Forum: Kultur
Start der neuen Staffel: Das Genöle der Löwen
VOX

Die Investoren-Großkatzen sind zurück - und die neue Staffel von "Die Höhle der Löwen" bietet dank neuem Jurymitglied nicht nur schräge Geschäftsideen, sondern auch Einblicke in die Botanikerseele von Carsten Maschmeyer

Seite 3 von 8
brennstein 24.08.2016, 09:19
20. Herrlich

Anja Rützels treffende Beschreibung dieser hohlen Fernsehproduktion ist schon allein wegen der wunderbaren Formulierungen ("Sie schnurrt ihren Pitch herunter wie ein Roboter auf Restakku") ein echtes Lesevergnügen. Ich kann gar nicht genug kriegen von der aus jeder Zeile triefenden Süffisanz. Dafür schon mal vielen Dank, das hat man auch nicht alle Tage. Die Frau kann schreiben... Hinzu kommt, dass sie auch die Richtigen trifft: den unsägliche Maschmeyer, der aus mir unerfindlichen Gründen immer noch auf freiem Fuß ist, und die ebenso skurrilen wie nervigen Unternehmerkollegen, deren Mantra Dollar- oder Eurozeichen in den Augen sind, die aber sonst nichts zu bieten haben, was eine Gesellschaft irgendwie weiterbringen könnte, und die hohlköpfigen Startup-Gladiatoren, denen die Dollar- und Eurozeichen in den Augen schon jetzt den Blick dafür verstellt haben, dass man mit so einem Haufen ignoranter und PR-geiler Pseudo-Löwen nun wirklich keinen Staat, oder besser: Start machen kann. Freue mich schon auf den nächsten Rützel-Beitrag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rockaxe 24.08.2016, 09:25
21. Es ist

Zitat von the_speaker
das ist ein typischer SpOn-Artikel. Gemecker über Gemecker. Das ist eine TV-Sendung auf VOX. Was wurde denn erwartet? Natürlich ist das alles auf überschaubarem Niveau. Ich persönlich finde allerdings das Konzept, die vorgestellten Ideen und die Herangehensweise der Löwen durchaus interessant. Die Sendung macht sich wenigstens nicht permanent auf Kosten von schlechten Sängern, Möchtegern-Models, C'Promis, dicken Menschen o.ä. über die Kandidaten lustig. Und ob eine Dirndl-Unternehmerin nun sn den falschen Stellen Pausen gemacht hat - warum urteilt SpOn hierüber? Man kann von den Löwen ja halten, was man will. Aber jeder von denen hat mehr erreicht und aufgebaut als die Autorin dieses Artikels. Daher sollte man deren Urteil eher vertrauen als sich darüber lustig machen.
weniger ein Artikel als vielmehr die satirisch/humoristische Aufarbeitung dieser Serie. Die Autorin Fr. Rüzel hat bereits viele Foristen auch mit Ihrer Betrachtung z. B. des Dschungelcamps beglückt. Hier liegt der Fall ähnlich.
Zudem - wie bereits erwähnt - nur der vereinfachte Abklatsch des Originals.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 24.08.2016, 09:29
22.

Wer sich freiwillig mit Öger und Maschmeyer in ein Boot setzt, der zeigt doch schon dass er unfähig ist unternehmerisch gute Entscheidungen zu treffen. Das sind Abzocker allererster Güte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schgucke 24.08.2016, 09:31
23.

Zitat von joerg.braenner
Produkte, die die Welt nicht braucht, machten ja auch schon in den letzten Staffeln den Großteil der Sendung aus. Dagegen fand ich den verblüffend simplen Bügel-Clou so überzeugend, dass ich diesen gleich online bestellt habe. Der Rest der "Milliardenpotenzialideen" hat mich allerdings nicht sonderlich begeistern können. Ein Dirndl-Shop von einer Hamburgerin? Was kommt als nächstes? Edel-Matjes aus Berchtesgaden? Wer weiß... Was die Juroren angeht, fand ich Dümmel überraschenderweise am angenehmsten, obwohl ich noch immer nicht verstanden habe, was seine Firma nun eigentlich genau macht. Thelen war, wie gewohnt, hart an der Grenze des Erträglichen mit seiner arroganten Edel-Nerd-Attitüde. Wenn er immer wieder darüber schwadroniert, dass er mit seiner Firma ja Leistungen bzgl. Onlineshop und Onlinemarketing beisteuern kann, muss ich immer unfreiwillig lachen, da diese Standard-Werkzeuge ja heute schon jeder Zehnjährige aufsetzen und administrieren kann. Maschmeyer hat mich in erster Linie mit seinem runderneuert gelifteten Gesicht überrascht. Die Business-Gentleman-Attitüde, die er sich offenbar wochenlang von einem Coach antrainieren hat lassen, konnte ich ihm nicht leider dennoch nicht abnehmen. Wer eine Finanz-Drückerkolonne beitrieben hat und tagtäglich seine Angestellten unter den Tisch gebrüllt und geprügelt hat, kann einfach nicht so schnell auf Edelmann umschalten, ohne dass es gekünstelt wirkt. Frau Williams (ebenfalls frisch geliftet?) war mit ihrer rheinischen Dumpf-Frohnatürlichkeit auch wiederum nur schwer zu ertragen. Ich fand die Dame sympathischer, als man sie noch nicht über die Höhle der Löwen näher kennengelernt hatte. Jochen Schweizer blieb wenigstens seiner Rolle als gutmütiger Zen-Opa mit warmen Worten für alles und jeden treu. Das versöhnt dann doch ein wenig.
sehr schön, Ihre ist eine gelungene Fortsetzung der Original-Rezension :-)
ich sehe alles genauso mit Ausnahme der Williams-Beurteilung. die finde ich immer noch sehr liebenswert und geschminkt statt geliftet, aber im Kontrast zu dem bräsigen Oger daneben wirkte sie irgendwie heller, frischer.
Maschmeyer sah aus wie ein Android aus dem Film "Westworld", der wird in den Pausen nicht getupft, sondern auf Wackelkontakte untersucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GrinderFX 24.08.2016, 09:33
24.

Zitat von meandmyself
Sie haben leider nichts verstanden oder sehen Sie vor lauter Neid (das ist bei Ihnen kein Bedauern) nicht, dass dort Leute sitzen, die etwas in ihrem Leben geschaffen haben: 1. Jeder von den "Löwen" hat ein oder mehrere Unternehmen gegründet, längere Zeit geleitet und/oder investiert in Unternehmen; eine gewisse Erfahrung kann man ihnen unterstellen; 2. Ob Glück oder nicht, das spielt überhaupt keine Rolle, denn am Ende kann man kein Unternehmen auf Dauer mit Glück führen; 3. die Jury kommt durch diese Sendung an Beteiligungen an Unternehmen mit Produkten, die sie für profitabel halten, bzw. durch eigenes Know-How unterstützen können; am Ende wollen sie natürlich in kurzer Zeit ihre Anteile gewinnbringend verkaufen. Das Steigern von Selbstwertgefühl zu unterstellen, wo es um Profit geht, ist "bemerkenswert" und zeugt von "echter Fachkenntnis" bei Ihnen Und wenn Sie sich in diesem Segment nur ganz wenig auskennen würden dann wüssten Sie, dass die Investoren in dieser Sendung genau die richtigen Fragen in der Kürze der Zeit stellen (in der Realität werden die Zahlen natürlich detaillierter geprüft). VC (Venture Capitals) geht es mit unter rauer zu. Aber wem erzähl ich das...
Da sitzen teilweise Leute, die mit kriminellen Machenschaften Geld gemacht haben ohne Erwischt zu werden.
Nach dieser Logik kann ich jetzt auch Drogen im großen Stil verchecken und wenn man mich nicht erwischt, bin ich der große Held und habe alles richtig gemacht und darf dann in so einer Sendung sitzen und mich als allheiliger und kluger Mensch hinstellen.
Gesellschaftlich mehr als fraglich.
Das sollte auch jemand wie sie verstehen.
Fakt ist, die Sendung ist grottenschlecht und das wurde ihnen nun mehrfach mit Fakten erläutert.
Sehen sie sich einmal die englische Version davon an, dann verstehen sie vielleicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realmurphy 24.08.2016, 09:39
25. ich verstehe die Welt nicht mehr

bei der letzten Staffel kam mir schon des öfteren der Gedanke, wenn Startups ihre Produkte vorgestellt haben " was suchen die da ?". Mit einer Idee und einem innovativen Produkt, welches sich schon vorher wie geschnitten Brot verkauft hat, brauche ich mich doch nicht solchen Finanzhaien anbiedern. Wollen die um jeden Preis ihre hart hart erarbeitete Rendite los werden ? Irgendwie alles sehr komisch. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten. Man lehnt sich zurück, und erträgt den ganzen Quatsch mit Gleichmut, oder man schaltet aus. Das ist jedem selbst überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basecape-man 24.08.2016, 09:45
26. nebenbei muss man sich halt mal fragen warum...

ard und zdf an diesem abend mit ihrem belanglos programm platz machen um vox solchen erfolg zu bescheren.während sie an anderen tagen mit guten programmen sich gegenseitigt die zuschauer klauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schgucke 24.08.2016, 09:47
27.

Zitat von GrinderFX
Da sitzen teilweise Leute, die mit kriminellen Machenschaften Geld gemacht haben ohne Erwischt zu werden. Nach dieser Logik kann ich jetzt auch Drogen im großen Stil verchecken und wenn man mich nicht erwischt, bin ich der große Held und habe alles richtig gemacht und darf dann in so einer Sendung sitzen und mich als allheiliger und kluger Mensch hinstellen. Gesellschaftlich mehr als fraglich. Das sollte auch jemand wie sie verstehen. Fakt ist, die Sendung ist grottenschlecht und das wurde ihnen nun mehrfach mit Fakten erläutert. Sehen sie sich einmal die englische Version davon an, dann verstehen sie vielleicht.
welche englische Version? in den USA heißt das Ding Shark Tank, in GB Dragons Den. Dragons Den habe ich mal gesehen, wirkt tatsächlich so, als meine man das ernst mit der Entdeckung von Geschäftsideen.
Recht geben muss ich Ihnen bei der Frage der Redlichkeit dessen, was diese Löwenmäulchen tun. wenn der erste Einwand (gestern noch nicht, aber in der letzten Staffel) meist der Skalierbarkeit der Geschäftsidee gilt und Produktion in Asien nie kritisch gesehen wird, weiß man, dass bei denen auch sonst der Zweck die Mittel heiligt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 24.08.2016, 09:48
28.

Vielleicht ist Matschmeier gar nicht geliftet. Vielleicht hat ihm einfach nur einer seiner betrogenen Kunden ein Brett ins Gesicht gehauen?... Fragen über fragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bert.vari 24.08.2016, 09:52
29. Wenn ich den

Maschmeyer höre und sehe, vergeht mir wirklich alles. Wie kann man nur mit solch einem Unsympath eine Sendung machen. Die Sendung selbst ist dumpfer Müll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8