostet halt genutzt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 12.06.2013, 16:08
8.

Zitat von miki51
Kein Geld für die Bildung, aber ein Stadtschloß muß her, am Ende vermutlich für 1,5 Mrd. Euro.
Wofür ist ein Museum nochmal da? Nicht für die Bildung? Und eine Bibliothek?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baustellenliebhaber 12.06.2013, 16:09
9. Endlich ein neues Milliardengrab

Wir können uns freuen, ich hoffe Herr Wowereit hat wieder seine Finger dring und kann wieder mal einen Haufen Geld versenken....Ach wie schön:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20