Forum: Kultur
Steinbrück ausgeladen: Dinner for One
dapd

Einsames Abendessen: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat zwei der drei Wahlgewinner in Italien als Clowns bezeichnet und durfte nicht mehr mit Italiens Präsidenten speisen. Also saß er allein in einer SPD-Kantine. Was er da wohl gedacht hat? Oder gedacht haben könnte? weiß es.

Seite 8 von 8
chico 76 01.03.2013, 11:30
70. Wissen

Zitat von marignano
Wisst Ihr, wo Italien am schönsten ist? - Wo es keine Deutschen hat!
Sie, dass Deutschland dort am schösten ist, wo es viele Italiener gibt.
Nicht nur wegen der Küche, den Frauen mit Schick u.s.w.u.s.f.
Wegen ihrer unverwechselbaren Art zu leben, positiv wie negativ gesehen.
So unterschiedlich zu Ihnen kann man seine Nachbarn sehen.
Ich bin überzeugt davon, dass Ihre Meinung nicht von der Mehrheit der Italiener geteilt wird.
Ein amüsanter Artikel über einen mittelmässig begabtem Hau-drauf,
der Ober, ein Italiener ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatrick 01.03.2013, 11:45
71. total nietig

wie kann man nur eine so nietige bumerangaussage machen? Neben den vielen unsymphatischen , ueberheblichen Details von Steinbrueck ausserdem noch eine Aussage die aussenpolitisch total negativ ist . So viel Arroganz kann sich niemand leisten und ein ueberbezahlter Moechte Gern Politiker aus dem westfaelischem SPD Sumpf schon gar nicht .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günterkrug 01.03.2013, 12:16
72. Populisten

Zitat von sysop
Einsames Abendessen: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat zwei der drei Wahlgewinner in Italien als Clowns bezeichnet und durfte nicht mehr mit Italiens Präsidenten speisen. Also saß er allein in einer SPD-Kantine. Was er da wohl gedacht hat? Oder gedacht haben könnte? Stefan Kuzmany weiß es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günterkrug 01.03.2013, 12:21
73. Populisten

Zitat von sysop
Einsames Abendessen: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat zwei der drei Wahlgewinner in Italien als Clowns bezeichnet und durfte nicht mehr mit Italiens Präsidenten speisen. Also saß er allein in einer SPD-Kantine. Was er da wohl gedacht hat? Oder gedacht haben könnte? Stefan Kuzmany weiß es.
Napolitanos Erinnerung scheint nicht zu funktionieren. Gegen die Beschimpfungen Berlusconis und Grillos gegen Merkel ist die Bezeichnung "Clowns" absolut harmlos...demnach sollte Napolitano beide Politiker
niemals mehr empfangen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chico 76 01.03.2013, 13:13
74. Daran

Zitat von günterkrug
Napolitanos Erinnerung scheint nicht zu funktionieren. Gegen die Beschimpfungen Berlusconis und Grillos gegen Merkel ist die Bezeichnung "Clowns" absolut harmlos...demnach sollte Napolitano beide Politiker niemals mehr empfangen!
können Sie erkennen, auf welcher Ebene er sich bewegt, unser "Klartexter".
Auf der Berlusconis, nein danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johchrill 01.03.2013, 22:09
75.

Zitat von loeweneule
Ich wüßte nicht, daß Berlusconi Macht über mich hat. Schauen Sie mal: ich traue mich, hier hinzuschreiben, daß ich ihn für einen notgeilen alten Sack mit diktatorischen Attitüden halte. Trotzdem fand ich Steinbrücks Clowns-Äußerung (die sich ja nicht nur auf Berlusconi bezog) für völlig daneben, weil extrem undiplomatisch. Verstehen Sie, was ich meine? Wenn ich Steinbrück kritisiere, dann äußere ich damit nicht automatisch meine Wertschätzung für Berlusconi.


Na und warum sollte er( immer) diplomatisch sein. Er hat das gesagt was 90 % der Leute wohl denken. Das tut er oft, na und. Sonst schimpfen alle ( wie Sie sicherlich auch) über die Floskel- und Phrasendrescher. Es war ja keine Situation wo Diplomatie angesagt war. Tatsache ist, dass das Steinbrückbashing angesagt ist. Total lächerlich und sinnfrei. Der Vorrednerr auf den sie geantwortet haben hat es genau getroffen. Der Mann könnte sein Vermögen spenden und es wäre nicht recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8