Forum: Kultur
Stefan Raab: Letzer TV-Auftritt kurz vor Weihnachten
Corbis

Der Termin für Stefan Raabs Fernsehfinale steht: Am 19. Dezember wird der Entertainer die letzte Ausgabe von "Schlag den Raab" moderieren. Das teilte sein Management mit. Über die Beweggründe für den Rückzug schweigt er nach wie vor.

Seite 1 von 7
cicero_muc 19.06.2015, 12:31
1. Na, Gott-sei-Dank

Ein Klamauk-Bruder weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lagartixa 19.06.2015, 12:33
2. Raab und Rowohlt

5 Beiträge auf SPON zu Stefan Raabs Ausstieg und 2 zu Harry Rowohlts Tod. Man muss Prioritäten setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kartackel 19.06.2015, 12:34
3. Hätte schon..

..vor Jahren passieren dürfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
catopa 19.06.2015, 12:39
4.

Sehr geehrtes SPON-Team, wir ertragen es mit Fassung, dass Stefan Raab geht. Wir verzweifeln deshalb nicht. es bedarf keines täglichen Updates über die spektakulärsten Neuigkeiten zum Rücktritt. Danke jedoch für die Mühe, uns innerhalb von drei Tagen mit gefühlt 20 Berichten über Raabs Rücktritt bestens informiert zu haben. reicht jetzt aber auch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürgerbürger 19.06.2015, 12:41
5. Wie oft..

widmet sich der SPON noch diesem Menschen,bis er endlich von der Bildfläche verschwunden ? Jeden Tag mit einem Countdown bis Dezember ? Gibts nichts Wichtigeres. Der Mann ist für breite (!) Teile der Bevölkerung schon zu (TV) Lebzeiten uninteressant und das hat sich mit dem inszenierten und von den Medien dankbar aufgenommen. In NRW fangen die Sommerferien nächste Woche an, das nennt man dann wohl Saure-Gurken-Zeit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vincent666 19.06.2015, 12:41
6. Raab hat...

Raab hat noch nie eine Ausgabe von "Schlag den Raab" moderiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Clemens August Brühl 19.06.2015, 12:45
7. wen juckts

ein Überbezahlter aus diesem Verein weniger. Der nächste Hampelmann ist schon geboren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastian.teichert 19.06.2015, 12:47
8. Alles hat ein Ende,

nur die Wurst hat zwei.

Kampfplutze, Kämpfer und Survivor hin oder her. Bei dem Pensum wird er ausgebrannt sein. Und irgendwann hat man selbst auf das was man liebt mal keinen Bock mehr.

Damit man ein Survivor ist, müssen andere gestorben sein. Ich denke er wird auch etwas alt für den Klamauk.

Und alles das sind wahrscheinliche Gründe, die ich aber auch nicht öffentlich machen würde.

Ein Stern des deutschen Fernsehen geht. Man ziehe seinen Hut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polarwolf14 19.06.2015, 12:52
9. #5

Und was lesen sie in ihrer Freizeit so? Descartes, Schopenhauer?
Raab hat vieles richtig gemacht, er hat sein Privatleben und eine gute funktionierende Firma, Witze auf Kosten anderer waren auch richtig so. Bodenständig, ohne Skandale und erfolgreich, das ist alles andere als "proletenhaft".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7