Forum: Kultur
Stefan Raabs letzte "TV Total"-Sendung: "Heute ist der Tag des Abschieds"
DPA

"Schön war's": Stefan Raab hat nach 16 Jahren zum letzten Mal seine Show "TV Total" moderiert. Zum Abschied gab es rührende Momente mit dem ewigen Praktikanten Elton - und Tränen des Großmeisters.

Seite 3 von 4
wissen-ist-alles 17.12.2015, 09:10
20. Jedem seine Meinung

Aber was ich hier wieder an Kommentaren lese ist traurig und leider auch etwas erbärmlich. Es ist eine typisch deutsche Tugend andere Sachen kaputt zu reden und Erfolg anzuneiden. Diesen Eindruck bekommt zumindest immer in den SPON Foren. Wenn ich lese, er solle sich mal Gedanken um die Leute machen, die jetzt deswegen ihren Job verlieren, da könnte ich schon kotzen. Er hat das vor 6 Monaten angekündigt, da war einmal genug Zeit für sich was neues zu Suchen und auch wenn ihr es nicht wahr haben wollt, bei TV total gearbeitet zu haben ist in der Branche nicht der schlechteste Punkt im Lebenslauf. Außerdem muss man es ja dann so sehen, dass sie wegen ihm ja auch erst den Job hatten. Und einerseits hinzugehen und zu sagen, wie schlecht die Sendung ist und andererseits auch noch was schlechtes in der Tatsache suchen, dass er aufhört - das hat schon eine gewisse Dreistigkeit.
Man sollte einfach nicht vergessen, was er geleistet hat. Eigentlich alles, was Stefan Raab angepackt hat, hat funktioniert. Wie viele junge Künstler, egal ob Comedian, Musiker, etc, ihre Karriere ihm zu verdanken haben. Man muss ihn nicht mögen, aber ein gewisser Respekt vor seinem Lebenswerk sollte man zeigen können - sonst ist es wirklich nur der Neid, der aus einem spricht.
Ich mag Stefan Raab im übrigen auch nicht. Das schmälert aber nicht seine Verdienste und davor habe ich einfach Respekt. Und nun zerreißt bitte meinen Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritze28 17.12.2015, 09:10
21. Endlich mal

feiert sich nicht der Moderator selbst sondern seine Mitarbeiter den er alles zu verdanken hat. Hut ab, da kann sich jeder ein Beispiel, besonders Politiker, nehmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlawiano 17.12.2015, 09:15
22. Yeaaaaaaaaaaah

Nun 2,3 mal habe ich in seine Sendungen reingeschaut (vorbeigezappt). Mein Ding war er nicht. Ich konnte daher nicht so ganz nachvollziehen, was seinen Erfolg ausmachte, warum er einen guten Sendeplatz bekam. und sich überhaupt so lange hielt. Vermutlich ging es Millionen Deutschen anders.
Nun zumindest freue ich mich, dass sein Sendeplatz frei wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alimentator 17.12.2015, 09:20
23. Das Beste waren die Lieder:

Ganz klar geht da ein Großer. Am besten haben mir seine Lieder gefallen. So etwas konnte kein anderer:
Schaut es Euch an, wird immer besser!
http://www.myspass.de/myspass/shows/tvshows/tv-total/Die-Wahl-Songs-2002--/17883/

Leider hat er später immer weniger Musik gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faceman 17.12.2015, 09:37
24.

Zitat von wissen-ist-alles
Aber was ich hier wieder an Kommentaren lese ist traurig und leider auch etwas erbärmlich. Es ist eine typisch deutsche Tugend andere Sachen kaputt zu reden und Erfolg anzuneiden. Diesen Eindruck bekommt zumindest immer in den SPON Foren. Wenn ich lese, er solle sich mal Gedanken um die Leute machen, die jetzt deswegen ihren Job verlieren, da könnte ich schon kotzen. Er hat das vor 6 Monaten angekündigt, da war einmal genug Zeit für sich was neues zu Suchen und auch wenn ihr es nicht wahr haben wollt, bei TV total gearbeitet zu haben ist in der Branche nicht der schlechteste Punkt im Lebenslauf. Außerdem muss man es ja dann so sehen, dass sie wegen ihm ja auch erst den Job hatten. Und einerseits hinzugehen und zu sagen, wie schlecht die Sendung ist und andererseits auch noch was schlechtes in der Tatsache suchen, dass er aufhört - das hat schon eine gewisse Dreistigkeit. Man sollte einfach nicht vergessen, was er geleistet hat. Eigentlich alles, was Stefan Raab angepackt hat, hat funktioniert. Wie viele junge Künstler, egal ob Comedian, Musiker, etc, ihre Karriere ihm zu verdanken haben. Man muss ihn nicht mögen, aber ein gewisser Respekt vor seinem Lebenswerk sollte man zeigen können - sonst ist es wirklich nur der Neid, der aus einem spricht. Ich mag Stefan Raab im übrigen auch nicht. Das schmälert aber nicht seine Verdienste und davor habe ich einfach Respekt. Und nun zerreißt bitte meinen Kommentar.
Vielen Dank!!! Sie sprechen mir aus der Seele. Sicherlich muss man ihn nicht mögen. Aber was er erreicht hat, kann kaum ein anderer Showmaster im Deutschen Fernsehen vorweisen. Klar waren die Werbeshows werbefinanziert und teilweise ging einem die ewigen Unterberechnungen auf den Keks. Aber alleine mit Schlag den Raab hat er Menschen reich gemacht. Das er jetzt aufhört ist für die Mitarbeiter schade, aber es ist seine Entscheidung und wenn heute eine Firma keinen Nachfolger hat, müssen die Mitarbeiter ebenfalls gehen. Ist wirklich traurig für die Mitarbeiter, aber letztlich der Lauf der Dinge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glutamartin 17.12.2015, 09:41
25. @gudrege

Sich ueber schlechtes englisch mukieren und dann "life show" schreiben hat schon was..ansonsten stimme ich voll zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_bulldozer 17.12.2015, 09:56
26. Sie werden sich wundern...

Zitat von schlawiano
Nun 2,3 mal habe ich in seine Sendungen reingeschaut (vorbeigezappt). Mein Ding war er nicht. Ich konnte daher nicht so ganz nachvollziehen, was seinen Erfolg ausmachte, warum er einen guten Sendeplatz bekam. und sich überhaupt so lange hielt. Vermutlich ging es Millionen Deutschen anders. Nun zumindest freue ich mich, dass sein Sendeplatz frei wird.
... mit welchem Schwachsinn diese frei gewordenen bei Pro7 jetzt gefüllt werden. Ich fürchte, auch Sie werden sich Stefan Raab zurückwünschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gudrege 17.12.2015, 12:56
27. @glutamartin: Eigentore

Zitat von glutamartin
Sich ueber schlechtes englisch mukieren und dann "life show" schreiben hat schon was..ansonsten stimme ich voll zu.
Sie haben die Doppeldeutigkeit nicht verstanden, unterscheiden nicht zw. Groß- u. Kleinschreibung, "vergessen" einen Punkt u. ein Leerzeichen...
Und "über" schreibt man m. ü, "mokieren" mit o.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
studsvik 17.12.2015, 14:18
28. Einzigartiges Showtalent

Ich kann mich sehr gut an die ersten Sendungen erinnern: 1999 in unserem Jugendraum, alle um den Fernseher versammelt, damals noch einmal die Woche.
Ich habe zwar nicht jede Sendung gesehen und merkte auch seit einiger Zeit, daß die Luft ein wenig raus war, aber ein solches Talent, wie er sucht seines gleichen. Es wurde nie peinlich mit ihm, obwohl es bei jedem anderen oberpeinlich gewesen wäre. Er beherrscht die Kunst, den Balanceakt zwischen Chuzpe und Anstand, so daß er min. seit dem Start von TVtotal mein absoluter Lieblingsshowmaster war.
Er war wohl auch der letzte Showmaster, dan man als solches bezeichnen kann. Wenn ich mir dagegen Joko und Klaas ansehe, kann ich immer nur angewidert und wehmütig wegschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
studsvik 17.12.2015, 14:40
29. Einzigartiges Showtalent

Ich kann mich sehr gut an die ersten Sendungen erinnern: 1999 in unserem Jugendraum, alle um den Fernseher versammelt, damals noch einmal die Woche.
Ich habe zwar nicht jede Sendung gesehen und merkte auch seit einiger Zeit, daß die Luft ein wenig raus war, aber ein solches Talent, wie er sucht seines gleichen. Es wurde nie peinlich mit ihm, obwohl es bei jedem anderen oberpeinlich gewesen wäre. Er beherrscht die Kunst, den Balanceakt zwischen Chuzpe und Anstand, so daß er min. seit dem Start von TVtotal mein absoluter Lieblingsshowmaster war.
Er war wohl auch der letzte Showmaster, dan man als solches bezeichnen kann. Wenn ich mir dagegen Joko und Klaas ansehe, kann ich immer nur angewidert und wehmütig wegschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4