Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgard wurde mit seinem sechsbändigen Ich-Romanzyklus zum Star. Ein Gespräch über Hitler, ein nationales Wir und Popmusik.