Forum: Kultur
Steinbrücks Strategie: Schach der Kanzlerin!
dapd

Zu wenig Gehalt für Kanzler, dummer Frauen-Bonus - was nur treibt Peer Steinbrück dazu, sich schon zu Beginn des Wahlkampfs um das Kanzleramt mit solchen Themen in die Nesseln zu setzen? Die Antwort liegt möglicherweise dort, wo der SPD-Mann sich wirklich auskennt: auf dem Schachbrett.

Seite 1 von 15
Subtuppel 07.01.2013, 13:37
1.

Zitat von sysop
Zu wenig Gehalt für Kanzler, dummer Frauen-Bonus - was nur treibt Peer Steinbrück dazu, sich schon zu Beginn des Wahlkampfs um das Kanzleramt mit solchen Themen in die Nesseln zu setzen? Die Antwort liegt möglicherweise dort, wo der SPD-Mann sich wirklich auskennt: auf dem Schachbrett.
"Der SPD-Mann" kennt sich auf dem Schachbrett so gut aus, dass er sich für sein dolles Buch mit Herrn Schmidt für das Cover mit einem falsch aufgebauten Brett hat ablichten lassen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inqui 07.01.2013, 13:37
2. Schach kann man das auch nennen,

Zitat von sysop
Zu wenig Gehalt für Kanzler, dummer Frauen-Bonus - was nur treibt Peer Steinbrück dazu, sich schon zu Beginn des Wahlkampfs um das Kanzleramt mit solchen Themen in die Nesseln zu setzen? Die Antwort liegt möglicherweise dort, wo der SPD-Mann sich wirklich auskennt: auf dem Schachbrett.
nämlich dass Steinbrück überhaupt kein Kanzler werden will.
Das ist nur ein Schauspiel von Peer für die Wählerschaft.
Für Merkel gilt als ausgemacht dass sie bis 2017 Regentin bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank the voice 07.01.2013, 13:39
3. These 3

er ist nie als ernsthafter Anwärter fürs Kanzleramt angetreten.
Er scheint mir nur als Lückenbüßer eingesprungen zu sein, bis sich Hanelore Kraft 2018 um die Kanzlerschaft bewerben kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 07.01.2013, 13:39
4. !

danke Spon für die so großartige Erklärung meiner drei Sätze an ähnlicher Stelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rascher 07.01.2013, 13:41
5. Steinbrück hat recht und ist ehrlich

Zitat von sysop
Zu wenig Gehalt für Kanzler, dummer Frauen-Bonus - was nur treibt Peer Steinbrück dazu, sich schon zu Beginn des Wahlkampfs um das Kanzleramt mit solchen Themen in die Nesseln zu setzen? Die Antwort liegt möglicherweise dort, wo der SPD-Mann sich wirklich auskennt: auf dem Schachbrett.
Steinbrück hat recht und ist ehrlich.
Offensichtlich ist dies für viele irritierend.
Um von den Medien geliebt zu werden, muss man offensichtlich dem Zeitgeist huldigen, den diese Medien selbst geschaffen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 07.01.2013, 13:42
6. ...

Zitat von sysop
Zu wenig Gehalt für Kanzler, dummer Frauen-Bonus - was nur treibt Peer Steinbrück dazu, sich schon zu Beginn des Wahlkampfs um das Kanzleramt mit solchen Themen in die Nesseln zu setzen? Die Antwort liegt möglicherweise dort, wo der SPD-Mann sich wirklich auskennt: auf dem Schachbrett.
Schach ist ein Strategiespiel, Wenn er den Kampf um das Kanzleramt auch so spielt, sollte er es so spielen, das ich dummer Wähler, um dessen Stimme er spielt , es auch versteht. Ich gebe zu, im Moment überfordert er mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udinbak 07.01.2013, 13:42
7. Quatsch

Der Artikel dient doch nur dazu, dem SPD-Kandidaten wieder eins auszuwischen, ohne dass etwas Neues zu berichten wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 07.01.2013, 13:46
8. Steinbrück taugt nichts, wie Mutti

Zitat von sysop
Zu wenig Gehalt für Kanzler, dummer Frauen-Bonus - was nur treibt Peer Steinbrück dazu, sich schon zu Beginn des Wahlkampfs um das Kanzleramt mit solchen Themen in die Nesseln zu setzen? Die Antwort liegt möglicherweise dort, wo der SPD-Mann sich wirklich auskennt: auf dem Schachbrett.
Ich schließe mich meinen Vorrednern an, ich gehe auch davon aus, dass Steinbrück überhaupt kein Interesse hat/hatte Kanzler zu werden.
1. Gabriel hat nicht die Anerkennung des Volkes.
2. Steinmeier war schon mal
und
3. Steinbrück musste als ran, alternativlos.....
Und dann noch der Spruch: Mit "mir" gibt es keine große Koalition ab Herbst 2013.......
D. h. aber noch lange nicht, dass es nicht doch eine GroKo mit der SPD unter der Regie von Mutti gibt, mit einem anderen SPD Anführer,...
Daher, die Wahl ist gelaufen. So oder so, d. h. nochmal 4 Jahre Stillstand. Aber Hauptsache wir haben keinen Ökoterror a la grün und der gelbe Kindergarten ist weg. Das sind doch schon mal gute Perspektiven.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckermann 07.01.2013, 13:47
9.

Zitat von sysop
Steinbrück hat insgeheim keine Lust auf's Kanzleramt
Das wirds wohl sein. Bei der Wahl geht es doch sowieso nur darum, wer Juniorpartner der CDU wird. Die SPD hat jedenfalls alles getan um nicht als ernsthafte Opposition wahrgenommen zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15